UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Rubriken-Übersicht → ''Living Underground''-Artikel-Übersicht → DEEP PURPLE/Alice Cooper/MAD MAX-''Living Underground''-Artikel last update: 05.12.2021, 22:14:01  

DEEP PURPLE
Alice Cooper
MAD MAX

Trier, Arena

14.02.2006

Die ziemlich neue Arena in Trier liegt zwischen einem Lebensmittel-Discounter und einem Heimwerker-Baumarkt - und sieht auch genauso charmant aus. Der Einlaß für alle, die entweder ihr Ticket schon in Händen hielten oder sich (trotz der "Ausverkauft"-Schilder...) noch schnell eines an der Abendkasse organisiert haben, verlief relativ komplikationslos. Aber wehe, man hatte seine Karte an der Abendkasse hinterlegen lassen oder stand auf der Gästeliste oder hatte es in Frankreich bei FNAC oder in Luxemburg bei E-TICKET bestellt! Letztere mußten ihre Tickets nämlich aus unerfindlichen Gründen gegen die örtlich gültige Version umtauschen. Alle diese Personengruppen durften sich an einer einzigen Kasse drängeln - ich habe für knapp drei Meter also gut 30 Minuten gebraucht, was meinen bisherigen persönlichen Rekord darstellt...
MAD MAX, die Truppe um Michael Voss, die kurzfristig für CHÂLICE auf die Tour aufgesprungen waren, hat mit einer ungünstigen Startzeit zu kämpfen: Man muß um 19.00 Uhr auf die Bühne, zu einer Zeit als der Einlaß noch in vollem Gange ist; zudem ist auf den Tickets oder im Internet 20.00 Uhr oder 19.30 Uhr als Showbeginn angegeben. So schafft es meine Wenigkeit in Mannheim auch nur noch, MAD MAX zwei Songs lang aus der Ferne zu beobachten, während Catrin in Trier den verrückten Max komplett verpaßt. Dennoch ist die Zuschauerkulisse für die Münsteraner schon ansehnlich und die Anwesenden feierwillig, so daß MAD MAX letztlich mehr als nur einen Achtungsapplaus verbuchen können. Und somit zurück zu Catrin.

MAD MAX-Liveshot

Da ich die Vorband zugunsten der Schlacht am kalten Büffet verpaßt habe, beginnt das Konzert für mich also mit Alice Cooper. Ich habe mich entschlossen, die Show von meinem Sitzplatz im Block direkt rechts oberhalb der Bühne aus zu betrachten, den Drummer und seinen Arbeitsplatz sehe ich gerade so zwischen zwei Boxentürmen hindurch. Warum erkläre ich das? Ganz einfach, es ist in zwei Punkten wichtig: Erstens kann der geneigte Zuschauer dem Großteil der Aktionen von Calico (dem tanzenden Töchterchen von Onkel Alice) nur von diesem Blickwinkel aus folgen, da dieser sich größtenteils auf dem Boden abspielt und zweitens ist die für mich größte Erkenntnis des Abends die, daß man auch so wirklich mitbekommt, wie Alice bzw. Calico jeweils mitten von der Bühne verschwinden bzw. auftauchen. Da kann sich ein gewisser Herr Copperfield noch was abkucken...
Im Gegensatz zu den letzten AC-Shows, denen ich im November 2002 und Juni 2004 beigewohnt habe, sind die Musiker mittlerweile zu einer echten Band zusammengewachsen. Sie besteht zur Zeit aus Ryan Roxie (Gitarre, seit 10 Jahren bei Alice), Chuck Garric (Baß, seit 2003 dabei) und dem Neuzugang Damon Johnson (Gitarre). Schlagzeuger Eric Singer wechselt seit 1991 u.a. zwischen Alice Cooper und KISS (!) hin und her, weswegen auf seiner Homepage auch konsequenterweise zum Thema Haarfarbe "braun, aber abwechselnd blond und schwarz gefärbt" zu lesen ist... Trotz der Ankündung, sich auf die "Roots" zu besinnen und nur ganz neue oder ganz alte Songs zu spielen, ist die Setlist doch recht ausgewogen.

Alice Cooper-Liveshot 1

Los geht es mit den alten Gassenhauern ›Department Of Youth‹ und ›No More Mister Nice Guy‹. Bei (dem Titelsong des aktuellen Albums) ›Dirty Diamonds‹ verteilt Onkel Alice so ausgiebig Perlenketten an die ersten Reihen, daß ich mich schon über das täglich zur Verfügung stehende Budget wundere (tatsächlich sind es drei Tagen später in Mannheim auch viel weniger...). Zu den folgenden ›Billion Dollar Babies‹ gibt es Dollarscheine am Dolch gereicht (na ja, die Hälfe fliegt in den Photograben und wird von netten Herren der Security weitergereicht). Nun folgen munter abwechselnd Oldies aus den Jahren 1971 bis 1976 (›Be My Lover‹, ›I'm Eighteen‹, ›Welcome To My Nightmare‹...) und Songs der letzen beiden Alben (›Woman Of Mass Distraction‹, ›Between Highschool And Old School‹). Nur ›Feed My Frankenstein‹ (»Hey Stoopid«, 1991) fällt da aus der Reihe - wird aber offensichtlich gebraucht, damit Onkel Alice die auf der Bühne verstreuten "Körperteile" einsammeln und im offenstehenden Sarg zusammensetzen kann. Währenddessen gibt es immer mal wieder Einlagen von Calico in diversen Verkleidungen (die diesjährige Krönung: als Paris Hilton, von Hündchen gebissen und Paparazzi verfolgt), sie darf ihren Erzeuger wie üblich von der Guillotine hinrichten lassen - damit er dann im ebengenannten Sarg wieder erscheinen kann. Bei ›School's Out‹ fliegen, wie schon seit 30 Jahren, große bunte Luftballons durch die Halle, die ihre Konfettifüllung beim Aufpieksen per Dolch oder Publikum preisgeben.

Alice Cooper-Liveshot 2

Als Zugaben folgen dann das unvermeidliche ›Poison‹ (»Trash«, 1989) und noch je ein alter und ganz neuer Song. Außerdem zeiht der bis dato als 50er-Jahre-Rockabilly-Fan durchgehende Bassist dann sein Hemd aus und offenbart seine Tattoo-Pracht - viel Haut ist da nicht mehr zu sehen. Musikalische Höhepunkte setzt aber eindeutig eher Eric Singer mit seinem Drumsolo, was mich zu der Frage veranlaßt, was zum Geier der Gute eigentlich auf den Maskerade-Touren mit KISS macht (in denen er nicht nur in das Kostüm von Peter Criss schlüpft, sondern wohl auch so spielen soll) - einarmig trommeln??? Ein nennenswertes Gitarrensolo gibt es nicht - die Zeiten, die ihr Sänger zum Umziehen braucht, überbrückt die Band als medleyspielendes Bandgefüge, was überraschenderweise gar nicht mal langweilig ist. Und der Meister selbst? Der führt charmant durch das Programm, singt bekannterweise heutzutage besser als vor 35 Jahren - und wünscht uns am Ende einen schönen Valentinstag. Alles in allem eine klasse Show, mit der Alice Cooper definitiv etliche Deep Purple-Fans auf seine Seite gezogen hat.

Alice Cooper-Liveshot 3

Die Show von DEEP PURPLE beginnt mit einer Einspielung auf den links und rechts über der Bühne hängenden Videoleinwänden. Dort sieht man, wie die "Tourkiste" aus dem LKW geladen und geöffnet wird und ihr die Musiker einer nach dem anderen entsteigen und in Richtung Bühneneingang trotten. Ein netter Gag, der am Ende der Show mit der Verpackung der Musiker wieder aufgenommen wird. Überhaupt hat die Band offensichtlich jemanden engagiert, der sich um eine Aufmöbelung der Show bemüht hat. Auf der Rückwand der Bühne befinden sich noch eine Leinwand und zwei Lichtstabflächen, auf denen immer wieder optische Akzente gesetzt werden. Wohlgemerkt: nette Akzente, kein nervtötender Dauerbeschuß! Auch die Lightshow ist erneuert worden, wobei auf Laser, Stroboskop und ähnlichen Schnickschnack allerdings verzichtet wurde.

DEEP PURPLE-Liveshot 1

Das Konzert wird (einigermaßen überraschend) mit ›Pictures of Home‹ (1972) eröffnet, gefolgt von dem bis dato nur als Japan-Import erhältlichen Bonus-Track ›Things I Never Said‹ (2005). Mit wenigen Ausnahmen wird die komplette zweistündige (!) Show mit Material von 1970 bis 1972 (›Livin' Wreck‹, ›Mary Long‹, ›Lazy‹, ›Space Truckin'‹, ›Highway Star‹, ›Smoke On The Water‹, ›Speed King‹, ›Black Night‹) und Songs des aktuellen Albums (›Wrong Man‹, ›Rapture Of The Deep‹, ›Before Time Began‹, ›Kiss Tomorrow Goodbye‹) bestritten. Die drei Ausnahmen sind: ›Ted The Mechanic‹ (»Purpendicular«, 1996, das erste von bisher vier Alben mit Steve Morse), ›Contact Lost‹ und ›Well Dressed Guitar‹ (»Bananas«, 2003, das erste von bisher zwei Alben mit Keyborder Don Airey, wobei letzterer Song seit 1999 live gespielt wird, aber erst 2006 als Studioversion erschienen) und ›Perfect Strangers‹ (vom gleichnamigen '84er Album, das erste von bisher acht Alben nach der Reunion).

DEEP PURPLE-Liveshot 2

An den Reaktionen der einzelnen Zuschauer läßt sich relativ gut ablesen, daß das Publikum eine sehr große Spannbreite abdeckt. Nicht nur, daß von 16 bis 61 (oder so) alles vertreten ist, auch die Vertrautheit mit dem Material ist sehr unterschiedlich. Von Leuten (wie ich), die gerade auf die hervorgekramten, eher selten gespielten sowie die neuen Songs mit Begeisterung reagieren bis zu Leuten, die nur drei Songs mitgröhlen und beim Rest eher verwundert kucken, ist alles dabei. Insgesamt werden aber alle Songs gut aufgenommen, nur bei den beiden neuen Songs mit längeren ruhigeren Phasen (›Rapture Of The Deep‹, ›Before Time Began‹), die auch noch direkt hintereinander gespielt werden, gibt es ein paar Irritationen.

DEEP PURPLE-Liveshot 3

ie Band wirkt insgesamt sehr spielfreudig und gut gelaunt; sehr auffallend ist, daß die drei freilaufenden Herren ständig grinsend miteinander reden. Bassist Roger Glover nimmt akustisch sehr viel mehr Raum ein, als sonst von ihm gewohnt - ein "richtiges" Solo spielt er zwar nicht, aber es gibt immer wieder kurze Passagen, die nah ran kommen. Sänger Ian Gillan umschifft die Tatsache, daß sich seine Stimme in den letzten 15 Jahren (vornehm ausgedrückt) stark verändert hat, im Großen und Ganzen inzwischen ganz gut - nur von den Schreiversuchen bei ›Space Truckin'‹ und ›Livin' Wreck‹ sollte er ebenfalls Abstand nehmen. Da kommt nämlich einfach nur gar nichts bei raus... Dafür hat er sich aber (endlich!) wieder einmal neue Ansagen ausgedacht, selbst als Fan konnte man die nicht mehr (wie in den letzten fünf Jahren) bedenkenlos mitsprechen. Gitarrist Steve Morse scheint nun (nach über zehn Jahren in der Band!) endlich seinen Weg gefunden zu haben und spielt die alten Songs und Soli weder krampfhaft originalgetreu noch krampfhaft anders als sein berüchtigter Vorgänger. Drummer Ian Paice zelebriert seinen "one hand roll" im Solo mittlerweile regelrecht, hier kommen die beiden Leinwände mit Live-Übertragung von einer Kamera direkt über ihm besonders gut zur Geltung. Mit Keyboarder Don Airey kann ich persönlich immer noch nicht allzu viel anfangen, muß aber auch hier zugeben, daß er sich inzwischen sehr gut einfügt. Und ihm mit Hilfe der Leinwände mal beim Solieren auf die Finger zu schauen, ist auch allemal interessanter als ständig Vergleiche mit seinem Vorgänger anzustellen.

DEEP PURPLE-Liveshot 4

Genauso gemischt wie das Publikum sind hinterher auch die Meinungen: einerseits lange Gesichter und Sprüche wie "Wie können die ›Child In Time‹ nicht spielen?‹ (Das will ich mit der heutigen Besetzung bzw. Gillans heutiger Stimme aber gar nicht hören!) bis hin zu Begeisterungsstürmen wie "Endlich macht es wieder Spaß, die Band live zu sehen!" Zu letzter Kategorie zähle ich mich.

DEEP PURPLE-Liveshot 5

Bleibt nur die Frage: Warum nahm Steve Morse eigentlich Ian Gillan ausgerechnet bei ›Livin' Wreck‹ so ausgiebig in den Arm? ;-)


Catrin Thul + Mini-Mad Max Stefan Glas

Photos: Stefan Glas

Alice Cooper im Überblick:
Alice Cooper – Detroit Stories (Rundling-Review von 2021)
Alice Cooper – Dirty Diamonds (Rundling-Review von 2005)
Alice Cooper – Fistful Of Alice (Rundling-Review von 2000)
Alice Cooper – Hey Stoopid (Rundling-Review von 1991)
Alice Cooper – Paranormal (Rundling-Review von 2017)
Alice Cooper – The Studio Albums 1969-1983 (Re-Release-Review von 2015)
Alice Cooper – Y-FILES »UE«-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 14-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 18-Interview
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Welcome To My Nightmare«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Brutally Live«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Good To See You Again«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 61-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – News vom 19.04.2004
Alice Cooper – News vom 15.09.2005
Alice Cooper – News vom 12.04.2006
Alice Cooper – News vom 23.10.2007
Alice Cooper – News vom 26.08.2008
Alice Cooper – News vom 18.03.2009
Alice Cooper – News vom 08.03.2011
Alice Cooper – News vom 15.03.2011
Alice Cooper – News vom 27.06.2011
Alice Cooper – News vom 09.09.2011
Alice Cooper – News vom 22.03.2012
Alice Cooper – News vom 02.07.2012
Alice Cooper – News vom 12.06.2014
Playlist: Alice Cooper-Liveshow München, Colosseum 18.07.1997 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 5 von Gerald Mittinger
Playlist: Alice Cooper-Liveshow Nickelsdorf, "Nova Rock"-Festival 11.06.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 3 von Walter Scheurer
siehe auch: Alice Cooper und Band als Mitwirkende im Film "Roadie"
siehe auch: Alice Cooper und Band treten im Film "Dark Shadows" auf
siehe auch: Alice Cooper-»Welcome 2 My Nightmare«-App erhältlich
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Bären sind los"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Klasse von 1984"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "I Love You, Beth Cooper"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Tango & Cash"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Wayne's World" bei
siehe auch: Review zu Wolfgang "Bubi" Heilemanns Photoband "Alice Cooper - Photos 1973 - 1975"
siehe auch: Version von Alice Coopers ›No More Mr. Nice Guy‹ in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: ›School's Out‹ von Alice Cooper als "Guitar Hero"-Futter in einer Episode der TV-Serie "Moonlight"
andere Projekte des beteiligten Musikers Alice Cooper (geb. Vincent Damon Furnier):
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
Playlist: Slash-Album »Slash« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 2 von Thomas Heyer
Ian Paice's SUNFLOWER SUPERJAM – Live At The Royal Albert Hall 2012 (Rundling-Review von 2015)
THE HOLLYWOOD VAMPIRES – News vom 07.08.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Kenneth "Keri Kelli" Fear:
ADLER'S APPETITE – News vom 09.03.2003
ADLER'S APPETITE – News vom 06.06.2003
ADLER'S APPETITE – News vom 21.07.2003
ADLER'S APPETITE – News vom 21.07.2003
AMERICAN BEAUTY – News vom 25.01.2009
A NEW REVENGE – Enemies & Lovers (Rundling-Review von 2019)
A NEW REVENGE – News vom 27.02.2018
BIG BANG BABIES – News vom 03.05.2005
GUNS N' ROSES REVISITED – News vom 08.08.2005
Keri Kelli – News vom 03.03.2008
L.A. GUNS – News vom 26.08.2003
L.A. GUNS – News vom 04.12.2003
Jani Lane – News vom 21.05.2009
LIBERTY N' JUSTICE – News vom 05.09.2012
LOVE/HATE – News vom 11.02.2002
Vince Neil – News vom 19.05.2004
Vince Neil – News vom 02.11.2004
NIGHT RANGER – ATBPO (Rundling-Review von 2021)
NIGHT RANGER – Don't Let Up (Rundling-Review von 2017)
NIGHT RANGER – News vom 22.11.2012
NIGHT RANGER – News vom 06.09.2015
Stephen Pearcy – News vom 31.01.2006
PENNY LANE (US) – News vom 04.02.2008
PROJECT ROCK – News vom 12.08.2013
PROJECT ROCK – News vom 27.02.2018
RATT – Ratt (Rundling-Review von 2000)
siehe auch: RATT als Bestandteil der Storyline einer Episode der elften Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
ROCKSTAR – News vom 15.03.2013
ROCKSTAR – News vom 12.08.2013
SAINTS OF THE UNDERGROUND – News vom 07.02.2008
SLASH'S SNAKEPIT – News vom 10.01.2002
CHRIS SLADE STEEL CIRCLE – News vom 05.02.2011
SUKI JONES – News vom 09.03.2003
SUKI JONES – News vom 06.06.2003
THE NEWLYDEADS – News vom 19.04.2006
THE UNDERDOGS – News vom 04.03.1999
VENGEANCE (NL) – Crystal Eye (Rundling-Review von 2012)
VENGEANCE (NL) – ONLINE EMPIRE 50-Interview
VENGEANCE (NL) – News vom 27.10.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Chuck Garric:
BEASTÖ BLANCÖ – News vom 30.06.2012
BEASTÖ BLANCÖ – News vom 15.10.2016
ESP (US, CA) – News vom 23.02.2005
L.A. GUNS – Shrinking Violet (Rundling-Review von 2000)
LYNCH MOB – News vom 07.03.2001
UNION (US) – Union (Rundling-Review von 2000)
andere Projekte des beteiligten Musikers Damon Johnson:
BLACK STAR RIDERS – All Hell Breaks Loose (Rundling-Review von 2013)
BLACK STAR RIDERS – Heavy Fire (Rundling-Review von 2017)
BLACK STAR RIDERS – The Killer Instinct (Rundling-Review von 2015)
BLACK STAR RIDERS – ONLINE EMPIRE 55-Interview
BLACK STAR RIDERS – ONLINE EMPIRE 60-Special
BLACK STAR RIDERS – News vom 20.12.2012
BLACK STAR RIDERS – News vom 30.05.2014
BLACK STAR RIDERS – News vom 30.05.2014
BLACK STAR RIDERS – News vom 20.01.2016
BLACK STAR RIDERS – News vom 29.03.2017
BLACK STAR RIDERS – News vom 05.05.2017
BLACK STAR RIDERS – News vom 17.09.2018
Jack Blades – Jack Blades (Rundling-Review von 2004)
Jack Blades – Jack Blades - 2 (Rundling-Review von 2004)
BROTHER CANE – News vom 22.05.2007
BROTHER CANE – News vom 22.05.2007
CHYLD (US, AL) – News vom 22.05.2007
Damon Johnson – News vom 31.10.2002
RED HALO – News vom 10.01.2005
SLAVE TO THE SYSTEM – Slave To The System (Rundling-Review von 2006)
THE MOTORBELLY – News vom 17.03.2009
THIN LIZZY – ONLINE EMPIRE 52-"Living Underground"-Artikel
THIN LIZZY – News vom 29.08.2011
THIN LIZZY – News vom 07.11.2011
THIN LIZZY – News vom 20.02.2012
THIN LIZZY – News vom 20.01.2016
THIN LIZZY – News vom 20.01.2016
THIN LIZZY – News vom 20.04.2016
THIN LIZZY – News vom 20.04.2016
THIN LIZZY – News vom 27.04.2019
THIN LIZZY – News vom 27.04.2019
Playlist: THIN LIZZY-Liveshow Köln, Die Kantine 16.11.2012 in "Jahrescharts 2012" auf Platz 4 von Stefan Glas
John Waite – Downtown - Journey Of A Heart (Rundling-Review von 2006)
John Waite – Downtown - Journey Of A Heart - 2 (Rundling-Review von 2006)
WHISKEY FALLS – News vom 22.09.2007
WITNESS (US, GA) – Witness (Re-Release-Review von 2010)
WITNESS (US, GA) – News vom 06.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Singer:
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Metal Opera (Rundling-Review von 2001)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
AVANTASIA – News vom 19.01.2010
Playlist: AVANTASIA-Album »The Wicked Symphony & Angel Of Babylon« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 3 von Thomas Heyer
BADLANDS (US) – News vom 01.07.2004
BLACK SABBATH – Seventh Star (Re-Release-Review von 1996)
DRIVE (US) – News vom 25.07.2008
ESP (US, CA) – News vom 23.02.2005
KISS – Monster (Rundling-Review von 2012)
KISS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
KISS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
KISS – News vom 06.06.2008
KISS – News vom 16.05.2011
KISS – News vom 30.05.2011
siehe auch: "Archie meets KISS"-Comic angekündigt
siehe auch: "KISS by Monster Mini Golf" in Las Vegas angekündigt
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline des Films "Gullivers Reisen - Da kommt was Großes auf uns zu"
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline des Films "Singles"
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline einer Episode der zwölften Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: KISS als Plüschfiguren erhältlich
siehe auch: KISS-Buch "Monster" angekündigt
siehe auch: KISS-Halloween-Kostüme in der Mache
siehe auch: KISS-Lotterie eröffnet
siehe auch: KISS-Poster als Requisite im Film "Ted"
siehe auch: KISS-Urne erhältlich
siehe auch: Wein und Bier von KISS
Ronnie Montrose – 10 x 10 (Rundling-Review von 2017)
Ronnie Montrose – 10 x 10 (Rundling-Review von 2017)
Gene Simmons – ***hole (Rundling-Review von 2004)
STREAM (US) – Chasin' The Dragon (Re-Release-Review von 2004)
TRIGGERDADDY – Stereosonic Meltdown (Rundling-Review von 2005)
Soundcheck: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« im "Soundcheck Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 2
Playlist: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« in "Playlist Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 5 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire


DEEP PURPLE im Überblick:
DEEP PURPLE – 1990-1996 (Rundling-Review von 2004)
DEEP PURPLE – Graz 1975 (Rundling-Review von 2014)
DEEP PURPLE – Hard Road: The Mark 1 Studio Recordings 1968-69 (Re-Release-Review von 2014)
DEEP PURPLE – Long Beach 1971 (Rundling-Review von 2015)
DEEP PURPLE – Machine Head (40th Anniversary Edition) (Re-Release-Review von 2012)
DEEP PURPLE – Now What?! (Rundling-Review von 2013)
DEEP PURPLE – Purpendicular (Rundling-Review von 1998)
DEEP PURPLE – Rapture Of The Deep (Tour Edition) (Rundling-Review von 2006)
DEEP PURPLE – The Battle Rages On (Rundling-Review von 1994)
DEEP PURPLE – This Time Around (Rundling-Review von 2002)
DEEP PURPLE – Total Abandon - Australia '99 (Re-Release-Review von 2012)
DEEP PURPLE – Turning To Crime (Rundling-Review von 2021)
DEEP PURPLE – Whoosh! (Rundling-Review von 2020)
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 14-"Eye 2 I"-Artikel: »Concerto For Group And Orchestra«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 19-"Eye 2 I"-Artikel: »Inside DEEP PURPLE 1969-1973«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 62-"Eye 2 I"-Artikel: »Live In Verona«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 65-"Eye 2 I"-Artikel: »From The Setting Sun... - In Wacken«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 66-"Eye 2 I"-Artikel: »...To The Rising Sun - In Tokyo«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 68-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At The NEC«
DEEP PURPLE – News vom 13.03.2002
Soundcheck: DEEP PURPLE-Album »Slaves And Masters« im "Soundcheck Metal Hammer 21-22/90" auf Platz 10
Playlist: DEEP PURPLE in der Kategorie "All-Time-Faves" auf Platz 1 von Thomas Heyer
Playlist: DEEP PURPLE-Liveshow Luxemburg, Place Guillaume 13.10.2000 in "Jahrescharts 2000" auf Platz 5 von Stefan Glas
siehe auch: DEEP PURPLEs ›Burn‹ als Musik im Film "Almost Famous"
siehe auch: DEEP PURPLEs ›Smoke On The Water‹-Riff als Bestandteil der Storyline des Films "Kiss & Kill "
siehe auch: Musik von DEEP PURPLE im Film "Dark Shadows"
siehe auch: Musik von DEEP PURPLE im Film "Machine Gun Preacher"
siehe auch: Musik von DEEP PURPLE im Film "Twister"
siehe auch: Musik von DEEP PURPLE in einer Episode der dreizehnten Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: ›Smoke On The Water‹ als Bestandteil der Storyline des Films "Singles"
siehe auch: ›Smoke On The Water‹ als Bestandteil der Storyline des Films "The Runaways"
andere Projekte des beteiligten Musikers Don Airey:
Don Airey – News vom 16.12.2007
ALASKA (GB) – Live (Rundling-Review von 2001)
ALASKA (GB) – ONLINE EMPIRE 21-"Eye 2 I"-Artikel: »Alive«
BEGGAR'S BRIDE – From The Wardrobe Of My Soul (Rundling-Review von 2012)
BEGGAR'S BRIDE – On A Trip To L.A. (Rundling-Review von 2010)
CROSSBONES (I) – Demo '91 (Demo-Review von 1992)
CROSSBONES (I) – News vom 23.03.2008
EMPIRE (D, Remscheid) – Hypnotica (Rundling-Review von 2002)
EMPIRE (D, Remscheid) – Trading Souls (Re-Release-Review von 2017)
EMPIRE (D, Remscheid) – News vom 13.10.2002
ENGLISH STEEL – Start 'em Young (Rundling-Review von 1994)
FASTWAY – On Target - Reworked (Rundling-Review von 2000)
GLASGOW – News vom 18.12.2007
Roger Glover – If Life Was Easy (Rundling-Review von 2011)
Hardin & York – ONLINE EMPIRE 24-"Eye 2 I"-Artikel: »Wind In The Willows - The Concert«
HOLLYWOOD MONSTERS – Big Trouble (Rundling-Review von 2014)
HOLLYWOOD MONSTERS – News vom 19.10.2013
Jorn – The Duke (Rundling-Review von 2006)
LAST TEMPTATION (US) – Last Temptation (Rundling-Review von 2019)
LIVING LOUD – Living Loud (Rundling-Review von 2005)
LIVING LOUD – ONLINE EMPIRE 22-Interview
LIVING LOUD – ONLINE EMPIRE 24-"Eye 2 I"-Artikel: »Live Sydney Fox Studios 2004«
LIVING LOUD – News vom 10.02.2004
Oni Logan – News vom 29.03.2005
Bernie Marsden – The Friday Rock Shows Sessions (Rundling-Review von 1995)
MILLENIUM (US, FL) – Hourglass (Rundling-Review von 2001)
Gary Moore – After The War (Re-Release-Review von 2004)
Gary Moore – Back On The Streets (Re-Release-Review von 2013)
Gary Moore – Corridors Of Power/Run For Cover (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Corridors Of Power/Run For Cover (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Dirty Fingers (Re-Release-Review von 2000)
Gary Moore – Live At The Marquee (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Rockin' Every Night - Live In Japan (Re-Release-Review von 2003)
Ozzy Osbourne – Bark At The Moon (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Blizzard Of Ozz (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Diary Of A Madman (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Speak Of The Devil (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Tribute (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – News vom 14.07.2002
Ozzy Osbourne – News vom 23.10.2003
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Ghost Rider"
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Megamind"
siehe auch: Ozzy Osbourne-Logo als "Requisite" in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "A-Team"
siehe auch: ›Crazy Train‹ als Titelmusik für die Sendung "Roast Of Charlie Sheen"
PHENOMENA (GB) – The Complete Works (Re-Release-Review von 2007)
Cozy Powell – Over The Top (Re-Release-Review von 2008)
Cozy Powell – The Drums Are Back (Re-Release-Review von 2003)
Cozy Powell – Tilt (Re-Release-Review von 2009)
QUATERMASS II – Long Road (Rundling-Review von 2000)
siehe auch: Review zu »RAINBOW - Das Hoerbuch«
Uli Jon Roth – Legends Of Rock - Live At Castle Donnington (Rundling-Review von 2003)
Uli Jon Roth – ONLINE EMPIRE 15-"Eye 2 I"-Artikel: »Legends Of Rock - Live At Castle Donnington«
Uli Jon Roth – News vom 14.08.1998
Michael Schenker – News vom 28.08.2011
MICHAEL SCHENKER GROUP – A Decade Of The Mad Axeman (Rundling-Review von 2018)
MICHAEL SCHENKER GROUP – Michael Schenker Group (Re-Release-Review von 2001)
MICHAEL SCHENKER GROUP – Michael Schenker Group (Re-Release-Review von 2005)
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 06.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 10.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 16.12.2007
SCHUBERT IN ROCK – Schubert In Rock (Rundling-Review von 2013)
SCHUBERT IN ROCK – ONLINE EMPIRE 76-Interview
SCHUBERT IN ROCK – News vom 26.06.2013
SILVER (D) – Intruder (Rundling-Review von 2003)
THE COMPANY OF SNAKES – Here They Go Again (Rundling-Review von 2001)
THE COMPANY OF SNAKES – News vom 20.02.1999
THE KICK – News vom 09.04.2008
THE MEEK – News vom 27.10.2003
THE RAGE – News vom 20.10.2003
THE RAGE – News vom 27.10.2003
Will Wallner & Vivien Vain – The Battle Of Clyst Heath (Rundling-Review von 2014)
WHITESNAKE – 1987 (30th Anniversary Edition) (Re-Release-Review von 2017)
WHITESNAKE – 1987/Slip Of The Tongue (Re-Release-Review von 2001)
WHITESNAKE – 1987/Slip Of The Tongue (Re-Release-Review von 2001)
Playlist: WHITESNAKE-Album »1987« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 4 von Thomas Heyer
siehe auch: Musicalversion von ›Here I Go Again‹ von WHITESNAKE im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: Musik von WHITESNAKE im Film "Bad Teacher"
siehe auch: Musik von WHITESNAKE in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "American Dad!"
siehe auch: WHITESNAKE als Bestandteil der Storyline einer Episode der achten Staffel der TV-Serie "Smallville"
siehe auch: WHITESNAKE als Bestandteil der Storyline einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "21 Jump Street"
siehe auch: WHITESNAKE als Bestandteil der Storyline von zwei Episoden der zehnten Staffel der TV-Serie "Smallville"
ZENO – Zeno (Re-Release-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Ian Gillan:
Gillan – Future Shock (Re-Release-Review von 2007)
Gillan – Higher And Higher (Rundling-Review von 2006)
Gillan – Magic (Re-Release-Review von 2007)
Ian Gillan – Gillan's Inn (Rundling-Review von 2006)
Ian Gillan – One Eye To Morocco (Rundling-Review von 2009)
Ian Gillan – ONLINE EMPIRE 31-"Eye 2 I"-Artikel: »Highway Star - A Journey In Rock«
Soundcheck: Ian Gillan-Album »Naked Thunder« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 15
Ian Gillan & Tony Iommi – Who Cares (Rundling-Review von 2013)
ROCK AID ARMENIA – News vom 19.10.2010
ROCK AID ARMENIA – News vom 09.12.2010
THE JAVELINS (GB) – News vom 17.06.2018
WHOCARES – News vom 16.04.2010
WHOCARES – News vom 27.04.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Roger Glover:
Alice Cooper – Paranormal (Rundling-Review von 2017)
Ian Gillan – Gillan's Inn (Rundling-Review von 2006)
Roger Glover – If Life Was Easy (Rundling-Review von 2011)
Roger Glover – Snapshot (Rundling-Review von 2002)
Roger Glover – News vom 05.10.2010
Jon Lord – Gemini Suite (Re-Release-Review von 2017)
siehe auch: Roger Glover als Coverkünstler für ONLINE EMPIRE 20
siehe auch: Roger Glover startet Wettbewerb für »If Life Was Easy«
siehe auch: Review zu »RAINBOW - Das Hoerbuch«
andere Projekte des beteiligten Musikers Steve Morse:
ANGELFIRE (US, FL) – News vom 14.07.2010
Tommy Bolin & FRIENDS – Great Gypsy Soul (Rundling-Review von 2012)
DEACON STREET – II (Rundling-Review von 2006)
DIXIE DREGS – News vom 20.09.2006
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – Second Flight: Live At Z7 (Rundling-Review von 2015)
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – Second Nature (Rundling-Review von 2014)
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – Third Degree (Rundling-Review von 2019)
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – News vom 11.01.2012
Ian Gillan – Gillan's Inn (Rundling-Review von 2006)
G3 – News vom 23.03.2012
G3 – News vom 23.04.2012
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – Guitar Zeus (Rundling-Review von 1996)
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – Ultimate Guitar Zeus (Rundling-Review von 2006)
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – News vom 13.09.2009
KANSAS – UNDERGROUND EMPIRE 5-"It's No Metal... But I Like It"-Artikel
LIVING LOUD – Living Loud (Rundling-Review von 2005)
LIVING LOUD – ONLINE EMPIRE 22-Interview
LIVING LOUD – ONLINE EMPIRE 24-"Eye 2 I"-Artikel: »Live Sydney Fox Studios 2004«
LIVING LOUD – News vom 10.02.2004
Jon Lord – Concerto For Group And Orchestra (Rundling-Review von 2012)
Playlist: Jon Lord-Album »Concerto For Group And Orchestra« in "Jahrescharts 2012" auf Platz 3 von Stefan Glas
siehe auch: Musik von Steve Morse im Film "Zahnfee auf Bewährung"
STEVE MORSE BAND – News vom 20.09.2006
siehe auch: Musik von STEVE MORSE BAND in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
SCHOOL OF THE ARTS – School Of The Arts (Rundling-Review von 2007)
SEVENTH KEY – Seventh Key (Rundling-Review von 2001)
Sarah Spencer – News vom 18.02.2009
THE MEEK – News vom 27.10.2003
THE RAGE – News vom 20.10.2003
THE RAGE – News vom 27.10.2003
Steve Walsh – Schemer-Dreamer (Re-Release-Review von 2004)
siehe auch: Steve Morse & Dave LaRue & Neal Morse & Mike Portnoy & Casey McPherson gründen neue, noch unbenannte Band
andere Projekte des beteiligten Musikers Ian Paice:
Ian Gillan – Gillan's Inn (Rundling-Review von 2006)
Jon Lord – Gemini Suite (Re-Release-Review von 2017)
MOONSTONE (I) – News vom 04.12.2004
MOONSTONE PROJECT – Time To Take A Stand (Rundling-Review von 2006)
MOONSTONE PROJECT – News vom 21.02.2009
Gary Moore – Corridors Of Power/Run For Cover (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Rockin' Every Night - Live In Japan (Re-Release-Review von 2003)
Gary Moore – Victims Of The Future (Re-Release-Review von 2004)
Gary Moore – We Want Moore (Re-Release-Review von 2004)
Ian Paice – ONLINE EMPIRE 13-"Eye 2 I"-Artikel: »Not For The Pro's«
Ian Paice's SUNFLOWER SUPERJAM – Live At The Royal Albert Hall 2012 (Rundling-Review von 2015)
WHITESNAKE – Ready An' Willing (Re-Release-Review von 2001)
siehe auch: Ian Paice als Gast auf der Platte von William Shatner
siehe auch: Signature-Drumkit von Ian Paice
siehe auch: Musik von WHITESNAKE in einer Episode der 17. Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
© 1989-2021 Underground Empire


MAD MAX im Überblick:
MAD MAX – 35 (Rundling-Review von 2018)
MAD MAX – Another Night Of Passion (Rundling-Review von 2012)
MAD MAX – Interceptor (Rundling-Review von 2013)
MAD MAX – Mad Max (Re-Release-Review von 2010)
MAD MAX – Night Of Passion (Re-Release-Review von 2010)
MAD MAX – Night Of White Rock (Rundling-Review von 2006)
MAD MAX – Rollin' Thunder (Re-Release-Review von 2010)
MAD MAX – Stormchild (Re-Release-Review von 2000)
MAD MAX – Stormchild (Re-Release-Review von 2010)
MAD MAX – Stormchild Rising (Rundling-Review von 2020)
MAD MAX – Thunder, Storm & Passion (Rundling-Review von 2015)
MAD MAX – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
MAD MAX – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
MAD MAX – ONLINE EMPIRE 32-"Living Underground"-Artikel
MAD MAX – ONLINE EMPIRE 53-"Living Underground"-Artikel
MAD MAX – ONLINE EMPIRE 60-"Living Underground"-Artikel
MAD MAX – News vom 06.02.2008
MAD MAX – News vom 17.02.2008
MAD MAX – News vom 26.11.2008
MAD MAX – News vom 09.11.2011
MAD MAX – News vom 30.01.2015
MAD MAX – News vom 26.12.2020
MAD MAX – News vom 11.08.2021
MAD MAX – News vom 29.09.2021
andere Projekte des beteiligten Musikers Roland Bergmann:
SHORTINO – News vom 28.04.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Axel Kruse:
JADED HEART (D, Duisburg) – Inside Out (Rundling-Review von 1994)
JADED HEART (D, Duisburg) – ONLINE EMPIRE 9-"Living Underground"-Artikel
JADED HEART (D, Duisburg) – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
JADED HEART (D, Duisburg) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 14.01.2005
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 14.01.2005
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 11.04.2006
JADED HEART (D, Duisburg) – News vom 29.05.2015
PHANTOM 5 – Phantom 5 (Rundling-Review von 2016)
PHANTOM 5 – News vom 11.11.2015
PHANTOM V – Play II Win (Rundling-Review von 2017)
SUPREMACY (D) – News vom 30.04.2015
SUPREMACY (D) – News vom 11.11.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Voss:
Gary John Barden – Past And Present (Rundling-Review von 2004)
BEGGAR'S BRIDE – From The Wardrobe Of My Soul (Rundling-Review von 2012)
BEGGAR'S BRIDE – On A Trip To L.A. (Rundling-Review von 2010)
BEGGAR'S JAM – La Notte Bianca (Rundling-Review von 2015)
CASANOVA (D) – All Beauty Must Die (Rundling-Review von 2004)
CASANOVA (D) – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
C.T.P. – Now & Then (Rundling-Review von 2016)
C.T.P. – The Higher They Climb (Rundling-Review von 2012)
DEMON DRIVE – Burn Rubber (Rundling-Review von 1996)
DEMON DRIVE – Rock And Roll Star (Rundling-Review von 2002)
DEMON DRIVE – News vom 21.07.2003
GERMAN ROCK STARS – Wings Of Freedom (Rundling-Review von 2002)
Oni Logan – News vom 29.03.2005
PHANTOM 5 – Phantom 5 (Rundling-Review von 2016)
PHANTOM 5 – News vom 11.11.2015
PHANTOM V – Play II Win (Rundling-Review von 2017)
RADIOACTIVE (S) – Taken (Rundling-Review von 2005)
RAINIUM – Sounds Of Berlin (Do It Yourself-Review von 2020)
ROCK WOLVES – Rock Wolves (Rundling-Review von 2016)
ROCK WOLVES – News vom 05.08.2016
SCHENKER BARDEN ACOUSTIC PROJECT – News vom 23.02.2009
Michael Schenker – Immortal (Rundling-Review von 2020)
Michael Schenker – ONLINE EMPIRE 86-Interview
Michael Schenker – News vom 28.08.2011
Michael Schenker – News vom 28.11.2011
SHINING LINE – News vom 25.04.2010
SHORTINO – News vom 28.04.2009
STRANGERS IN THE NIGHT – News vom 13.12.2010
SUPREMACY (D) – News vom 30.04.2015
SUPREMACY (D) – News vom 11.11.2015
VOICES OF ROCK – MMVII (Rundling-Review von 2007)
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling-Review von 2015)
WOLFPAKK – News vom 23.11.2010
© 1989-2021 Underground Empire


Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier