UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 86 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Alice Cooper – »Detroit Stories«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

Alice Cooper – Detroit Stories

E·A·R MUSIC/EDEL

Wie bereits auf den letzten Veröffentlichungen nachzuvollziehen war, hat der Großmeister des gepflegten Rock-Entertainments seine musikalische Vergangenheit vor geraumer Zeit neu für sich entdeckt. Daran scheint der gute Mann auch festzuhalten, denn wie schon der Titel seiner jüngsten Schöpfung verheißt, hat der überaus motivierte und ambitionierte Künstler es sich zum Thema gemacht, seiner Heimatstadt in Form eines Albums Tribut zu zollen.

Spätestens seit KISS hat zwar ohnehin selbst jeder Rockmusik-Spätgeborene eine ungefähre Idee, was sich vor Jahrzehnten in der Metropole im Bundesstaat Michigan abgespielt haben muß, Alice Cooper aber geht noch ein bißchen weiter und zelebriert seine Liebe zur Heimat auch in Form von gelungenen Cover-Tunes.

Unter anderem hat er sich die Friedenshymne ›Our Love Will Change The World‹ einer Formation namens OUTRAGEOUS CHERRY vorgenommen, deren Interpretation Cooper mehr denn je nach den BEATLES tönen läßt. Wesentlich deutlicher auf seine ureigene Gangart zugeschnitten scheinen da der alte VELVET UNDERGROUND-Gassenhauer ›Rock & Roll‹, mit dem die Scheibe mit einem gehörigen Tritt in den Allerwertesten eröffnet wird sowie ›Sister Anne‹, das in der Neueinspielung nicht weniger deftig aus den Boxen gedonnert kommt als das anno 1971 bei MC 5 der Fall war.

Da es der inzwischen 73-jährige Rocker vermieden hat, lediglich auf Fremdmaterial zurückzugreifen, läßt er uns zusammen mit einer illustren Gästeschar (neben MC 5-Gitarrist Wayne Kramer, der es sich nicht nehmen hat lassen, in besagter Coverversion seiner Band in die Saiten zu langen, gaben sich unter anderem auch Mark Farner (GRAND FUNK RAILROAD) und Coopers langjährige Bandkollegen Neal Smith, Michael Bruce und Dennis Dunaway die Ehre) darüber hinaus mit diversen Eigengewächsen nachvollziehen, wie facettenreich die Musikszene in der früheren Industriemetropole aufgestellt war.

Neben hemdsärmeligem Rock, der etwa ›Social Debris‹, ›Hail Mary‹, oder das entsprechende betitelte ›Shut Up And Rock‹ prägt, gibt es deftig-räudigen Urzeit-Punkrock (›Detroit City 2021‹, ›Independent Dave‹), tiefschürfenden Blues (›Drunk And In Love‹, mit "Jungspund" Joe Bonamassa an der Gitarre) und selbstredend auch jene mitreißende Version von R&B, Funk und Soul, für das einst in der Stadt beheimatete Label MOTOWN RECORDS bekannt war.

Jede Wette, daß zu den entsprechend intonierten ›$ 1000 High Heel Shoes‹ oder dem von Bob Seger komponierten ›East Side Story‹ bei Konzerten in Zukunft ebenso die Post abgeht wie bei seinem Standardprogramm.

Mit »Detroit Stories« (Studiokoryphäe Bob Ezrin hat das Klangbild des Albums zwar einigermaßen authentisch angelegt, von "altbacken" kann aber keine Rede sein!) stellt der passionierte Golfer nicht nur seine persönliche Beziehung zu seinen Wurzeln eindrucksvoll unter Beweis, er gibt uns mit diesem Album auch ein weiteres Mal zu erkennen, daß er für seinen Pensionsantrag noch lange nicht bereit ist. Danke, Mister Cooper!

http://www.alicecooper.com/


Walter Scheurer

 
Alice Cooper im Überblick:
Alice Cooper – Detroit Stories (Rundling-Review von 2021)
Alice Cooper – Dirty Diamonds (Rundling-Review von 2005)
Alice Cooper – Fistful Of Alice (Rundling-Review von 2000)
Alice Cooper – Hey Stoopid (Rundling-Review von 1991)
Alice Cooper – Paranormal (Rundling-Review von 2017)
Alice Cooper – The Studio Albums 1969-1983 (Re-Release-Review von 2015)
Alice Cooper – Y-FILES »UE«-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 14-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 18-Interview
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Welcome To My Nightmare«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Brutally Live«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Good To See You Again«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 61-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – News vom 19.04.2004
Alice Cooper – News vom 15.09.2005
Alice Cooper – News vom 12.04.2006
Alice Cooper – News vom 23.10.2007
Alice Cooper – News vom 26.08.2008
Alice Cooper – News vom 18.03.2009
Alice Cooper – News vom 08.03.2011
Alice Cooper – News vom 15.03.2011
Alice Cooper – News vom 27.06.2011
Alice Cooper – News vom 09.09.2011
Alice Cooper – News vom 22.03.2012
Alice Cooper – News vom 02.07.2012
Alice Cooper – News vom 12.06.2014
Playlist: Alice Cooper-Liveshow München, Colosseum 18.07.1997 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 5 von Gerald Mittinger
Playlist: Alice Cooper-Liveshow Nickelsdorf, "Nova Rock"-Festival 11.06.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 3 von Walter Scheurer
siehe auch: Alice Cooper und Band als Mitwirkende im Film "Roadie"
siehe auch: Alice Cooper und Band treten im Film "Dark Shadows" auf
siehe auch: Alice Cooper-»Welcome 2 My Nightmare«-App erhältlich
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Bären sind los"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Klasse von 1984"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "I Love You, Beth Cooper"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Tango & Cash"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Wayne's World" bei
siehe auch: Review zu Wolfgang "Bubi" Heilemanns Photoband "Alice Cooper - Photos 1973 - 1975"
siehe auch: Version von Alice Coopers ›No More Mr. Nice Guy‹ in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: ›School's Out‹ von Alice Cooper als "Guitar Hero"-Futter in einer Episode der TV-Serie "Moonlight"
andere Projekte des beteiligten Musikers Alice Cooper (geb. Vincent Damon Furnier):
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
Playlist: Slash-Album »Slash« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 2 von Thomas Heyer
Ian Paice's SUNFLOWER SUPERJAM – Live At The Royal Albert Hall 2012 (Rundling-Review von 2015)
THE HOLLYWOOD VAMPIRES – News vom 07.08.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Wayne Kramer:
MC5 – News vom 19.01.2005
siehe auch: Musik von MC5 im Film "Das wilde Leben"
siehe auch: Musik von MC5 im Film "Halloween II"
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier