UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 14 → Rubriken-Übersicht → ''Living Underground''-Artikel-Übersicht → Alice Cooper/DOGS D'AMOUR-''Living Underground''-Artikel last update: 14.05.2022, 12:10:51  

Alice Cooper
DOGS D'AMOUR

Sindelfingen, Glaspalast

30.11.2002

Alice köpft Britney!" So hätte die Schlagzeile in der BILD-Zeitung in der letzten November- beziehungsweise ersten Dezemberwoche 2002 lauten müssen. Während dieses Zeitraums tingelte Onkel Alice nämlich durch Deutschland und ließ die Klinge am Spears-Hals singen. Doch das war nicht alles. Und obgleich es kein großes Geheimnis ist, daß im Schwabenländle gerne gespart wird, hatte man keine Kosten und Mühen gescheut, um den Altrocker zusammen mit seiner kompletten Show in den Glaspalast nach Sindelfingen zu holen.
Gespart wurde woanders - nämlich an dem bei allen Personalchefs immer wieder beliebten Kostenfaktor "Personal". Die beiden Mädels an der Abendkasse glänzten durch Unfreundlichkeit und "Hier werden Sie garantiert nicht geholfen"-Einstellung und daß die Rechnung, über 2.000 Leute in weniger als einer Stunde durch zwei schmale Eingangstüren zu schieben, nicht aufgehen kann, sollte auch einem schwäbischen Konzertveranstalter klar sein. Dazu wurde an beiden Türen so intensiv durch- und untersucht, als würde man gleich auf der Bühne den amerikanischen Präsidenten persönlich bejubeln dürfen. Erst als der Zorn der frierenden Konzertbesucher in spe hochzukochen begann, immer lautere Sprechchöre zu vernehmen waren, befürchtete man wohl, es würde demnächst zu einer Revolte kommen, so daß man weitere Pforten öffnete und nun spaßeshalber die Besucher fast überhaupt nicht mehr kontrollierte. Die diesjährige Auszeichnung für unschlagbare Organisation geht an...

DOGS D'AMOUR-Liveshot

Obgleich die Wartenden nun quasi sintflutartig in die Halle strömten, gingen die DOGS D'AMOUR (die für die verhinderten L.A. GUNS eingesprungen waren, die ihrerseits wieder für die noch be...., äh verhinderteren CINDERELLA eingespringen wollten) dann auch planmäßig auf die Bühne, als noch ein nicht unbeträchtlicher Teil des Publikums die Hallenansicht von außen genießen durfte. Nicht, daß sie viel versäumt hätten, aber immerhin war bei den lieblichen Hunden ein Kuriosum am Baß zu bewundern: Share Pedersen von VIXEN bedient mittlerweile die hündischen vier Saiten - und sie war ein weitaus erfreulicherer Anblick als der reichlich verlebt aussehende Fronter Tyla. Ansonsten lagen die DOGS mit ihrem Ami-Rock genau im Mittelpunkt zwischen interessant und uninteressant - soll heißen: sie taten keinem weh, begeisterten aber auch nur wenige so richtig.

Alice Cooper-Liveshot 1

Dann war die Stunde des Meisters gekommen, und Alice Cooper entführte das Publikum nach "Dragontown", der gefährlichsten Stadt auf dem "Brutal Planet". Weder das Setup noch die Setlist unterschieden sich wesentlich von dem auf »Brutally Live« veröffentlichten Material, nur hier und da wurde ein Song durch einen brandneuen oder steinalten ausgetauscht - auf Material aus der Zeit Anfang der Achtziger mußte man (mal wieder) verzichten.

Alice Cooper-Liveshot 2

In der Begleitband gab es ebenfalls einige Änderungen (so saß an den Drums der ehemalige KISS-Trommler Eric Singer), die sich aber mehr optisch denn musikalisch bemerkbar machten, wobei die teilweise recht skurrile Optik natürlich auch ein Teil der Show ist. Vor allem der Bassist könnte mit seinem blau blinkenden Brust-Panel Darth Vader Konkurrenz machen! Sämtliche Frauenrollen während der Show wurden von Alices Tochter Calico Cooper übernommen, die sowohl im Lederoutfit als auch als Krankenschwester im wahrsten Sinne des Wortes eine gute Figur machte und von Papi mehrere Male um die Ecke gebracht wurde. Als sie dann im passenden Spears-Pepsi-Look auftauchte und "Hit me, baby, one more time" wimmerte, war es soweit: "Alice köpft Britney!"
Gelungen auch der Rauswerfer: Nach der Bandansage "Die Show ist beendet, ihr habt überlebt. Und nun geht!" war wohl jedem klar, daß es keine Zugaben mehr gibt, so daß alle Anwesenden - bis auf eine Person - der Aufforderung Folge leisteten. Unterhaltsame Show, die man mindestens einmal im Leben gesehen haben sollte.


Andreas Thul + Stefan Glas

Photos: Stefan Glas

Alice Cooper im Überblick:
Alice Cooper – Detroit Stories (Rundling-Review von 2021)
Alice Cooper – Dirty Diamonds (Rundling-Review von 2005)
Alice Cooper – Fistful Of Alice (Rundling-Review von 2000)
Alice Cooper – Hey Stoopid (Rundling-Review von 1991)
Alice Cooper – Paranormal (Rundling-Review von 2017)
Alice Cooper – The Studio Albums 1969-1983 (Re-Release-Review von 2015)
Alice Cooper – Y-FILES »UE«-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 14-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 18-Interview
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Welcome To My Nightmare«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Brutally Live«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Good To See You Again«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 61-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – News vom 19.04.2004
Alice Cooper – News vom 15.09.2005
Alice Cooper – News vom 12.04.2006
Alice Cooper – News vom 23.10.2007
Alice Cooper – News vom 26.08.2008
Alice Cooper – News vom 18.03.2009
Alice Cooper – News vom 08.03.2011
Alice Cooper – News vom 15.03.2011
Alice Cooper – News vom 27.06.2011
Alice Cooper – News vom 09.09.2011
Alice Cooper – News vom 22.03.2012
Alice Cooper – News vom 02.07.2012
Alice Cooper – News vom 12.06.2014
Playlist: Alice Cooper-Liveshow München, Colosseum 18.07.1997 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 5 von Gerald Mittinger
Playlist: Alice Cooper-Liveshow Nickelsdorf, "Nova Rock"-Festival 11.06.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 3 von Walter Scheurer
siehe auch: Alice Cooper und Band als Mitwirkende im Film "Roadie"
siehe auch: Alice Cooper und Band treten im Film "Dark Shadows" auf
siehe auch: Alice Cooper-»Welcome 2 My Nightmare«-App erhältlich
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Bären sind los"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Klasse von 1984"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "I Love You, Beth Cooper"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Tango & Cash"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Wayne's World" bei
siehe auch: Review zu Wolfgang "Bubi" Heilemanns Photoband "Alice Cooper - Photos 1973 - 1975"
siehe auch: Version von Alice Coopers ›No More Mr. Nice Guy‹ in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: ›School's Out‹ von Alice Cooper als "Guitar Hero"-Futter in einer Episode der TV-Serie "Moonlight"
andere Projekte des beteiligten Musikers Alice Cooper (geb. Vincent Damon Furnier):
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
Playlist: Slash-Album »Slash« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 2 von Thomas Heyer
Ian Paice's SUNFLOWER SUPERJAM – Live At The Royal Albert Hall 2012 (Rundling-Review von 2015)
THE HOLLYWOOD VAMPIRES – News vom 07.08.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Dover:
EMPTY V – News vom 27.05.2009
HALLOWEEN JACK – News vom 19.01.2009
LOST ANGELS (US) – News vom 22.09.2009
SEXTUS – News vom 21.02.2005
SEXTUS – News vom 09.10.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Ryan Roxie:
CASABLANCA (S) – Miskatonic Graffiti (Rundling-Review von 2015)
CASABLANCA (S) – Riding A Black Swan (Rundling-Review von 2014)
CASABLANCA (S) – News vom 22.01.2010
DAD'S PORNO MAG – News vom 30.10.2006
ELECTRIC ANGELS – News vom 02.02.2008
5TH SONIC BRIGADE – News vom 18.06.2007
5TH SONIC BRIGADE – News vom 29.02.2008
5TH SONIC BRIGADE – News vom 03.01.2009
HAPPYPILL – News vom 18.12.2007
ROXIE 77 – News vom 28.05.2008
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Singer:
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Metal Opera (Rundling-Review von 2001)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
AVANTASIA – News vom 19.01.2010
Playlist: AVANTASIA-Album »The Wicked Symphony & Angel Of Babylon« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 3 von Thomas Heyer
BADLANDS (US) – News vom 01.07.2004
BLACK SABBATH – Seventh Star (Re-Release-Review von 1996)
DRIVE (US) – News vom 25.07.2008
ESP (US, CA) – News vom 23.02.2005
KISS – Monster (Rundling-Review von 2012)
KISS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
KISS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
KISS – News vom 06.06.2008
KISS – News vom 16.05.2011
KISS – News vom 30.05.2011
siehe auch: "Archie meets KISS"-Comic angekündigt
siehe auch: "KISS by Monster Mini Golf" in Las Vegas angekündigt
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline des Films "Gullivers Reisen - Da kommt was Großes auf uns zu"
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline des Films "Singles"
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline einer Episode der zwölften Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: KISS als Plüschfiguren erhältlich
siehe auch: KISS-Buch "Monster" angekündigt
siehe auch: KISS-Halloween-Kostüme in der Mache
siehe auch: KISS-Lotterie eröffnet
siehe auch: KISS-Poster als Requisite im Film "Ted"
siehe auch: KISS-Urne erhältlich
siehe auch: Wein und Bier von KISS
Ronnie Montrose – 10 x 10 (Rundling-Review von 2017)
Ronnie Montrose – 10 x 10 (Rundling-Review von 2017)
Gene Simmons – ***hole (Rundling-Review von 2004)
STREAM (US) – Chasin' The Dragon (Re-Release-Review von 2004)
TRIGGERDADDY – Stereosonic Meltdown (Rundling-Review von 2005)
Soundcheck: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« im "Soundcheck " auf Platz 2
Playlist: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« in "Playlist Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 5 von Stefan Glas
© 1989-2022 Underground Empire


DOGS D'AMOUR im Überblick:
DOGS D'AMOUR – ONLINE EMPIRE 14-"Living Underground"-Artikel
DOGS D'AMOUR – News vom 22.06.1999
Soundcheck: DOGS D'AMOUR-Album »Straight« im "Soundcheck " auf Platz 11
andere Projekte des beteiligten Musikers Bam "Bam Bam" Ross:
BUBBLE – News vom 26.02.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Share Ross (geb. Pedersen):
BUBBLE – News vom 26.02.2006
CONTRABAND (US) – News vom 15.06.2007
DOWN 'N' OUTZ – ONLINE EMPIRE 73-Interview
DOWN 'N' OUTZ – News vom 12.08.2014
JANETSHAREROXYGINA – News vom 30.05.2012
L.A. NOOKIE – News vom 18.04.2010
L.A. NOOKIE – News vom 28.11.2010
VIXEN (US, MN → CA) – How Much Love (Rundling-Review von 1990)
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 11.08.2004
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 03.12.2013
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 27.03.2017
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 27.03.2017
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 17.01.2019
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 22.01.2019
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 09.02.2022
Soundcheck: VIXEN (US, MN → CA)-Album »Rev It Up« im "Soundcheck " auf Platz 12
VXN (US, CA) – News vom 14.05.2012
VXN (US, CA) – News vom 30.05.2012
siehe auch: Share Pedersen & Roxy Petrucci & Janet Gardner kündigen erneute Zusammenarbeit an
andere Projekte des beteiligten Musikers Timothy "Tyla" Taylor:
Tyla – News vom 04.10.2007
© 1989-2022 Underground Empire


Der Geheimtip: Bestandsaufnahme 2002: Metal in der Türkei.
Button: hier