UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Interview-Übersicht → Alice Cooper-Interview last update: 29.11.2021, 20:53:00  

Alice Cooper-Logo

Alice Cooper-Photo 1

Nach den letzten beiden Veröffentlichungen »Dragontown« und »Brutal Planet«, die doch recht modern geklungen hatten, war höchst­wahr­schein­lich nicht nur meine Wenigkeit sehr angetan vom neuesten Output des Herrn Alice Cooper: »The Eyes Of Alice Cooper« klingt derart "old school"-lastig, daß ich zunächst eher an archäologische Arbeiten in den Archiven dachte, als daran, daß es sich bei den 13 Songs tatsächlich um neue, frische Kompositionen handelt.

Alice Cooper-Headline

Woher der Sinneswandel kommt, was genau dahinter steckt und einiges mehr, verriet Alice am Telefon:

»The Eyes Of Alice Cooper« hat mich sehr überrascht. Höchstwahrscheinlich wird es aber mehreren Leuten so gegangen sein, denn nie im Leben hatte ich mit derart retroverdächtigen Klängen gerechnet.

Genau das war unser Vorhaben mit dieser Platte. Ich habe in den letzten Jahren fast schon vergessen, wie genial sich Musik vor längerer Zeit angehört hat. Erst seit bei uns in den Staaten ständig Songs von THE VINES, THE STROKES oder THE WHITE STRIPES im Radio zu hören sind, ist mir in den Sinn gekommen, daß Musik einfach gespielt und produziert werden kann und nicht immer nur computermäßig festgehalten werden muß. Alle diese Bands klingen so, als ob die letzten Jahre, oder Jahrzehnte in der Musikgeschichte überhaupt nicht existiert hätten. Natürlich wollte ich nicht auf diesen Zug aufspringen. Aber als ich dann auch noch mitbekommen habe, welche Bands diese Jungspunde als Einflußquellen angeben, fühlte ich mich nicht nur geehrt, sondern irgendwie geradezu aufgestachelt, der Welt zu zeigen, was Alice Cooper im Jahre 2003 zu leisten im Stand ist.

Du bist nicht ganz allein für die Songs verantwortlich. Hat Deine Band diesbezüglich gleich mitgespielt?

Absolut. Zum einen muß ich sagen, daß wir keinen Keyboarder mehr in der Band haben. Wozu auch? Das neue Material bedarf keiner Keyboardsounds. Die Gitarristen Ryan Roxie und Eric Dover, die beide aus dem GUNS 'N ROSES-Umfeld stammen sind ohnehin traditionelle Rock'n'Roll-Fanatiker. Auch Eric Singer, unser Drummer, ist es gewohnt, solche Songs einzutrommeln. Mit Chuck Garric habe ich einen neuen Bassisten in der Band; der Junge ist ein feiner Kerl und begnadeter Musiker obendrein. Die Kompositionen stammen von den Gitarristen und mir, wobei die Arbeit ungemein Spaß gemacht hat. Wir haben den Großteil der Tracks bei Eric aufgenommen, waren aber auch bei Gilby Clarke in dessen Studio.

Alice Cooper-Bandphoto

Wie Du bereits anklingen hast lassen, scheint sich auch die Studioarbeit verändert zu haben, oder?

Genau, ich wollte weg von diesen synthetischen Sounds. Natürlich ist es eine tolle Erfindung, wenn man im Prinzip allein mit einem Computer ein Album einspielen kann. Ich denke dabei muß man noch nicht einmal die Instrumente richtig beherrschen. Aber wo bleibt da der Spirit des Rock'n'Roll? Deshalb haben wir die Songs soweit es möglich war live aufgenommen. Wir waren ständig zusammen im Studio, haben einfach drauflosgespielt und nach Lust und Laune den einen oder anderen Song eingespielt.

Wobei die endgültige Produktion dann doch von einem Außenstehenden übernommen wurde.

Das ist auch so eine Geschichte, die sich im Rahmen der Aufnahmen in den MATES REHEARSAL STUDIOS, wo wir im Endeffekt die Endproduktion erledigten, abspielte. Eines Tages kam ein Mann auf mich zu und fragte, wer denn da im anderen Proberaum ständig diese coolen Töne von sich gibt. Er wußte zu diesem Zeitpunkt nicht, daß es sich um meine Band handelte. So ergab ein Wort das andere und der Kerl entpuppte sich als Andrew Murdock, der unter dem Namen "Mudrock" bereits mit POWERMAN 5000 und GODSMACK gearbeitet hat. Da mich die Produktion dieser Scheiben ziemlich beeindruckte, war der Produzent für »The Eyes Of Alice Cooper« gefunden.

Auch was die Texte betrifft, scheint es, als ob Du Dich eher an der Vergangenheit orientiert hättest?

Ja, ich hätte keinen Sinn darin gesehen, zu einer doch recht fröhlich klingenden Musik eher düstere Texte wie zuletzt zu verfassen. Da es mir sehr wichtig ist, daß bei einem Song alles zusammenpaßt, sind auch die Lyrics sehr rockorientiert. Nimm als Beispiel ›Detroit City‹. Wie der Titel bereits verrät, stellt der Song eine Hommage an meine Heimat dar. In dieser Stadt war Rockmusik immer vertreten. Schon zu den Anfängen meiner Band, waren mit MC 5 oder IGGY AND THE STOOGES bereits Bands am Werk, die heute als Klassiker gelten. Eine feine Szene ist in dieser Stadt erhalten geblieben, und ich denke, es ist wieder einmal an der Zeit, daß Detroit als eine der einflußreichsten Städte der USA in Sachen Musik wahrgenommen wird.

Alice Cooper-Photo 2

Wie man Dich kennt, wird es ja wieder monatelang auf Tour rund um den Erdball gehen, oder nicht?

Natürlich, wir werden demnächst hier in den Staaten beginnen. Dieser Teil der Tournee sollte bis November dauern. Im Anschluß daran planen wir, in Asien aufzutreten, doch diesbezüglich ist leider noch nichts fixiert. Europa braucht sich ebenfalls keine Sorgen zu machen, denn Ihr bekommt anschließend die ultimative Show geboten.

Und wie wird diese Show aussehen?

Zunächst einmal muß gesagt werden, daß ich nur Klassiker und brandneue Songs präsentieren werde. Zum einen, weil ich bei diesen Songs keinen Keyboarder brauche, zum anderen funktioniert besagtes Material wunderbar in Kombination. Außerdem passen neue Songs vom Schlag ›Man Of The Year‹ oder ›Between High School & Old School‹ unheimlich gut zwischen ›School's Out‹ und ›Billion Dollar Babies‹. Was die Show betrifft, so hoffe ich mein gesamtes Repertoire mit nach Europa bringen zu können. Es wird definitiv was fürs Auge geboten. Außerdem war die Boa schon so lange nicht mehr mit auf Tour, daß es wieder einmal Zeit wird, das Tierchen mitzunehmen.

Na dann, lassen wir uns überraschen, was uns der gute Alice und seine Mannen außer der Schlange noch so zu bieten haben. Ein unterhaltsamer Abend mit feinsten Rocksongs ist definitiv garantiert - was man spätestens als Abschluß des Freitagabends beim diesjährigen "Bang Your Head!!!" wird begutachten können.

http://www.alicecooper.com/

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Walter Scheurer

Alice Cooper im Überblick:
Alice Cooper – Detroit Stories (Rundling-Review von 2021)
Alice Cooper – Dirty Diamonds (Rundling-Review von 2005)
Alice Cooper – Fistful Of Alice (Rundling-Review von 2000)
Alice Cooper – Hey Stoopid (Rundling-Review von 1991)
Alice Cooper – Paranormal (Rundling-Review von 2017)
Alice Cooper – The Studio Albums 1969-1983 (Re-Release-Review von 2015)
Alice Cooper – Y-FILES »UE«-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 14-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 18-Interview
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Welcome To My Nightmare«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Brutally Live«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 29-"Eye 2 I"-Artikel: »Good To See You Again«
Alice Cooper – ONLINE EMPIRE 61-"Eye 2 I"-Artikel: »Raise The Dead - Live From Wacken«
Alice Cooper – News vom 19.04.2004
Alice Cooper – News vom 15.09.2005
Alice Cooper – News vom 12.04.2006
Alice Cooper – News vom 23.10.2007
Alice Cooper – News vom 26.08.2008
Alice Cooper – News vom 18.03.2009
Alice Cooper – News vom 08.03.2011
Alice Cooper – News vom 15.03.2011
Alice Cooper – News vom 27.06.2011
Alice Cooper – News vom 09.09.2011
Alice Cooper – News vom 22.03.2012
Alice Cooper – News vom 02.07.2012
Alice Cooper – News vom 12.06.2014
Playlist: Alice Cooper-Liveshow München, Colosseum 18.07.1997 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 5 von Gerald Mittinger
Playlist: Alice Cooper-Liveshow Nickelsdorf, "Nova Rock"-Festival 11.06.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 3 von Walter Scheurer
siehe auch: Alice Cooper und Band als Mitwirkende im Film "Roadie"
siehe auch: Alice Cooper und Band treten im Film "Dark Shadows" auf
siehe auch: Alice Cooper-»Welcome 2 My Nightmare«-App erhältlich
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Bären sind los"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Die Klasse von 1984"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "I Love You, Beth Cooper"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Tango & Cash"
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Wayne's World" bei
siehe auch: Review zu Wolfgang "Bubi" Heilemanns Photoband "Alice Cooper - Photos 1973 - 1975"
siehe auch: Version von Alice Coopers ›No More Mr. Nice Guy‹ in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: ›School's Out‹ von Alice Cooper als "Guitar Hero"-Futter in einer Episode der TV-Serie "Moonlight"
andere Projekte des beteiligten Musikers Alice Cooper (geb. Vincent Damon Furnier):
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
Playlist: Slash-Album »Slash« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 2 von Thomas Heyer
Ian Paice's SUNFLOWER SUPERJAM – Live At The Royal Albert Hall 2012 (Rundling-Review von 2015)
THE HOLLYWOOD VAMPIRES – News vom 07.08.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Dover:
EMPTY V – News vom 27.05.2009
HALLOWEEN JACK – News vom 19.01.2009
LOST ANGELS (US) – News vom 22.09.2009
SEXTUS – News vom 21.02.2005
SEXTUS – News vom 09.10.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Ryan Roxie:
CASABLANCA (S) – Miskatonic Graffiti (Rundling-Review von 2015)
CASABLANCA (S) – Riding A Black Swan (Rundling-Review von 2014)
CASABLANCA (S) – News vom 22.01.2010
DAD'S PORNO MAG – News vom 30.10.2006
ELECTRIC ANGELS – News vom 02.02.2008
5TH SONIC BRIGADE – News vom 18.06.2007
5TH SONIC BRIGADE – News vom 29.02.2008
5TH SONIC BRIGADE – News vom 03.01.2009
HAPPYPILL – News vom 18.12.2007
ROXIE 77 – News vom 28.05.2008
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Singer:
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Metal Opera (Rundling-Review von 2001)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
AVANTASIA – News vom 19.01.2010
Playlist: AVANTASIA-Album »The Wicked Symphony & Angel Of Babylon« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 3 von Thomas Heyer
BADLANDS (US) – News vom 01.07.2004
BLACK SABBATH – Seventh Star (Re-Release-Review von 1996)
DRIVE (US) – News vom 25.07.2008
ESP (US, CA) – News vom 23.02.2005
KISS – Monster (Rundling-Review von 2012)
KISS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
KISS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
KISS – News vom 06.06.2008
KISS – News vom 16.05.2011
KISS – News vom 30.05.2011
siehe auch: "Archie meets KISS"-Comic angekündigt
siehe auch: "KISS by Monster Mini Golf" in Las Vegas angekündigt
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline des Films "Gullivers Reisen - Da kommt was Großes auf uns zu"
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline des Films "Singles"
siehe auch: KISS als Bestandteil der Storyline einer Episode der zwölften Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: KISS als Plüschfiguren erhältlich
siehe auch: KISS-Buch "Monster" angekündigt
siehe auch: KISS-Halloween-Kostüme in der Mache
siehe auch: KISS-Lotterie eröffnet
siehe auch: KISS-Poster als Requisite im Film "Ted"
siehe auch: KISS-Urne erhältlich
siehe auch: Wein und Bier von KISS
Ronnie Montrose – 10 x 10 (Rundling-Review von 2017)
Ronnie Montrose – 10 x 10 (Rundling-Review von 2017)
Gene Simmons – ***hole (Rundling-Review von 2004)
STREAM (US) – Chasin' The Dragon (Re-Release-Review von 2004)
TRIGGERDADDY – Stereosonic Meltdown (Rundling-Review von 2005)
Soundcheck: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« im "Soundcheck Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 2
Playlist: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« in "Playlist Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 5 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire


Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier