UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 44 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → PINK FLOYD – Â»The Wall Performed Live At Earls Court«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  


PINK FLOYD

The Wall Performed Live At Earls Court



STARLINE MEDIA ENTERTAINMENT/INTERGROOVE

DVD



Andreas Thul


Rechtzeitig um noch auf den Roger Waters-"The Wall Live"-Zug aufzuspringen, veröffentlicht STARLINE MEDIA ENTERTAINMENT eine Live-DVD des PINK FLOYD-Auftrittes am 9. August 1980 im "Earls Court" in London.

In Vorbereitung des geplanten "The Wall"-Kinofilms hatte die Band seinerzeit mehrere Konzerte der Tour mitschneiden lassen, um Ausschnitte davon im Film zu verwenden – eine Idee, die nach ausfĂŒhrlicher Sichtung des Materials wieder verworfen wurde, da die Aufnahmen ĂŒber weite Strecken zu dunkel geraten waren und den FLOYD'schen QualitĂ€tsansprĂŒchen nicht genĂŒgten.

Trotzdem sind im Laufe der Zeit zumindest zwei Shows als geschnittene Konzertaufnahmen in die Öffentlichkeit gelangt: neben den Aufnahmen aus dem "Nassau Coliseum" in New York vom Februar 1980 auch die hier veröffentlichte Aufnahme aus London.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei der vorliegenden DVD um keine offizielle PINK FLOYD-Veröffentlichung, sondern es wurde einfach einer der existierenden Bootlegs auf DVD gepreßt und unter offiziellem Banner in den Handel gebracht.

Die Umsetzung lĂ€ĂŸt sich am einfachsten als "quick & dirty" beschreiben, selbst auf einfachste (und von jeder Heim-Brenn-Software gebotene) Funktionen wie das Setzen von Kapitelmarken fĂŒr die einzelnen Titel oder gar Abspanntafeln zur Auflistung der vertretenen Musiker wurde gĂ€nzlich verzichtet. Stattdessen gibt es Retro-Video-Feeling pur mit einem unsauberen Cut an Anfang und Ende, wie man es eigentlich nur von eigenen Überspielversuchen mit Heim-Videorekordern aus den 80ern kennt – selbstverstĂ€ndlich inklusive FarbverfĂ€lschungen, Spurproblemen und was noch so alles im Laufe der Jahre aus der eigenen Erinnerung verdrĂ€ngt wurde. Selbst ein mehrsekĂŒndiges Blaubild mit eingeblendetem "PLAY" blieb gegen Ende des Videos erhalten, obwohl es auch hier nur eine Sache von Minuten gewesen (und bei der miserablen QualitĂ€t auch niemanden aufgefallen) wĂ€re, ein paar andere Frames an diese Stelle einzukopieren.

Was bei ordentlicher Bearbeitung des offensichtlich noch vorhandenen Originalmaterials tatsÀchlich noch zu machen wÀre, kann derzeit den Promotionclips von Roger Waters auf YouTube entnommen werden:

http://www.youtube.com/watch?v=renkz2oi4OE

So bleibt zu hoffen, daß vielleicht doch noch - irgendwann - eine qualitativ hochwertige offizielle Veröffentlichung der Konzertmitschnitte stattfindet.

 
PINK FLOYD im Überblick:
PINK FLOYD – London 1966/1967 (Rundling)
PINK FLOYD – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Live Anthology«
PINK FLOYD – ONLINE EMPIRE 44-"Eye 2 I"-Artikel: »The Wall Performed Live At Earls Court«
PINK FLOYD – News vom 13.06.2005
Playlist: PINK FLOYD in der Kategorie "All-Time-Faves" auf Platz 3 von Thomas Heyer
Playlist: PINK FLOYD-Album »The Wall« in "Cavelist Metal Hammer 04/92" auf Platz 1 von Stefan Glas
siehe auch: Eine Figur trĂ€gt ein PINK FLOYD-»Dark Side Of The Moon«-Shirt in einer Episode der fĂŒnften Staffel der TV-Serie "American Dad!"
siehe auch: FrĂŒhe, noch namenslose Inkarnation von VELVET REVOLVER covert â€șMoneyâ€č von PINK FLOYD fĂŒr den Film "The Italian Job"
siehe auch: Musik von PINK FLOYD im Film "Stichtag"
siehe auch: Musik von PINK FLOYD im Film "Zabriskie Point"
siehe auch: Musik von PINK FLOYD in den Filmen "More" und "La Vallée"
siehe auch: Musik von PINK FLOYD in einer Episode der fĂŒnften Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline des Films "Dating Queen"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline des Films "Sex & Drugs & Rock & Roll"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline einer Episode der achten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline einer Episode der dritten Staffel der TV-Serie "Alf"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline einer Episode der ersten Staffel der TV-Serie "Alf"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline einer Episode der siebten Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: PINK FLOYD als Bestandteil der Storyline einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: PINK FLOYD-"Dark Side Of The Moon"-Poster als Requisite in der Comic-Serie "Buffy - The Vampire Slayer - Die 8. Staffel"
siehe auch: PINK FLOYD-Tributesampler »Back Against The Wall«
siehe auch: PINK FLOYD-Tributesampler »Pigs And Pyramids«
siehe auch: PINK FLOYDs »The Wall« als Bestandteil der Storyline in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Terminator: S.C.C. - The Sarah Connor Chronicles"
siehe auch: PINK FLOYDs â€șAnother Brick In The Wallâ€č als Bestandteil der Storyline des Films "Ted"
siehe auch: Review zum PINK FLOYD-Film "The Wall"
siehe auch: Schauspieler trÀgt im Film "The Rocker" ein PINK FLOYD-Shirt
andere Projekte des beteiligten Musikers David Gilmour:
Pete Townshend's DEEP END – ONLINE EMPIRE 70-"Eye 2 I"-Artikel: »Face To Face«
Donovan – News vom 02.01.2008
David Gilmour – David Gilmour (Re-Release)
Alan Parsons – A Valid Path (Rundling)
ROCK AID ARMENIA – News vom 19.10.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Nick Mason:
Nick Mason – ONLINE EMPIRE 40-"Metal Paper"-Artikel: »Inside Out«
Nick Mason – News vom 29.10.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Roger Waters:
Roger Waters – Ca Ira (Rundling)
Roger Waters – Flickering Flame: The Solo Years Volume 1 (Rundling)
Roger Waters – ONLINE EMPIRE 22-"Eye 2 I"-Artikel: »The Wall - Live In Berlin«
andere Projekte des beteiligten Musikers Richard William "Rick" Wright:
Richard Wright – News vom 30.12.2006
siehe auch: Richard Wright verstirbt am 15. September 2008
© 1989-2021 Underground Empire

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier