UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 78 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → QUIET RIOT – »One Night In Milan«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

QUIET RIOT – One Night In Milan

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Der Titel dieser Scheibe sagt ohnehin bereits alles, man weiß also, was auf einen zukommt. Weniger bekannt dagegen dürfte die Tatsache sein, daß QUIET RIOT an jenem Abend zum ersten Mal überhaupt in der Bandgeschichte in Italien gastiert haben. Dem aktuellen Label der Herren war das offenbar im Vorfeld sehr wohl bewußt und so hat man die Chance beim Schopf gepackt und die Band für das inzwischen durchaus renommierte "Frontiers Rock Festival" 2018 gebucht.

Da an jenem Wochenende ausreichend Equipment vorhanden war, hat man die Show dankenswerterweise auch auf DVD und CD für die Nachwelt festgehalten. Festzustellen an diesem "Doppeldecker" ist zunächst, daß QUIET RIOT beim Premieren-Gig in Bella Italia sehr ambitioniert losgelegt und sich mit Vollgas durch ein feines "Best Of"-Programm geackert hat.

Die Herren Frankie Banali (d), Chuck Wright (b) und Alex Grossi (g) lieferten eine mehr als solide Performance, überließen jedoch ihrem "Band-Küken", Sänger James Durbin, zumeist das Spotlight. Der Jungspund scheint nicht nur über reichlich Selbstvertrauen zu verfügen, er dürfte auch so manchen Großmeister des Entertainments genau studiert haben. Nachzuhören in den Ansagen zwischen den Tracks, mit denen er es geschafft hat, die Zuseher auf seine Seite zu ziehen. Aber auch seine Performance selbst dürfte zum Mitmachen animiert haben, schließlich ging Mailand mehrfach auf Zuruf steil. Auch stimmlich war der junge Mann sehr gut in Form und dürfte mit seiner Leistung nicht nur seine Bandkollegen, sondern alle Anwesenden endgültig von sich überzeugen haben können. Und das, obwohl ebenso festzustellen ist, daß er sich vor allem bei den ganz großen Hits, die logischerweise den Beginn sowie das Ende der Show markierten, mehr als nur deutlich am unvergessenen Kevin DuBrow orientiert hat.

Mit dem von ihm bereits im Studio eingesungenen ›Freak Flag‹ vom aktuellen Dreher »Road Rage« schaffte er es aber, zumindest einen Hauch einer eigenen Duftnote zu versprühen. Der Track fügte sich zudem ganz gut in den Vortrag ein, auch wenn die Stimmung selbstredend nicht ganz so euphorisch war wie das bei ›Mama Weere All Crazee Now‹ oder ›Metal Health‹ (hier fälschlicherweise als "Bang Your Head" tituliert - sg) der Fall war.

Das Einfangen der Stimmung und der Atmosphäre im Club selbst sei zum Schluß auch noch erwähnt. Daß man bestrebt war, ein möglichst authentisches Ergebnis zu erzielen, leuchtet ja ein und macht auch Sinn. Warum es aber (zumindest in der Audio-Aufzeichnung) mitunter dermaßen dumpf poltern muß, sollte doch hinterfragt werden. Denn irgendwie erhält man dadurch den Eindruck, ein Bootleg erworben zu haben.

http://www.officialquietriot.com/


Walter Scheurer

 
QUIET RIOT (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
QUIET RIOT – Alive And Well (Rundling-Review von 2000)
QUIET RIOT – Cold Day In Hell (Re-Release-Review von 2003)
QUIET RIOT – Hollywood Cowboys (Rundling-Review von 2019)
QUIET RIOT – New And Improved (Re-Release-Review von 2005)
QUIET RIOT – One Night In Milan (Rundling-Review von 2019)
QUIET RIOT – Rehab (Rundling-Review von 2007)
QUIET RIOT – Road Rage (Rundling-Review von 2017)
QUIET RIOT – Super Hits (Rundling-Review von 2000)
QUIET RIOT – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
QUIET RIOT – News vom 20.09.2003
QUIET RIOT – News vom 07.10.2004
QUIET RIOT – News vom 16.12.2005
QUIET RIOT – News vom 18.01.2006
QUIET RIOT – News vom 19.03.2006
QUIET RIOT – News vom 22.01.2007
QUIET RIOT – News vom 13.09.2010
QUIET RIOT – News vom 16.05.2011
QUIET RIOT – News vom 12.01.2012
QUIET RIOT – News vom 15.03.2012
QUIET RIOT – News vom 22.11.2013
QUIET RIOT – News vom 20.12.2013
QUIET RIOT – News vom 06.10.2016
QUIET RIOT – News vom 04.03.2017
QUIET RIOT – News vom 08.09.2019
QUIET RIOT – News vom 18.10.2020
QUIET RIOT – News vom 03.08.2021
siehe auch: Das QUIET RIOT-Cover der SLADE-Nummer ›Cum On Feel The Noize‹ im Film "Tropic Thunder"
siehe auch: Musik von QUIET RIOT im Film "Babylon A.D."
siehe auch: Musik von QUIET RIOT im Film "Crank"
siehe auch: Musik von QUIET RIOT im Film "Der Zoowärter"
siehe auch: Musik von QUIET RIOT und Platte als Requisite im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: QUIET RIOT als Bestandteil der Storyline einer Episode der elften Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: QUIET RIOT treten als PIOUS RIOT in einer Episode der 16. Staffel der TV-Serie "Die Simpsons" auf
siehe auch: QUIET RIOT-Poster als Requisite in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "Magnum"
andere Projekte des beteiligten Musikers Frankie Banali:
ACID FOR BLOOD – News vom 18.10.2011
Frankie Banali – News vom 10.10.2007
BLACKTHORNE (International) – News vom 17.10.2007
FREAKSHOW – News vom 13.07.2008
FREAKSHOW – News vom 19.09.2008
FREAKSHOW – News vom 30.09.2009
HEAVY BONES – Heavy Bones (Rundling-Review von 1994)
Dizzy Reed – News vom 27.09.2008
THE MOB (US) – News vom 14.06.2005
W.A.S.P. – Dying For The World (Rundling-Review von 2002)
W.A.S.P. – Still Not Black Enough (Re-Release-Review von 2006)
W.A.S.P. – The Neon God: Part One - The Rise (Rundling-Review von 2004)
W.A.S.P. – The Neon God: Part Two - The Demise (Rundling-Review von 2004)
W.A.S.P. – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
W.A.S.P. – News vom 22.04.2004
Playlist: W.A.S.P.-Album »The Crimson Idol« in "Cavelist Metal Hammer 11/92" auf Platz 5 von Stefan Glas
siehe auch: Frankie Banali verstirbt am 20. August 2020
siehe auch: W.A.S.P.-Poster als Requisite im Film "Shock 'em Dead"
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex Grossi:
ADLER'S APPETITE – News vom 23.11.2008
ADLER'S APPETITE – News vom 05.12.2008
ADLER'S APPETITE – News vom 14.04.2009
ADLER'S APPETITE – News vom 16.04.2009
ADLER'S APPETITE – News vom 16.06.2009
ADLER'S APPETITE – News vom 15.07.2010
BANG TANGO – News vom 28.12.2008
BEAUTIFUL CREATURES – News vom 05.07.2009
HOOKERS N' BLOW – News vom 24.04.2004
HOOKERS N' BLOW – News vom 29.01.2006
HOOKERS N' BLOW – News vom 13.04.2006
HOOKERS N' BLOW – News vom 02.01.2008
HOTEL DIABLO – News vom 11.07.2011
LIBERTY N' JUSTICE – News vom 05.09.2012
LOVE/HATE – News vom 09.02.2007
Dizzy Reed – News vom 27.09.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Chuck Wright:
ADLER'S APPETITE – News vom 16.06.2009
BAD MOON RISING – Full Moon Collection (Re-Release-Review von 2005)
BLACKTHORNE (International) – News vom 17.10.2007
C.T.P. – Now & Then (Rundling-Review von 2016)
Eisley/Goldy – News vom 18.10.2017
GIUFFRIA – Giuffria (Re-Release-Review von 2000)
siehe auch: GIUFFRIA-Poster als Requisite in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
HEAVEN & EARTH – Dig (Rundling-Review von 2014)
HOUSE OF LORDS – House Of Lords (Re-Release-Review von 2000)
Soundcheck: HOUSE OF LORDS-Album »Sahara« im "Soundcheck Metal Hammer 19-20/90" auf Platz 7
IMPELLITTERI – Stand In Line (Re-Release-Review von 2000)
MAGDALEN (US) – News vom 14.01.2008
MONTROSE – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
NORTHERN LIGHT ORCHESTRA – News vom 06.12.2008
Stephen Pearcy AND RAT BASTARDS – News vom 31.01.2006
Dizzy Reed – News vom 27.09.2008
RESTLESS (US) – Alone In The Dark (Rundling-Review von 2000)
Chris Catena's ROCK CITY TRIBE – Truth In Unity (Rundling-Review von 2020)
Stuart Smith – Heaven & Earth (Re-Release-Review von 2005)
STREAM (US) – Chasin' The Dragon (Re-Release-Review von 2004)
Paul Shortino's THE CUTT – Sacred Place (Rundling-Review von 2003)
Chuck Wright – News vom 04.11.2021
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Victor Stepanov. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier