UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → TV-Series – Â»Magnum - Season 4«-Review last update: 17.07.2018, 06:33:11  


TV-Series

Magnum - Season 4



UNIVERSAL PICTURES

6-DVD-Box



Stefan Glas


Es war vielleicht die ultimative Eighties-Serie - die Geschichte um den Privatdetektiv Thomas Magnum, der im Paradies Hawaii einen schwierigen Fall nach dem anderen knackte - was sicherlich nicht an der Mantafahrer-kompatiblen Optik von Hauptdarsteller und Frauenschwarm Tom Selleck lag. Nein, Magnum und seine Kumpel TC und Rick, sowie sein QuĂ€lgeist Higgins ergaben einfach ein perfektes Team ab, und die Art von Magnum, sich mit einem "Ich weiß, was Sie jetzt denken, und sie haben recht!" an den Zuschauer zu wenden, hatte einen nicht zu verleugnenden Charme. Allerdings spielte Musik - trotz des obergeilen Titelthemas von Mike Post - bei "Magnum" doch nur eine untergeordnete Rolle. Dennoch gab es hier und da ein Element, das in die hĂ€rtere Richtung deutete - wobei wir allerdings fĂŒr die erste erwĂ€hnenswerte Situation mal locker bis zur vierten Staffel warten mĂŒssen.

Deren neunte Folge dreht sich nÀmlich um einen Oldiesender und dessen Moderatorin, die krÀftig Songs von den ROLLING STONES oder den BEATLES spielt. Zudem hat sie im Senderaum ein Poster von QUIET RIOT hÀngen - ja, die Jungs waren damals dank »Metal Health« in Amiland schwerstens angesagt. Das Poster ist nur etwas unscharf zu sehen, doch die Charakterfresse von Kevin DuBrow und die Pusteblume von Carlos Cavazo sind einfach unverkennbar. Ein zweites Poster, das an der anderen Wand hÀngt konnte meinereiner dank des verschwommenen Eindrucks leider nicht zuordnen.

Nochmal metallisch wird es in der Schlußepisode "Augenzeugen", wo die SchmusesongsĂ€ngerin im "King Kamehameha"-Club zwischen ihre Noten ein JUDAS PRIEST-Songbook geschmuggelt hat - und irgendwann gab's dann bestimmt mal â€șBreakin' The Lawâ€č und â€șPainkillerâ€č in einer gehauchten Pianoversion...

 
© 1989-2018 Underground Empire

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier