UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → UFO – »The Monkey Puzzle«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

UFO – The Monkey Puzzle

STEAMHAMMER/SPV

UFO zählen schon seit jeher mit zu meinen persönlichen Favoriten. Zum einen war und ist es die unglaubliche Energie, die deren Alben immer zu vermitteln wußte, zum anderen mit Sicherheit auch die unnachahmliche Stimme von Sänger Phil Mogg, die es mir angetan hat. Seit der Veröffentlichung von »You Are Here«, dem letzten Studioalbum und den daran anschließenden gefeierten Auftritten kam es wieder einmal zu einem Wechsel im Line-up. Für den zuletzt amtlich die Felle verdreschenden Jason Bonham kehrte Andy Parker, ein weiteres Ur-Mitglied, zur Band zurück. Dadurch ergibt sich eine sehr interessante Konstellation, nämlich Phil Mogg, Pete Way (b), Paul Raymond (g, k) und Andy Parker (d), die allesamt schon seit jeher zum Kern der Band zählen auf er einen Seite und dem erst seit »You Are Here« aufspielenden Vinnie Moore auf der anderen.

Vinnie senkt nicht nur den Altersdurchschnitt erheblich, sondern sorgt auch spieltechnisch für reichlich "frisches" Blut, was sehr gut zu den an sich dezent blues-infiltrierten Kompositionen paßt, die dadurch völlig problemlos als zeitgemäß betrachtet werden können. Auf der aktuellen, mit dem etwas eigenwillig anmutenden Titel »The Monkey Puzzle« ausgestatteten Scheiblette dieser Rocklegende gibt es demnach nicht nur altbewährte blues-lastige Grooves im ureigenen Stil der Band zu hören, sondern durch die virtuos gespielte Gitarre von Vinnie Moore einen weiteren zukünftigen Klassiker dieser Formation.

So lange sich die Herrschaften in einer derartigen Verfassung befinden, hoffe ich, daß es ihnen nicht einmal in den Sinn kommt, ans Aufhören zu denken.

http://www.ufo-music.info/

super 14


Walter Scheurer

 
UFO im Überblick:
UFO – A Conspiracy Of Stars (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 62)
UFO – Hot 'n' Live - The Chrysalis Live Anthology 1974-1983 (Rundling-Review von 2013 aus Online Empire 56)
UFO – One Of Those Nights - The Collection (Re-Release-Review von 2006 aus Online Empire 29)
UFO – Seven Deadly (Rundling-Review von 2012 aus Online Empire 51)
UFO – Sharks (Rundling-Review von 2002 aus Online Empire 13)
UFO – The Best Of A Decade (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 44)
UFO – The Chrysalis Years (1980-1986) (Re-Release-Review von 2012 aus Online Empire 52)
UFO – The Complete Studio Albums 1974-1986 (Re-Release-Review von 2014 aus Online Empire 58)
UFO – The Monkey Puzzle (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 30)
UFO – The Visitor (Rundling-Review von 2009 aus Online Empire 39)
UFO – Online Empire 19-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2004)
UFO – Online Empire 20-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2004)
UFO – Online Empire 26-"Eye 2 I"-Artikel: »Showtime« (aus dem Jahr 2006)
UFO – Online Empire 28-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
UFO – Online Empire 40-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2009)
UFO – Online Empire 50-Interview (aus dem Jahr 2012)
UFO – News vom 19.03.2003
UFO – News vom 29.07.2003
UFO – News vom 13.02.2007
UFO – News vom 15.03.2008
UFO – News vom 03.02.2009
UFO – News vom 28.05.2018
UFO – News vom 30.04.2019
Soundcheck: UFO-Album »Sharks« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 65" auf Platz 22
Soundcheck: UFO-Album »You Are Here« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 74" auf Platz 13
Playlist: UFO in der Kategorie "All-Time-Faves" auf Platz 4 von Walter Scheurer
Playlist: UFO-Liveshow Wien, Planet Music 08.03.2007 in "Jahrescharts 2007" auf Platz 1 von Walter Scheurer
siehe auch: UFO-Tributesampler »Spaced Out - A UFO Tribute«
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here