UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RAGE (D) – »Trapped«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  RAGE (D)-Rundling-Review: »Trapped«

Date:  11.04.1992 (created), 01.08.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

12


Zusätzlicher Kommentar: 

Diese niedrigere Berwertung meinerseits ist damit zu erklären, daß Heinz-Günter ein ausgesprochener RAGE-Fan war, der hier verständlicherweise eine sehr hohe Note gezückt hat. Sicherlich ist »Trapped« eine sehr gute Platte, die von mir etwas neutralere, aber fraglos verdiente 12 Punkte erhält.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

RAGE (D) – Trapped

NOISE RECORDS/SPV

Gestern, ich sitze gerade am PC und hacke eine Demokritik nach der anderen in meine leidgeprüfte Tastatur, kommt Stefan vorbei und meint, er hätte da was für mich! Die Blätter mit Demokritiken hatte ich schon entdeckt und dachte, "Oh nein, nicht noch mehr!" Doch dann hält er mir die neue RAGE vor die Nase und schon trifft der Titel des neuesten Werks der Wüteriche voll zu: Ich bin gleich total gefangen, und wenige Sekunden später kommen dann die ersten Klänge aus den Speakern: AH! Was lange währt, wird endlich gut! Gleich 13 Titel sind auf der Vorab-CD, fast alle über vier Minuten Spielzeit (oder mehr)! Doch was ist aus der Musik der Drei geworden? Nun, zunächst ist mal sehr positiv zu bemerken, daß das fünfte Rad am Wagen, der völlig überflüssige Keyboarder nicht mehr zu hören ist, trotzdem kommt der Sound wahnsinnig fett rüber, das Repertoire reicht, wie schon auf den Vorgängern, von etwas melodischeren Metal-Songs bis zu absolut knallharten Speedgranaten! Vom Instrumentellen her: Perfekt wie immer! Die auffallenste Veränderung ist die Stimme von Shouter Peavey, der hier - eigentlich konsequent - seine stimmlichen Fähigkeiten verbessert hat, und das geilen Kreischen etwas von melodischen Gesangssequenzen zurückgedrängt wird. Es wird jedoch immer darauf geachtet, nicht bei billigen Allgemeinplätzen zu bleiben, sondern einen sehr eigenständigen Sound und Stil beizubehalten, was auch zu 100 Prozent gelingt. Man muß allerdings auch dazu sagen, daß alles bei weitem nicht mehr so eingängig ist wie bei den Vorgänger-LPs. Trotzdem zwölf Songs lang RAGE at it's best! Zwölf? Ja richtig, ich sage anfangs was von dreizehn, das kommt daher, daß ein Cover auf der CD zu finden ist. Ein Song, den alle von Euch kennen, ›Fast As A Shark‹ von ACCEPT. Ich bin eigentlich ein Gegner von Coversongs, sind sie doch meist die Ausrede für Ideenlosigkeit, hiervon kann bei RAGE jedoch keine Rede sein. Vielmehr sehe ich es hier als eine Ehrung der Kollegen, den Killersong von ACCEPT nahezu unverändert und mit einer Power zu spielen, die dem Original in nichts nachsteht. Super!

Alles zusammen gesehen: RAGE on! Und see you on tour!

http://www.rage-on.de/

überragend 17


Heinz-Günter Weber

 
RAGE (D) im Überblick:
RAGE (D) – 21 (Rundling-Review von 2012)
RAGE (D) – 21 (Rundling-Review von 2012)
RAGE (D) – Carved In Stone (Rundling-Review von 2008)
RAGE (D) – Execution Guaranteed (Re-Release-Review von 2003)
RAGE (D) – Ghosts (Rundling-Review von 2000)
RAGE (D) – Resurrection Day (Rundling-Review von 2021)
RAGE (D) – Soundchaser (Rundling-Review von 2003)
RAGE (D) – The Devil Strikes Again (Rundling-Review von 2016)
RAGE (D) – The Soundchaser Archives (Rundling-Review von 2014)
RAGE (D) – Trapped (Rundling-Review von 1992)
RAGE (D) – Wings Of Rage (Rundling-Review von 2020)
RAGE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 2-Interview
RAGE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 12-Special
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 15-"Eye 2 I"-Artikel: »The Video Link«
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 27-Interview
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 30-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 37-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 68-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – News vom 12.12.2006
RAGE (D) – News vom 02.01.2007
RAGE (D) – News vom 04.02.2015
RAGE (D) – News vom 18.06.2015
RAGE (D) – News vom 06.05.2020
RAGE (D) – News vom 12.06.2020
Soundcheck: RAGE (D)-Album »Unity« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 63" auf Platz 13
Soundcheck: RAGE (D)-Album »Welcome To The Other Side« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 56" auf Platz 16
siehe auch: Musik von RAGE im Film "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1"
siehe auch: Musik von RAGE im Film "Der Schuh des Manitu"
unter dem ehemaligen Bandnamen AVENGER (D, Herne):
AVENGER (D, Herne) – News vom 11.02.2008
AVENGER (D, Herne) – Prayers Of Steel (Re-Release-Review von 1995)
AVENGER (D, Herne) – News vom 11.02.2008
AVENGER (D, Herne) – News vom 11.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Christos "Chris" Efthimiadis:
ATLAIN – G.O.E. (Re-Release-Review von 2003)
ATLAIN – Living In The Dark (Re-Release-Review von 1996)
ATLAIN – UNDERGROUND EMPIRE 2-"Remember"-Artikel
REFUGE (D, Herne) – Solitary Men (Rundling-Review von 2018)
REFUGE (D, Herne) – ONLINE EMPIRE 64-"Living Underground"-Artikel
REFUGE (D, Herne) – News vom 03.12.2014
SUB7EVEN – Sub7even (Rundling-Review von 2001)
Soundcheck: SUB7EVEN-Album »Sub7even« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 43
TRI STATE CORNER – Historia (Rundling-Review von 2011)
TRI STATE CORNER – News vom 15.10.2007
TRI STATE CORNER – News vom 07.03.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Manni Schmidt:
CAPITAL JOKE – News vom 06.10.2010
GRAVE DIGGER (D) – Liberty Or Death (Rundling-Review von 2007)
GRAVE DIGGER (D) – Rheingold (Rundling-Review von 2003)
GRAVE DIGGER (D) – The Grave Digger (Rundling-Review von 2002)
GRAVE DIGGER (D) – HEAVY, ODER WAS!? 65-"Living Underground"-Artikel
GRAVE DIGGER (D) – News vom 10.10.2007
GRAVE DIGGER (D) – News vom 22.02.2009
GRAVE DIGGER (D) – News vom 08.10.2009
Soundcheck: GRAVE DIGGER (D)-Album »The Grave Digger« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 60" auf Platz 9
JACK OF HEARTS – Welcome To Heartland (Demo-Review von 1993)
JACK OF HEARTS – Welcome To Heartland (Demo-Review von 1994)
REFUGE (D, Herne) – Solitary Men (Rundling-Review von 2018)
REFUGE (D, Herne) – ONLINE EMPIRE 64-"Living Underground"-Artikel
REFUGE (D, Herne) – News vom 03.12.2014
ÜBERGAS – News vom 18.06.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter "Peavy" Wagner:
BASSINVADERS – Hellbassbeaters (Rundling-Review von 2008)
BASSINVADERS – News vom 19.11.2007
REFUGE (D, Herne) – Solitary Men (Rundling-Review von 2018)
REFUGE (D, Herne) – ONLINE EMPIRE 64-"Living Underground"-Artikel
REFUGE (D, Herne) – News vom 03.12.2014
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here