UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 67 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RAGE (D) – »The Devil Strikes Again«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

RAGE (D) – The Devil Strikes Again

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Die Zahl jener, die befürchtet hatten, der gute, alte (T'Schuldigung) Peavy würde es sich nach dem Auseinanderbrechen der letzten Besetzung im Februar 2015 sowie den durchaus erfolgreichen Gigs unter dem Banner REFUGE zusammen mit seinen ehemaligen Mitstreitern, die Reißleine ziehen und das Kapitel RAGE für immer beenden, war nicht gerade gering.

Doch eben jene sollten sich getäuscht haben, denn Herr Wagner ist nun mal nicht nur ein Szene-Urgestein, sondern obendrein auch eine Kämpfernatur, und daher dauerte es nicht einmal lange, ehe er mit dem Gitarristen Marcos Rodriguez und dem Schlagzeuger Vassilios "Lucky" Maniatopoulos zwei neue Bandmitglieder präsentierten konnte. Die beiden verfügen selbst über langjährige Business-Erfahrung ("Lucky" zählt als Mitglied von TRI-STATE CORNER mehr oder weniger sogar zum erweiterten "Stamm") und scheinen zudem überaus motivierte Zeitgenossen zu sein, denn das Trio lieferte binnen weniger Monate auf der vorab als Single ausgekoppelten ›My Way‹ einen ersten Vorgeschmack darauf, was auf die eingeschworenen Fans der Band zukommen würde.

Besagter, überaus positiver Eindruck konnte nicht nur gehalten werden, im Endeffekt läßt sich festhalten, daß sich die Band abermals in Hochform befindet. Der Großteil der Tracks hat etwas von einer Zeitreise in die frühen 90er Jahre, ohne dabei auch nur ansatzweise altbacken zu klingen. Im Gegenteil, man muß - bei allem Respekt vor der musikalischen Klasse eines Viktor Smolski - festhalten, daß die erneut zu vernehmende, technisch schlicht reduzierter angelegte Melange einfach besser zu RAGE, vor allem aber besser zum Gesangsvortrag von Peavy paßt.

Daher sind es auf »The Devil Strikes Back Again« (ob sich Peavy da etwa selbst gemeint hat?) auch nicht etwaige Finessen, die das Album zu einem Leckerbissen machen, sondern schlicht und ergreifend die immense Anzahl an Hooks, einprägsamen Melodien und auf Anhieb ins Gedächtnis einfräsende Refrains.

Mit dem fetzigen Titeltrack, dem etwas verhalteneren ›The Final Curtain‹, dem in bewährter »Black In Mind« groovenden ›Ocean Full Of Tears‹ sowie dem sensationellen, von dezent orientalisch anmutenden Gitarrenmelodien durchzogenen Nackenbrecher ›The Dark Side Of The Sun‹ enthält der Dreher mehrere Exemplare, von denen jeder alteingesessene RAGE-Fan auf Anhieb begeistert sein wird.

Logisch, denn genau so muß RAGE klingen!

http://www.rage-official.com/

super 14


Walter Scheurer

 
RAGE (D) im Überblick:
RAGE (D) – 21 (Rundling-Review von 2012)
RAGE (D) – 21 (Rundling-Review von 2012)
RAGE (D) – Carved In Stone (Rundling-Review von 2008)
RAGE (D) – Execution Guaranteed (Re-Release-Review von 2003)
RAGE (D) – Ghosts (Rundling-Review von 2000)
RAGE (D) – Resurrection Day (Rundling-Review von 2021)
RAGE (D) – Soundchaser (Rundling-Review von 2003)
RAGE (D) – The Devil Strikes Again (Rundling-Review von 2016)
RAGE (D) – The Soundchaser Archives (Rundling-Review von 2014)
RAGE (D) – Trapped (Rundling-Review von 1992)
RAGE (D) – Wings Of Rage (Rundling-Review von 2020)
RAGE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 2-Interview
RAGE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 12-Special
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 15-"Eye 2 I"-Artikel: »The Video Link«
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 27-Interview
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 30-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 37-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – ONLINE EMPIRE 68-"Living Underground"-Artikel
RAGE (D) – News vom 12.12.2006
RAGE (D) – News vom 02.01.2007
RAGE (D) – News vom 04.02.2015
RAGE (D) – News vom 18.06.2015
RAGE (D) – News vom 06.05.2020
RAGE (D) – News vom 12.06.2020
siehe auch: Musik von RAGE im Film "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1"
siehe auch: Musik von RAGE im Film "Der Schuh des Manitu"
unter dem ehemaligen Bandnamen AVENGER (D, Herne):
AVENGER (D, Herne) – News vom 11.02.2008
AVENGER (D, Herne) – Prayers Of Steel (Re-Release-Review von 1995)
AVENGER (D, Herne) – News vom 11.02.2008
AVENGER (D, Herne) – News vom 11.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Vassilios "Lucky" Maniatopoulos:
TRI STATE CORNER – Historia (Rundling-Review von 2011)
TRI STATE CORNER – News vom 15.10.2007
TRI STATE CORNER – News vom 07.03.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter "Peavy" Wagner:
BASSINVADERS – Hellbassbeaters (Rundling-Review von 2008)
BASSINVADERS – News vom 19.11.2007
REFUGE (D, Herne) – Solitary Men (Rundling-Review von 2018)
REFUGE (D, Herne) – ONLINE EMPIRE 64-"Living Underground"-Artikel
REFUGE (D, Herne) – News vom 03.12.2014
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier