UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Joe Bonamassa – »Live At Radio City Music Hall«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

Joe Bonamassa – Live At Radio City Music Hall

PROVOGUE/ROUGH TRADE

Einen Lebenstraum konnte sich der "New King Of Blues" im Jänner dieses Jahres erfüllen, als man ihn in der altehrwürdigen "Radio City Music Hall" in seiner Heimat New York gastieren ließ. Joe packte diese Chance selbstredend beim Schopf und zelebrierte an zwei Abenden hintereinander (beide ausverkauft, logo) den Blues in beiden von ihm bekannten wie bewährten Versionen.

Zunächst gab er (wie in der Wiener Staatsoper) den ruhigen, besonnenen "Magier" an der Akustischen und kredenzte mit dezenter Unterstützung (unter anderem von einem Geiger) sein eher ruhigeres Material. Am zweiten Tag jedoch lieferte er sein deftiges Blues-Rock-Programm nebst satt groovender Begleitband und sorgte ebenfalls für enthusiastische Zuseher.

Auch an Überraschungen in den Setlists mangelte es nicht, mit ›One Less Cross To Bear‹ und ›Still Water‹ wurden sogar zwei "Frischlinge" vorgestellt, die sowohl auf der CD- wie auch auf der DVD-Version dieses Live-Dokuments enthalten sind. Fortsetzung erwünscht - in welcher Form auch immer!

http://www.jbonamassa.com/


Walter Scheurer

 
Joe Bonamassa im Überblick:
Joe Bonamassa – Blues Of Desperation (Rundling-Review von 2016)
Joe Bonamassa – Different Shades Of Blue (Rundling-Review von 2014)
Joe Bonamassa – Live At Carnegie Hall - An Acoustic Evening (Rundling-Review von 2017)
Joe Bonamassa – Live At Radio City Music Hall (Rundling-Review von 2015)
Joe Bonamassa – Live At The Sydney Opera House (Rundling-Review von 2019)
Joe Bonamassa – Redemption (Rundling-Review von 2018)
Joe Bonamassa – ONLINE EMPIRE 63-"Eye 2 I"-Artikel: »Muddy Wolf At Red Rocks«
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here