UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 2 → Rubriken-Übersicht → ''Über-, Ein-, Durchblick''-Artikel-Übersicht → TEAM CONCERT-''Über-, Ein-, Durchblick''-Artikel last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 2”-Datasheet

Contents:  TEAM CONCERT-''Über-, Ein-, Durchblick''-Artikel

Date:  1989/'90 (created), 15.07.2009 (revisited), 06.11.2016 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 2

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Die "Metal Attack"-Festivals waren für mich quasi Pflichtveranstaltungen, sofern es sich irgendwie einrichten ließ. Daher drängten sich TEAM CONCERT, die Macher des Festivals, als Thema für unsere "Behind The Scenes"-Rubrik natürlich förmlich auf.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

Überblick/Einblick/Durchblick-Logo 1 Überblick/Einblick/Durchblick-Logo 2

TEAM CONCERT-Logo

Die "Metal Attack"-Festivals

In unserer "Kreuz und quer Blick"-Rubrik wollen wir nicht nur verschiedene Firmen der Szene vorstellen, sondern auch andere Organisationen oder Konzertveranstalter. Zu eben dieser Kategorie gehören TEAM CONCERT, die in Edenkoben/Pfalz ansässig sind. Bei ihrer jüngsten Veranstaltung, dem "Christmas Metal Attack", am 9.12.1989, sprach ich mit den beiden jetzigen Hauptverantwortlichen Jürgen Wagner und Gabi Magnien und Mitbegründer Bernd Seitler, die uns ihre Organisation vorstellten.

Jürgen Wagner war eine Zeitlang Manager der Edenkobener Band YUMA. Da das Edenkobener Jugendzentrum eine sehr gut ausgebaute mittelgroße Halle mit einer Bühne hat, "kam mir irgendwann mal die Idee, dort ein Festival mit drei regionalen Bands zu veranstalten." Beim ersten dieser Art nahmen ROCKFORCE und DESTROYER, die jetzt WARDANCE heißen, aus Landau und logischerweise YUMA teil. Natürlich mußte das Kind zuvor noch einen Namen erhalten und "da kamen wir auf den Namen "Metal Attack". Jürgen gründete dann kurzerhand eine AG, "deren Grundgedanke es war, regionale Bands mehr zu unterstützen und daß sie bei einem kleineren Festival unter akzeptablen Bedingungen auftreten können." Mittlerweile ist man beim achten Festival angelangt. Ein weiterer Grund für die Geburt von TEAM CONCERT war, daß "wenn Bands in unserer Gegend allein aufgetreten sind, nur selten viele Besucher da waren. Wenn das natürlich auf Festivalbasis läuft, kommen allein schon mal die Fans der einzelnen Gruppen, und außerdem zieht es noch zusätzlich einige Leute", die dann für fast das gleiche Geld vielmehr Musik geboten bekommen.

"Das jetzige "Christmas Metal Attack" ist eine Art "Best of". AXON kamen damals sehr gut an und JAIL, die damals noch REGARDLESS hießen und kurzfristig für FEMINE einsprangen, sind auch tierisch gut. CELYPHAYR hätten auch sollen mal spielen", was damals aber flachfiel, so daß sie dies hiermit nachholen. Das beste Festival "war bislang das zweite mit OVERDOSE KIDS, AXON und THE WARNING". Bei diesem Festival war auch das Radio da und hat alle Bands und uns interviewt. Das wurde dann bei SDR 3 gesendet. Meistens spielen "normale" Heavy Bands beim "Metal Attack", aber es gab auch schon mal ein Speedfestival mit DEFENDER, SUDDEN DARKNESS und MAD EVIL."

Probleme gab es bislang noch keine, aber man mußte immer wieder feststelen, daß "Bands dabei sind, die etwas hochnäsig sind", wobei wir fairerweise jetzt keine Namen nennen wollen, "aber mit den meisten Bands kommt man sehr gut aus und man kann mit ihnen reden."

Sollte jetzt eine Band Interesse bekommen haben, auch mal beim "Metal Attack" zu spielen, dann "müssen sie uns nur ein Demo plus Info schicken. Das ist schon alles. Wir stellen PA und Licht und machen die Plakate, Eintrittskarten, Infohefte und auch die komplette Werbung. Die Bands brauchen eigentlich nur noch ihre Instrumente mitzubringen." Es muß natürlich eine Auswahl bei den Bands getroffen werden, da "wir im Jahr nur drei bis vier Festivals veranstalten können. Die Gage wird prozentual errechnet und zwar in Abhängigkeit von den Einnahmen durch die Eintrittsgelder." Die Halle selbst ist optimal geeignet für ein solches Festival, denn sie kann "bis zu 200 Leute fassen. Die Bühnenmaße betragen 6 Meter auf 4 Meter."

"Anfangs waren wir sehr viele Leute, die sich dafür interessiert und mitgearbeitet haben, aber eine Menge sind abgesprungen, da sehr viel Arbeit dahintersteckt. Inzwischen sind nur noch zwei Leute, die fest dabei sind", wobei natürlich viele andere Helfer beim Festival selbst dabei sind.

"Metal Attack" hat inzwischen einen gewissen Status, so daß "sich die Mitarbeiter hundertprozentig engagieren müssen und auf sie Verlaß sein muß, daß sie ihren Aufgabenbereich richtig machen. Das Festival hat inzwischen schon professionelle Züge angenommen." Keine Halbheiten also, obwohl TEAM CONCERT für alle mehr oder minder ein Hobby ist, das in der Freizeit betrieben wird, wobei dann auch ein großer Teil selbiger draufgeht. Finanziell lohnt es sich absolut nicht, da nur ein ganz keiner Prozentsatz der Einnahmen an TEAM CONCERT geht, so daß "wir eigentlich nur ein paar Bier für umme kriegen. Im Endergebnis decken sich Einnahmen und Ausgaben."

Für junge regionale Bands, die Möglichkeiten für Auftritte suchen, ist dies eigentlich eine nahezu optimale Gelegenheit. Schreibt bei Interesse an folgende Adresse:

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Stefan Glas

© 1989-2020 Underground Empire


"Überblick/Einblick/Durchblick" im Überblick:
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 2-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 2-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 3-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 3-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 3-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 4-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
"Überblick/Einblick/Durchblick" – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Über-, Ein-, Durchblick"-Artikel
© 1989-2020 Underground Empire


Wir gedenken Luca Moretti, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier