UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ASTRAL DOORS – »Evil Is Forever«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

ASTRAL DOORS – Evil Is Forever

LOCOMOTIVE MUSIC/AL!VE

Nach der Veröffentlichung des Debuts »Of The Father And The Son« war die Szene in Aufruhr ob der grandiosen Leistung des schwedischen Sextetts ASTRAL DOORS. Vor allem Sänger Patrik Nils Johansson hatte es Kritikern wie Fans gleichermaßen angetan. Durch daran anschließende überzeugende Auftritte wurde vorliegender Nachfolger »Evil Is Forever« mit Sehnsucht erwartet. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es hat sich zum Glück nicht viel geändert.

ASTRAL DOORS klingen noch immer wie ein Konglomerat aus all jenen Bands, die damit gesegnet waren, Großmeister Ronnie James Dio am Mikro stehen (gehabt) zu haben. Dazu gesellt sich nochmals BLACK SABBATH, und zwar jene Epoche der Bandgeschichte, in der Tony Martin die Band gesangstechnisch unterstützt hatte. Ein paar Nuancen von dessen Stimmlage lassen sich nämlich auch bei Herrn Johansson finden, weshalb der Kerl auch nicht als Dio-Plagiat bezeichnet werden darf. Musikalisch müssen auch noch DEEP PURPLE zu den Einflußquellen addiert werden, so könnte das Hammond-Orgel-Intro zum Titelsong auch aus der Feder von Jon Lord stammen.

»Evil Is Forever« macht also genau da weiter, wo das Debut aufgehört hatte, was zwar mancherorts eventuell als zu wenig innovativ bezeichnet werden könnte, die Zielgruppe aber im Gegensatz dazu einmal mehr zu Freudentänzen animieren wird.

http://www.astraldoors.com/

contact@astraldoors.com

überragend 16


Walter Scheurer

 
ASTRAL DOORS im Überblick:
ASTRAL DOORS – Astralism (Rundling-Review von 2006)
ASTRAL DOORS – Evil Is Forever (Rundling-Review von 2005)
ASTRAL DOORS – Notes From The Shadows (Rundling-Review von 2014)
ASTRAL DOORS – Of The Son And The Father (Rundling-Review von 2003)
ASTRAL DOORS – Testament Of Rock (The Best Of ASTRAL DOORS) (Rundling-Review von 2011)
ASTRAL DOORS – Worship Or Die (Rundling-Review von 2019)
ASTRAL DOORS – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
ASTRAL DOORS – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
ASTRAL DOORS – News vom 04.09.2009
ASTRAL DOORS – News vom 12.04.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin Haglund:
THE UNREST – News vom 29.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mika Itäranta:
SKY OF RAGE – Sky Of Rage (Rundling-Review von 2012)
SKY OF RAGE – News vom 07.06.2012
SKY OF RAGE – News vom 09.09.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Nils Patrik Johansson:
CIVIL WAR – Gods And Generals (Rundling-Review von 2015)
CIVIL WAR – The Killer Angels (Rundling-Review von 2013)
CIVIL WAR – The Last Full Measure (Rundling-Review von 2016)
CIVIL WAR – News vom 26.05.2012
CIVIL WAR – News vom 22.05.2014
CIVIL WAR – News vom 08.03.2015
CIVIL WAR – News vom 08.03.2015
CIVIL WAR – News vom 23.12.2016
Nils Patrik Johansson – Evil Deluxe (Rundling-Review von 2018)
LION'S SHARE – Dark Hours (Rundling-Review von 2009)
LION'S SHARE – News vom 05.10.2005
LION'S SHARE – News vom 02.11.2006
LION'S SHARE – News vom 01.09.2017
LION'S SHARE – News vom 19.02.2019
SHADOWQUEST – News vom 15.12.2014
SPACE ODYSSEY – Embrace The Galaxy (Rundling-Review von 2003)
SPACE ODYSSEY – News vom 05.02.2003
SPACE ODYSSEY – News vom 11.08.2006
WUTHERING HEIGHTS – Far From The Madding Crowd (Rundling-Review von 2004)
WUTHERING HEIGHTS – The Shadow Cabinet (Rundling-Review von 2007)
WUTHERING HEIGHTS – News vom 05.02.2003
WUTHERING HEIGHTS – News vom 11.02.2006
WUTHERING HEIGHTS – News vom 20.03.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Joachim Nordlund:
SKY OF RAGE – Sky Of Rage (Rundling-Review von 2012)
SKY OF RAGE – News vom 07.06.2012
SKY OF RAGE – News vom 09.09.2012
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gewünscht? Jederzeit!
Button: hier