UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ASTRAL DOORS – »Of The Son And The Father«-Review last update: 29.11.2021, 20:53:00  

last Index next

ASTRAL DOORS – Of The Son And The Father

LOCOMOTIVE MUSIC/AL!VE

Die Retro-Schiene ist ja im Moment schwer angesagt. Neben den Monat für Monat erscheinenden Scheiben jener Combos, deren Inspiration hauptsächlich Bands der späten sechziger und frühen siebziger Jahre sein dürften und die allesamt mit "THE" beginnen, sowie den zahlreichen Achtziger-Metal inspirierten Formationen, wird jetzt auch noch die bisweilen fast "vergessene" Phase zwischen den Mitt-Siebzigern bis zu den Anfängen der achtziger Jahre als Inspirationsquelle entdeckt. Vor allem die Werke der "DEEP PURPLE-Großfamilie", also PURPLE, RAINBOW, DIO, aber auch WHITESNAKE dürften es dieser schwedischen Band angetan haben. Was ASTRAL DOORS auf diesem vorliegenden Debutalbum abliefern, könnte grob geschätzt auch aus dem Fundus des Herrn Blackmore stammen, bevor er sich zu sehr auf das Musizieren mit seinem Burgfräulein festgelegt hat. Die Gesangsdarbietung von Patrick Johansson kann durchaus als Mischung aus Glenn Hughes, Ronnie James Dio und David Coverdale durchgehen.

Das Motto dieser - traditionell veranlagten Hard Rockern mit Sicherheit wohlschmeckenden - Scheiblette, hat sich die Band selbst mit einem Songtitel gegeben: ›Rainbow On My Mind‹.

http://www.astraldoors.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
ASTRAL DOORS im Überblick:
ASTRAL DOORS – Astralism (Rundling-Review von 2006)
ASTRAL DOORS – Evil Is Forever (Rundling-Review von 2005)
ASTRAL DOORS – Notes From The Shadows (Rundling-Review von 2014)
ASTRAL DOORS – Of The Son And The Father (Rundling-Review von 2003)
ASTRAL DOORS – Testament Of Rock (The Best Of ASTRAL DOORS) (Rundling-Review von 2011)
ASTRAL DOORS – Worship Or Die (Rundling-Review von 2019)
ASTRAL DOORS – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
ASTRAL DOORS – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
ASTRAL DOORS – News vom 04.09.2009
ASTRAL DOORS – News vom 12.04.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin Haglund:
THE UNREST – News vom 29.04.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mika Itäranta:
SKY OF RAGE – Sky Of Rage (Rundling-Review von 2012)
SKY OF RAGE – News vom 07.06.2012
SKY OF RAGE – News vom 09.09.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Nils Patrik Johansson:
CIVIL WAR – Gods And Generals (Rundling-Review von 2015)
CIVIL WAR – The Killer Angels (Rundling-Review von 2013)
CIVIL WAR – The Last Full Measure (Rundling-Review von 2016)
CIVIL WAR – News vom 26.05.2012
CIVIL WAR – News vom 22.05.2014
CIVIL WAR – News vom 08.03.2015
CIVIL WAR – News vom 08.03.2015
CIVIL WAR – News vom 23.12.2016
Nils Patrik Johansson – Evil Deluxe (Rundling-Review von 2018)
LION'S SHARE – Dark Hours (Rundling-Review von 2009)
LION'S SHARE – News vom 05.10.2005
LION'S SHARE – News vom 02.11.2006
LION'S SHARE – News vom 01.09.2017
LION'S SHARE – News vom 19.02.2019
SHADOWQUEST – News vom 15.12.2014
SPACE ODYSSEY – Embrace The Galaxy (Rundling-Review von 2003)
SPACE ODYSSEY – News vom 05.02.2003
SPACE ODYSSEY – News vom 11.08.2006
WUTHERING HEIGHTS – Far From The Madding Crowd (Rundling-Review von 2004)
WUTHERING HEIGHTS – The Shadow Cabinet (Rundling-Review von 2007)
WUTHERING HEIGHTS – News vom 05.02.2003
WUTHERING HEIGHTS – News vom 11.02.2006
WUTHERING HEIGHTS – News vom 20.03.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Joachim Nordlund:
SKY OF RAGE – Sky Of Rage (Rundling-Review von 2012)
SKY OF RAGE – News vom 07.06.2012
SKY OF RAGE – News vom 09.09.2012
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Cooler geht's nicht! Das allumfassende Portrait der besten schwedischen All-Girl-Metalband.
Button: hier