UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 50 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TOKYO BLADE – »Genghis Khan Killers«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

TOKYO BLADE – Genghis Khan Killers (Doppel-Vinyl-LP)

HIGH ROLLER RECORDS

Meine Fresse - hätte diese Band groß werden können! Wieviele unglaubliche Knallersongs hatte man in ihren frühen Tagen unter dem Namen TOKYO BLADE? Das unglaubliche ›If Heaven Is Hell‹ vom '83er Debut war schon eine gute Vorwarnung, während das '84er »Night Of The Blade«-Album vom fetzigen Opener ›Someone To Love‹ über ›Rock Me To The Limit‹ oder ›Warrior Of The Rising Sun‹ bis hin zu dem unglaublichen Schlußschlag ›Lightning Strikes (Straight Through The Heart)‹ nahezu ein durchgehendes Hitfeuerwerk war. Doch stattdessen demontierten sich TOKYO BLADE in der Folgezeit mit personellen Querelen und stilistischen Experimenten selbst - traurig, traurig!

Doch die Vorgeschichte von TOKYO BLADE beginnt bereits 1980, als in Salisbury fünf Jünglinge eine Band mit dem originellen Namen KILLER ins Leben rufen. Ein Jahr später erscheint bereits das erste 6-Track-Demo. Da es damals sowohl in der Schweiz als auch in Belgien noch weitere Metalbands mit Namen KILLER gibt, benennt man sich 1982/'83 in GENGHIS KHAN um und nimmt fleißig weiter Songs auf. So kann die Band den Besitzer des ortsansässigen "Rod Records"-Plattenladen überzeugen, die »Double Dealin«-Doppelsingle zu finanzieren, bevor man sich kurze Zeit später in TOKYO BLADE umbenennt (wobei unter dem neuen Bandnamen »Double Dealin« nochmal als zwei separate Singles erscheint, wie uns der Einleger dieser Doppel-LP verdeutlicht) und für das Debut die GENGHIS KHAN-Nummer ›If Heaven Is Hell‹ zusammen mit acht neuen Stücken aufnimmt.

Zwar wurden die frühen TOYKO BLADE-Werke (nebst der »Night Of The Blade«-Version mit Originalsänger Alan Marsh) dankenswerterweise bereits von HIGH VAULTAGE auf CD aufgelegt, doch diese Doppel-LP mit allen KILLER- und GENGHIS KHAN-Aufnahmen schließt nun die frühe Lücke in der Geschichte einer Band, die hätte richtig groß werden können, wenn sie sich nicht selbst im Weg gestanden hätte.

Leider ist die Erstauflage mit 500 Exemplaren bereits ausverkauft, doch 2012 wird es eine neue Pressung geben, die dann höchstwahrscheinlich parallel auch als Doppel-CD erscheinen wird. Dann heißt es für alle, die diesmal zu langsam waren: Ranhalten!

http://myspace.com/tokyobladeofficial


Stefan Glas

 
TOKYO BLADE im Überblick:
TOKYO BLADE – Dark Revolution (Rundling-Review von 2020)
TOKYO BLADE – Fury (Rundling-Review von 2022)
TOKYO BLADE – Fury (Rundling-Review von 2022)
TOKYO BLADE – Genghis Khan Killers (Rundling-Review von 2012)
TOKYO BLADE – Night Of The Blade (Re-Release-Review von 2000)
TOKYO BLADE – Night Of The Blade (The Night Before) (Re-Release-Review von 2000)
TOKYO BLADE – Night Of The Blade - The Night Before (Re-Release-Review von 2021)
TOKYO BLADE – No Remorse (Rundling-Review von 1989)
TOKYO BLADE – Thousand Men Strong (Rundling-Review von 2011)
TOKYO BLADE – Tokyo Blade (Re-Release-Review von 2000)
TOKYO BLADE – UNDERGROUND EMPIRE 5-Interview
TOKYO BLADE – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Shirt Story"-Artikel
TOKYO BLADE – ONLINE EMPIRE 37-"Living Underground"-Artikel
TOKYO BLADE – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
TOKYO BLADE – ONLINE EMPIRE 88-Interview
TOKYO BLADE – News vom 27.02.2000
TOKYO BLADE – News vom 17.06.2003
TOKYO BLADE – News vom 01.10.2007
TOKYO BLADE – News vom 07.01.2008
TOKYO BLADE – News vom 28.11.2009
TOKYO BLADE – News vom 28.01.2010
TOKYO BLADE – News vom 22.07.2010
TOKYO BLADE – News vom 07.09.2014
TOKYO BLADE – News vom 04.03.2016
TOKYO BLADE – News vom 23.06.2016
TOKYO BLADE – News vom 29.09.2016
Playlist: TOKYO BLADE-Album »Night Of The Blade« in "Cavelist Metal Hammer 03/92" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: TOKYO BLADE-Album »Night Of The Blade« in "Cavelist Metal Hammer 08/92" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: TOKYO BLADE-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 29.04.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 3 von Stefan Glas
siehe auch: Charity-EP von TOYKO BLADE
unter dem ehemaligen Bandnamen KILLER (GB):
siehe auch: KILLER- und GENGHIS KHAN-Aufnahmen werden unter dem Namen TOKYO BLADE veröffentlicht
unter dem ehemaligen Bandnamen GENGHIS KHAN (GB):
siehe auch: GENGHIS KHAN- und KILLER- Aufnahmen werden unter dem Namen TOKYO BLADE veröffentlicht
unter dem späteren Bandnamen MR. ICE:
MR. ICE – UNDERGROUND EMPIRE 5-Interview
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here