UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → FLEETWOOD MAC – »Tusk«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

FLEETWOOD MAC – Tusk (3-CD-Digipak)

WARNER MUSIC

Ein klassischer Fall der Rockmusik: Eine vielversprechende Band schafft es nach jahrelanger Aufbauarbeit, ihr Talent so zu bündeln, daß dabei ein Jahrhundertalbum entsteht. So geschehen bei FLEETWOOD MAC und ihrem 1977er Album »Rumours«. Doch dadurch erhöht sich der Erwartungsdruck auf die Band derart immens, daß viele dem nicht standhalten können und in sich zusammenbrechen. Dies konnte man auf dem 1979er Nachfolger »Tusk« beobachten, denn kein einziger Song kann auch nur ansatzweise selbst mit den schwächsten Songs des Vorgängeralbums mithalten; mit solchen unsterblichen Perlen wie ›Go Your Own Way‹ oder ›Dreams‹ schon mal gleich gar nicht. Im Gegenteil: Dieses uninspirierte Rumgespiele und Geklimpere, das sich auf »Tusk« ausbreitet, ist streckenweise wahrlich erschreckend.

Daß diese Scheibe nun trotzdem eine Aufbereitung als "Deluxe Edition" erhalten hat, liegt einzig und allein daran, daß sich die Scheibe damals wie geschnitten Brot verkaufte, was aber nicht der Verdienst des Albums an sich war, sondern einfach auf die natürliche Reaktion von Fans zurückzuführen ist, die sich dank eines Megaalbums in eine Band verliebt haben und nun natürlich hoffen, daß die Truppe mit dem Nachfolger dort anknüpfen kann, wo sie mit dem Erfolgsalbum aufgehört hatten. Bei FLEETWOOD MAC war dies leider nicht der Fall gewesen, sondern man mußte bis ins Jahr 1982 warten, bis die Truppe auf »Mirage« endlich wieder all jene Schätze heben konnte, die dieser Besetzung innewohnten und mit der Wunderstimme Stevie Nicks und den Kompositionsleistungen des gesamten Teams wieder zu einer Weltklasseleistung durchstartete.

http://www.fleetwoodmac.com/


Stefan Glas

 
FLEETWOOD MAC im Überblick:
FLEETWOOD MAC – Rumours (Re-Release)
FLEETWOOD MAC – Tusk (Re-Release)
FLEETWOOD MAC – ONLINE EMPIRE 17-"Eye 2 I"-Artikel: »The Mick Fleetwood Story«
siehe auch: FLEETWOOD MAC als Bestandteil der Storyline einer Episode der TV-Serie "Die Bären sind los!"
siehe auch: FLEETWOOD MAC als Bestandteil der Storyline in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Parker Lewis - Der Coole von der Schule"
siehe auch: FLEETWOOD MAC und Steveie Nicks als Bestandteil der Storyline einer Episode der fünften Staffel der TV-Serie "South Park"
siehe auch: FLEETWOOD MAC-Plakat als Requisite in einer Geschichte in der Comic-Serie "Buffy - The Vampire Slayer - Buffy Chroniken"
siehe auch: HOLE covern ›Gold Dust Woman‹ von FLEETWOOD MAC für den Film "The Crow - City Of Angels"
siehe auch: Musik von FLEETWOOD MAC im Film "Elisabethtown"
siehe auch: Musik von FLEETWOOD MAC im Film "Kindsköpfe"
siehe auch: Musik von FLEETWOOD MAC im Film "Vielleicht, vielleicht auch nicht"
siehe auch: Musik von FLEETWOOD MAC in einer Episode der fünfzehnten Staffel der TV-Serie "South Park"
siehe auch: Musik von FLEETWOOD MAC in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
siehe auch: Musik von FLEETWOOD MAC in zwei Episoden der TV-Serie "Alias - Die Agentin"
andere Projekte des beteiligten Musikers Lindsey Adams Buckingham:
siehe auch: Musik von Lindsey Buckingham im Film "Twister"
siehe auch: Musik von Bob Welch im Film "Kindsköpfe"
andere Projekte des beteiligten Musikers Mick Fleetwood:
THE MICK FLEETWOOD BLUES BAND – Blue Again! (Rundling)
THE MICK FLEETWOOD BLUES BAND – News vom 12.09.2008
siehe auch: Musik von Bob Welch im Film "Kindsköpfe"
siehe auch: Mick Fleetwood als Darsteller im Film "The Running Man"
andere Projekte des beteiligten Musikers Stephanie Lynn "Stevie" Nicks:
siehe auch: Musik von Stevie Nicks im Film "Twister"
siehe auch: Stevie Nicks als Bestandteil der Storyline einer Episode der fünfzehnten Staffel der TV-Serie "South Park"
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier