UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Heavy 93 → Rubriken-Übersicht → Bildnews-Übersicht → CREMATORY (D)-Bildnews last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  CREMATORY (D)-Bildnews

Date:  26.04.2006 (created), 30.04.2023 (revisited), 13.01.2024 (updated)

Origin:  HEAVY

Status:  published

Task:  from paper to screen

Comment:

Ein Format zur Auflockerung der Newsseite waren kurze Texte zu Neuigkeiten, die mit einer knackigen Headline sowie einem Photo versehen waren - und drei schmissigen Ausrufezeichen, die hinter den Bandnamen gesetzt wurden, die wir uns nun aber gespart haben. Da diese Bildnews aber nicht wirklich auf unsere Newsseite passen würden, sind sie hier nun als Special plaziert worden.

 


 

Da bei den bereits im UNDERGROUND EMPIRE online veröffentlichten Artikeln bei der Portierung der HEAVY-Seiten nur ein kleines Thumbnail der HEAVY-Story zu sehen ist, von dem aus man zu der bereits veröffentlichten, meist umfangreicheren Version gelangt, soll diese kleine Graphik im Falle einer noch nicht online zu findenden Story nun hier auftauchen:

CREMATORY [D]-Story

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

Weinen auf Deutsch

CREMATORY

CREMATORY (D)-Bildnewshot

Etwa zwei Jahre nach ihrem Comebackalbum »Revolution« steht für den 4. August das neue CREMATORY-Album an. Doch die Truppe ist dabei nicht nach Schema F vorgegangen, sondern hat zehn Jahre nach dem selbstbetitelten, deutschen Album eine zweite Scheibe eingespielt, auf der ausschließlich deutsche Texte zum Zug kommen. Drummer Markus Jüllich hat einen simplen Grund für diesen Schritt parat: "Die zahlreichen Nachfragen der Fans, endlich wieder ein komplettes deutsches Album zu machen, und die Tatsache, daß eigentlich immer unsere deutschen Songs die erfolgreichsten waren und immer noch sind." Daher war die Combo, die auf den letzten Alben stets deutschsprachige Songs hatte, zu ihrem 15-jährigen Bandjubiläum bereit: "Wir hatten riesigen Bock auf diese neue Herausforderung: Ein neues deutsches Album, welches neue Maßstäbe setzen soll", so Markus. Allerdings will er sich noch nicht auslassen, inwiefern dieser erneute Schritt hin zur Muttersprache auch für die Zukunft Auswirkungen haben wird: "Das wird noch nicht verraten, da wir bereits genau wissen, was wir als nächstes machen. Es wird erneut eine Riesenüberraschung geben, mit der keiner rechnet." Die Arbeiten an besagtem Werk haben übrigens bereits begonnen, so daß wir das Überraschungspaket voraussichtlich schon in einem Jahr auspacken dürfen.
CREMATORY setzen den mit »Revolution« eingeschlagene Kurswechsel hin zu mehr elektronischen Elementen auf »Klagebilder« fort. Daher stellt sich die Frage, wohin der Weg von CREMATORY führen wird oder ob man gar damit rechnen muß, daß CREMATORY eines Tages dem Metal komplett den Rücken kehren werden. Markus, der zugleich Hauptsongwriter der Band ist, relativiert: "Ich finde, daß das neue »Klagebilder«-Album rockiger als das »Revolution«-Album ist. Wir hatten bei »Revolution« mehr Wert auf die Keyboards gelegt und jetzt eher auf die Gitarrenarbeit. Ich finde, daß wir immer noch gut abrocken und einige geile Metalriffs am Start haben, aber dennoch auch der Hausfrau, die es gerne etwas härter hat, gefallen werden. Das erste deutsche Album war schon rockiger angehaucht, was wir jetzt perfektioniert haben. Wir kommen aus dem Metal und es wird auch immer das Metalherz in uns schlagen."
Anfang August werden wir mehr wissen und belassen es vorerst mit Markus' Ankündigung: "Meiner Meinung nach ist unser neues deutsches Album genau das Richtige für Leute, denen TOKIO HOTEL zu lasch und RAMMSTEIN zu unmelodiös ist."


Stefan Glas

CREMATORY (D) im Überblick:
CREMATORY (D) – ...Just Dreaming (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
CREMATORY (D) – Act Seven (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 2)
CREMATORY (D) – Awake (Rundling-Review von 1998 aus Y-Files)
CREMATORY (D) – Greed (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 19)
CREMATORY (D) – Infinity (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 42)
CREMATORY (D) – Monument (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 67)
CREMATORY (D) – Remind (Rundling-Review von 2001 aus Online Empire 9)
CREMATORY (D) – Heavy, oder was!? 56-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2001)
CREMATORY (D) – Heavy, oder was!? 59-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2001)
CREMATORY (D) – Heavy 93-"Bildnews"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
CREMATORY (D) – Heavy 107-"Bildnews"-Artikel (aus dem Jahr 2007)
CREMATORY (D) – Online Empire 2-"Shirt Story"-Artikel (aus dem Jahr 2000)
CREMATORY (D) – Online Empire 2-Special (aus dem Jahr 2000)
CREMATORY (D) – Online Empire 6-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2001)
CREMATORY (D) – Online Empire 10-"Eye 2 I"-Artikel: »Remind« (aus dem Jahr 2002)
CREMATORY (D) – Online Empire 20-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2004)
CREMATORY (D) – Online Empire 25-"Eye 2 I"-Artikel: »Liverevolution« (aus dem Jahr 2005)
CREMATORY (D) – Online Empire 56-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2013)
CREMATORY (D) – Online Empire 68-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2016)
CREMATORY (D) – News vom 01.08.2003
CREMATORY (D) – News vom 20.03.2015
CREMATORY (D) – News vom 31.07.2015
CREMATORY (D) – News vom 23.02.2016
CREMATORY (D) – News vom 11.10.2018
Soundcheck: CREMATORY (D)-Album »Pray« im "Soundcheck Heavy 108" auf Platz 16
Playlist: CREMATORY (D)-Album »Act Seven« in "Jahrescharts 1999" auf Platz 7 von Stefan Glas
Playlist: CREMATORY (D)-Album »Infinity« in "Playlist Heavy 128" auf Platz 3 von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here