UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 04/91 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → BLACKENED (N) – »Thou Shalt Suffer«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  BLACKENED (N)-Demo-Review: »Thou Shalt Suffer«

Date:  13.02.1991 (created), 03.02.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Obgleich bei den Alternativen auch einige verdammt starke Bands dabei waren, war es sicherlich keine schlechte Wahl, die ich da getroffen hatte, Denn: BLACKENED sollten sich kurze Zeit später in PARADIGMA umbenennen und zu einer der innovativsten Bands Norwegens werden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

BLACKENED (N)-Logo

Thou Shalt Suffer

Bei der nächsten Band fiel mir die Entscheidung tierisch schwer. MAPLE CROSS, SERPENT und NORTHERN EMPIRE waren aufgrund ihrer Einzigartigkeit von vorneherein sichere Kandidaten. Doch um den "Platz 4" gab es ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen, das schließlich BLACKENED ganz knapp für sich entscheiden konnte. Auch wenn es mir um die anderen Bands etwas leid tut, so muß man feststellen, daß BLACKENED die Review absolut verdient haben.

Um Euch gleich vorweg alle Illusionen zu rauben, will ich feststellen, daß BLACKENED nicht wie METALLICA klingen, sondern im Gegenteil eine sehr eigenständige Mischung aus Power und Thrash Metal spielen. Echte realistische Vergleiche kann man bei BLACKENED nicht ziehen. Dazu klingt allein schon der angenehm-nasale stellenweise fast leiernde Gesang von BLACKENED viel zu charakteristisch. Ein weiteres Markenzeichen der fünf Norweger sind die bestimmenden, eingängigen Rhythmusgitarren, die mit interessanten Licks gespickt werden. Überhaupt sind die Jungs beim Songwriting schon so flexibel, daß die Songs von »Thou Shalt Suffer« ziemlich abwechslungsreich rüberkommen. Sicher werden BLACKENED der Musikszene keine Revolution bescheren, aber sie sind eine verdammt gute Band, die Euren Support absolut verdient. Einziger Hinderungsgrund hierbei sehe ich im inflationären Demopreis von 15.- DM, was aber für das knapp 30-minütige Demo gerade noch vertretbar ist.

http://myspace.com/trueparadigma


Stefan Glas

 
BLACKENED (N) im Überblick:
BLACKENED (N) – Thou Shalt Suffer (Demo-Review von 1991)
BLACKENED (N) – Thou Shalt Suffer (Demo-Review von 1991)
BLACKENED (N) – News vom 11.04.1991
unter dem späteren Bandnamen PARADIGMA (N):
PARADIGMA (N) – As Autumn Dies (Demo-Review von 1994)
PARADIGMA (N) – The New Paradigma (Demo-Review von 1992)
PARADIGMA (N) – News vom 21.11.2006
PARADIGMA (N) – News vom 22.10.2007
PARADIGMA (N) – News vom 22.10.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Tom "T. Thrawn" Kvålsvoll:
DHG – News vom 11.01.2007
DHG – News vom 05.01.2008
NOCTURNAL BREED – News vom 05.07.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Karl Jonny "KJ" Lervåg:
FORGERY (N) – News vom 22.02.2007
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here