UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SOLITUDE AETURNUS – »Demo '89«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  SOLITUDE AETURNUS-Demo-Review: »Demo '89«

Date:  1990 (created), 10.01.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Keine Frage: Die Geburtsstunde einer Legende! Nicht mehr und nicht weniger stellte dieses Demo, das eigentlich nur zu Promozwecken gedacht war, dar. Denn auf dem ersten Demo »And Justice for All...«, das noch unter dem Namen SOLITUDE erschienen war, hatte noch Kris Gabehardt gesungen. Danach nannte sich die Band um, weil ihr von einer gleichnamigen Band mit juristischer Prügel gedroht wurde - womit man den Texanern einen großen Gefallen tat, denn der neue Name drückt noch viel besser die Erhabenheit der Kompositionen aus. Zudem kam in Rob Lowe der perfekte Sänger für die Band, der bis heute zu den zehn besten, wichtigsten und wegweisendsten Sängern im Doom zu zählen ist.

Als dieses Demoreview erschien, hatten SOLITUDE AETURNUS bereits einen Deal mit amerikanischen Indie KING KLASSIC RECORDS unterschrieben, die sich auf die Suche nach Lizenzdeals für den Rest der Welt machten. Dies hatte die Band in ihrem Newsletter vom Juli 1990 ausgeplaudert - nebst der Tatsache, daß man einen neuen Drummer namens John Covington rekrutiert habe, während Lyle Steadham von den Drums an den Baß gewechselt sei; auf diesem beiden Demosongs hatte noch Chris Hardin den Tieftöner bedient.

Tja, und was dann folgen sollte, ist bestens bekannt: Doom in all' seiner Pracht!

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

SOLITUDE AETURNUS-Logo

Demo '89

SOLITUDE AETURNUS-Bandphoto

Schon etwas älter ist dieses im September '89 aufgenommene Demo von SOLITUDE AETURNUS, das nur zwei Stücke enthält, welche aber Appetit auf mehr machen. Die Tatsache, daß SOLITUDE AETURNUS aus Texas stammen, dürfte eigentlich schon Garant genug sein. Und in der Tat, was da geboten wird, ist absolute Klasse. Knallharter Metal, weitgehend schleppend und schwerfällig vorgetragen, welcher daher teilweise recht doomig klingt. Die beiden Songs sind sehr gut arrangiert und durchdacht, so daß keineswegs der Eindruck entsteht, daß einem hier und da der Faden verlorengeht. Daß die Musiker absolut fähig sind, steht außer Frage, doch was mich am meisten vom Hocker gehauen hat, ist, daß SOLITUDE AETURNUS mit Rob Lowe einen in Worten "spitzenmäßigen" Sänger haben, der auch in hohen Lagen eine extreme Sicherheit beweist. Leider ist dieses Demo nicht käuflich zu erwerben, doch sollte man sich diese Band unbedingt merken. ich bin mir auf jeden Fall sicher, daß man von SOLITUDE AETURNUS noch einiges hören wird. Wenn Ihr wollt könnt Ihr ja auch mal mit der deutschen Kontaktadresse der Band auf Tuchfühlung gehen.

http://www.eternalsolitude.com/


Stefan Glas

 
SOLITUDE AETURNUS im Überblick:
SOLITUDE AETURNUS – Beyond The Crimson Horizon (Re-Release-Review von 2007 aus Online Empire 31)
SOLITUDE AETURNUS – Demo '89 (Demo-Review von 1990 aus Underground Empire 3)
SOLITUDE AETURNUS – Into The Depth Of Sorrow (Rundling-Review von 1991 aus Underground Empire 5)
SOLITUDE AETURNUS – Into The Depths Of Sorrow (Re-Release-Review von 2007 aus Online Empire 31)
SOLITUDE AETURNUS – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
SOLITUDE AETURNUS – Rock Station 7-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2001)
SOLITUDE AETURNUS – Online Empire 8-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2001)
SOLITUDE AETURNUS – Online Empire 27-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
SOLITUDE AETURNUS – Online Empire 27-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
SOLITUDE AETURNUS – News vom 18.10.1994
SOLITUDE AETURNUS – News vom 13.05.2004
SOLITUDE AETURNUS – News vom 22.10.2008
SOLITUDE AETURNUS – News vom 15.05.2010
Soundcheck: SOLITUDE AETURNUS-Album »Alone« im "Soundcheck Heavy 96" auf Platz 1
Playlist: SOLITUDE AETURNUS-Album »Alone« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 2 von Walter Scheurer
unter dem ehemaligen Bandnamen SOLITUDE (US, TX):
SOLITUDE (US, TX) – News vom 07.01.2008
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here