UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → John Wetton – »Sinister«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

John Wetton – Sinister

GIANT ELECTRIC PEA/SPV

In den letzten Monaten waren über John Wetton via Internet hauptsächlich Gerüchte zu hören. Gerüchte, die besagten, der ehemalige ASIA-Sänger wäre mittlerweile eher der Schnapspulle als dem Mikrophon zugetan, so daß er es garantiert nicht mehr schaffen würde, eine neue Platte zustande zu bringen. Genährt wurden diese Gerüchte durch die Tatsache, daß John in den letzten Jahren hauptsächlich Liveplatten gemacht hatte (»Chasing The Dragon«, von 1994, »Akustika - Live In Amerika« von 1995/'96 und »Nomansland« von 1999) während mit »Arkangel« nur eine Studioscheibe erschienen war. Doch John kann dies als sinistre Überlegungen bezeichnen, denn mit seinem neuen Album wischt er all' diese Unterstellungen mit Leichtigkeit davon: »Sinister« enthält keinen einzigen Ausfall und ist schon jetzt einer der heißesten Anwärter auf die Melodicplatte des Jahres. Schon der Opener ›Heart Of Darkness‹ gehört zu den besten Kompositionen, die John je abgeliefert hat, doch das absolute Highlight ist die Hymne ›Another Twist Of The Knife‹. Als Mitmusiker hat sich John Könner wie Steve Hackett, Robert Fripp oder Greg Bisonette ins Studio geholt, so daß »Sinister« in allen Belangen makellos ist. In dieser Verfassung wird uns John hoffentlich noch lange erhalten bleiben.

http://www.johnwetton.co.uk/

überragend 17


Stefan Glas

 
John Wetton im Überblick:
John Wetton – Akustika · Live In Amerika (Rundling-Review von aus Y-Files)
John Wetton – Anthology - The Studio Recordings (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 64)
John Wetton – Caught In The Crossfire (Re-Release-Review von 2003 aus Online Empire 15)
John Wetton – Chasing The Dragon (Rundling-Review von 1998 aus Y-Files)
John Wetton – Hazy Monet - Live In New York City, USA, May 27, 1997 (Rundling-Review von 1997 aus Y-Files)
John Wetton – Live In Tokyo 1997 (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 2)
John Wetton – Nomansland (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 4)
John Wetton – Raised In Captivity (Rundling-Review von 2011 aus Online Empire 47)
John Wetton – Rock Of Faith (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 17)
John Wetton – Rock Of Faith (Rundling-Review von 2003 aus Y-Files)
John Wetton – Sinister (Rundling-Review von 2001 aus Online Empire 6)
John Wetton – Online Empire 7-Interview (aus dem Jahr 2001)
John Wetton – Online Empire 19-"Eye 2 I"-Artikel: »Amorata« (aus dem Jahr 2004)
John Wetton – Online Empire 22-"Eye 2 I"-Artikel: »The Ultimate Anthology« (aus dem Jahr 2005)
Playlist: John Wetton-Album »Sinister« in "Jahrescharts 2001" auf Platz 10 von Stefan Glas
Playlist: John Wetton-Album »Sinister« in "Playlist Heavy, oder was!? 57" auf Platz 2 von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here