UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DEUS EX MACHINA (D, Hannover) – Â»Black Sun«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

DEUS EX MACHINA (D, Hannover)

Black Sun

(5-Song-CD-R: € 6,-)

Dieser "Mangel an Tageslicht" wird es problemlos schaffen, Euch den Tag zu erhellen, Voraussetzung ist lediglich, man kann sich an mannigfaltigen Death/Thrash Metal-Kreationen in dezent dĂŒsterer und immerzu melodischer AusfĂŒhrung erfreuen. Das aus dem Raum Hannover stammende Quintett DEUS EX MACHINA, das fĂŒr diese Finsternis im ĂŒbertragenen Sinne verantwortlich zeichnet, scheint zwar noch recht jung und auch noch nicht gerade reich an Erfahrung zu sein, weiß aber, mit seinem aktuellen Silberteller sehr wohl zu gefallen. Nach der BandgrĂŒndung im Jahre 2005 und dem ersten Lebenszeichen in Form eines Demos, das »Time To Rise« getauft wurde, mußten zwar neue Mitglieder ins BandgefĂŒge integriert werden, aber auch »Black Sun« zeigt unmißverstĂ€ndlich das Talent dieses FĂŒnfers auf, und zudem ist der zuvor von der Truppe dargebotene Melodic Death Metal nunmehr um eine Unzahl an zusĂ€tzlichen EinflĂŒssen erweitert worden.

Nach dem recht flotten und heftigen Opener â€șA Plague Called Fearâ€č, der stilistisch am ehesten als traditioneller und melodiöser Metal im Uptempo mit abwechselnd angeschwĂ€rztem Keif- und todesgurgelndem Grunzgesang bezeichnet werden kann, lassen uns die Burschen im folgenden Titelsong wissen, daß sie es auch verstehen, Elemente aus dem Black Metal und dem Death'n'Roll in ihre Musik einzuflechten. Daraus ist im Endeffekt sogar das erste "HĂ€mmerchen" in der noch relativ kurzen Karriere dieser Band entstanden. Auf Thrash der moderneren Schule haben sich DEUS EX MACHINA ebenso eingelassen und geben auch dabei gute Figur ab, wie â€șBetter Off Deadâ€č beweist, das reichlich Wucht enthĂ€lt und zu einem wahren RĂŒbenabschrauber geworden ist. Dieser Track kommt als Bastard aus schwedischem Melo-Death und US-amerikanischem Groove-Thrash aus den Boxen und braucht internationale Vergleiche kaum zu scheuen. Eine weitere Facette des mittlerweile sehr umfangreichen kreativen Outputs der Formation bekommen wir in Form von â€șDownâ€č offeriert, das balladesk beginnt, in Folge aber doch noch zum angeschwĂ€rzten (bezieht sich bei DEUS EX MACHINA in erster Linie auf den mitunter an GrĂ¶ĂŸen des besagten Genres angelehnten Gesang) Death/Thrasher mit einem Schuß Melodik wird. Als Abgesang lassen DEUS EX MACHINA in â€șWay Of Lifeâ€č ein letztes Mal dezent dĂŒsteren Death und Thrash Metal zu einem homogenen Hybrid verschmelzen, offensichtlich scheint diese Melange ihre bevorzugte beim Komponieren zu sein, jedenfalls sind derlei KlĂ€nge klar in Überzahl vorhanden. Stilistische Schranken dĂŒrften diesen Jungs aber generell fremd zu sein, bleibt nur zu hoffen, daß sich der Ideenreichtum von DEUS EX MACHINA auch fĂŒr kommende Veröffentlichungen konservieren lĂ€ĂŸt!

http://myspace.com/time2rise

dxm@gmx.net

verdunkelte Tageserheller


Walter Scheurer

 
DEUS EX MACHINA (D, Hannover) im Überblick:
DEUS EX MACHINA (D, Hannover) – Black Sun (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier