UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → AMON AMARTH – »With Oden On Our Side«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

AMON AMARTH – With Oden On Our Side

METAL BLADE RECORDS/SPV

Als ich, ebenso wie Tausende anderer Kinder in diesem Alter, vor langer Zeit als bekennender Fan von "Wickie" und den anderen Helden aus Flake allwöchentlich nervös vor dem Fernsehgerät saß um die neuesten Abenteuer dieser Wikingerbande zu erleben, war keineswegs abzusehen, daß Nordmänner auch Jahre später noch einen sehr wichtigen Einfluß auf meine Freizeitgestaltung haben sollten. In späteren Jahren zum Metalhead geworden, waren Geschichten von und über Wikinger schon immer ein wichtiger Bestandteil der Texte so mancher Band und somit natürlich auch allgegenwärtig.

Erst vor kurzem waren es erneut die Death Metaller von UNLEASHED, die sich auch auf ihrem neuesten Album abermals der Historie ihrer nordischen Landsmänner bedienten, um daraus Texte zu kreieren, und nun stehen abermals fünf Schweden mit einem neuen Album am Start, um ebenso in diese Kerbe zu schlagen. Die "Gehörnten" von AMON AMARTH ließen nicht wirklich lange auf einen Nachfolger zu »Fate Of Norns« warten und haben mit »With Oden On Our Side« abermals ein üppiges Metal-Opus abgeliefert. Im Vergleich zu den älteren Veröffentlichungen haben AMON AMARTH diesmal aber offenbar vermehrt Wert auf nachvollziehbare Melodien gelegt. Bitte mich hier nicht falsch zu verstehen, die Herren knallen uns immer noch recht heftigen Metal vor den Latz, der nichts von seiner Brachialität eingebüßt hat und Johan Hegg brüllt sich nach wie vor die Seele aus dem Leib und auch die beiden Gitarristen Johann Söderberg und Olavi Mikkonen wissen auf diesem Album einmal mehr, mit schneidigen Riffs mächtig zu beeindrucken. Was den Unterschied zu früher ausmacht, ist die Sicherheit mit der AMON AMARTH mittlerweile ihre Kompositionen runterholzen. Ohne jeden Kompromiß wird hier sowohl vom Tempo her, das vom Uptempo bis hin zu schleppenden Passagen reicht, kaum Platz zum Verschnaufen gelassen. Song für Song gleicht die Musik von AMON AMARTH einem räuberischen Angriff einer Horde Wikinger. Und schon wenig später ist man mitten drin im Geschehen, da man sich schon nach kurzer Zeit die Songs verinnerlicht hat und von diesem Zeitpunkt an in die Wikingerchöre einsteigen kann. Gegen Ende hin fühlt man sich dann sogar selbst als Wikinger, sucht nach Helm, Trinkhorn und Schwert (oder zumindest nach einem Fernsehgerät, da ja sämtliche Folgen von "Wickie" auch heute noch ausgestrahlt werden) um ebenfalls auf Raubzug zu gehen (und sei es nur in den heimischen Kühlschrank...)

http://www.amonamarth.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
AMON AMARTH im Überblick:
AMON AMARTH – Fate Of Norns (Rundling-Review von 2005)
AMON AMARTH – The Crusher (Re-Release-Review von 2009)
AMON AMARTH – With Oden On Our Side (Rundling-Review von 2006)
AMON AMARTH – ONLINE EMPIRE 15-Special
AMON AMARTH – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
AMON AMARTH – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
AMON AMARTH – ONLINE EMPIRE 36-"Living Underground"-Artikel
AMON AMARTH – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
AMON AMARTH – News vom 26.05.2007
AMON AMARTH – News vom 07.06.2008
AMON AMARTH – News vom 19.03.2015
AMON AMARTH – News vom 22.03.2016
AMON AMARTH – News vom 01.10.2016
siehe auch: AMON AMARTH-Bier erhältlich
siehe auch: Musik von AMON AMARTH im Film "Northmen - A Viking Saga"
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here