UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 78 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANGELUS APATRIDA – »Cabaret de la Guillotine«-Review last update: 05.12.2021, 21:13:49  

last Index next

ANGELUS APATRIDA – Cabaret de la Guillotine

CENTURY MEDIA RECORDS/SONY MUSIC

Kontinuierliches Touren und überzeugende Shows haben dieses Quartett aus dem spanischen Albacete als konstante Größe in der europäischen Thrashszene etabliert. Doch nicht nur an der Livefront war im Laufe der letzten Dekade ein gewaltiger Reifeprozeß mitzuverfolgen, auch auf Tonträger konnten sich die Burschen kontinuierlich steigern. Eine Fortsetzung scheint garantiert, denn ANGELUS APATRIDA haben im Studio berücksichtigt, was bei ihren Gigs besonders gut ankommt. Ergo: Der aktuelle Dreher »Cabaret de la Guillotine« wurde mit einer Extraportion Hooks und zwingender Melodien versehen!

Grundlegend verändert hat die Band aber nichts. Wie schon auf »Hidden Evolution« gibt es ausnahmslos knallharte und zugleich technisch versiert dargebotene Nummern zu hören, und auch in den Texten zeigt sich der Vierer erneut überaus (sozial)kritisch. Kontinuierliches Arbeiten ist also generell das Thema. Gut so!

Im direkten Vergleich zum 2015er Vorgänger konnte jedoch die Eingängigkeit gehörig gesteigert werden. Auffällig ist zudem, daß vermehrt Passagen zu hören sind, die an fetzig rockende Genrekollegen wie DEATH ANGEL denken lassen. Wenn das mal keinen Moshpit-Alarm garantiert, was dann?

Anzunehmen also, daß jene Tracks - allen voran die Hitkandidaten ›Sharpen The Guillotine‹ und ›Ministry Of God‹ sowie die Abrißbirne ›Downfall Of The Nation‹ - daher nicht nur im Rahmen der demnächst anstehenden Tournee vorstellig gemacht werden, sondern in Zukunft zu Fixpunkten in der ANGELUS APATRIDA-Setlist werden.

Doch nicht nur in der Live-Umsetzung werden Granaten wie diese für Begeisterung sorgen, mit ihrem sechsten Langeisen sollten die Iberer wohl endgültig den Sprung in die nächste Liga schaffen, schließlich hat die Formation ein "Rundum-Wohlfühl-Paket" für jeden Thrasher geschnürt, das auch soundtechnisch (was für ein Gitarrenklang!) zu gefallen weiß!

http://www.angelusapatrida.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
ANGELUS APATRIDA im Überblick:
ANGELUS APATRIDA – Angelus Apatrida (Rundling-Review von 2021)
ANGELUS APATRIDA – Cabaret de la Guillotine (Rundling-Review von 2019)
ANGELUS APATRIDA – Clockwork (Rundling-Review von 2010)
ANGELUS APATRIDA – Hidden Evolution (Rundling-Review von 2015)
ANGELUS APATRIDA – ONLINE EMPIRE 50-Interview
ANGELUS APATRIDA – ONLINE EMPIRE 51-"Living Underground"-Artikel
ANGELUS APATRIDA – ONLINE EMPIRE 57-"Living Underground"-Artikel
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Was tut man, wenn ein Keyboarder ins Wasser fällt?" Die Lösung...
Button: hier