UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 72 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → EKTOMORF – Â»Warpath (Live And Life On The Road)«-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next

EKTOMORF – Warpath (Live And Life On The Road)

AFM RECORDS/SOULFOOD

Auch wenn das Quartett mit zu jenen Formationen zählt, die mitunter gar herb ob ihres wenig abwechslungsreichen Sounds kritisiert werden, steht außer Zweifel, daß EKTOMORF für unbarmherzig schweißtreibende und dabei überaus unterhaltsame Shows sorgen. Wer die Ungarn jemals live erleben konnte, wird wissen, was sich bei ihren Gigs so abspielt und von daher sollte es auch nicht wundern, wenn während des Konsums von »Warpath (Live And Life On The Road)« in so manchem heimischen Wohnzimmer ähnliches passiert wie auf besagtem Tondokument verewigt wurde.

Aufgenommen wurde das Teil im letzten Jahr in Wacken, wo Zoltán "Zoli" Farkas und seine Kollegen für eine gute Stunde auf die Bühne durften, um die Kuh fliegen und den Bären steppen haben lassen. In diesen 60 Minuten offerierten EKTOMORF die effizientesten Tracks des bisherigen Schaffens und lieferte einmal mehr eine Vorstellung, die von Hingabe und Herzblut, aber auch von der permanenten, auffordernden Animation von "Zoli" geprägt war. Nach einem kurzen, klassischen Intro heizt der Vierer ab dem eröffnenden ›Aggressor‹ der Meute durchgehend ein, das Publikum scheint den "Ball" auch sofort anzunehmen und erweist sich als überaus mitsing- und mithüpfwillig, und das bis zum ultra-brachial intonierten Finale ›Outcast‹.

Die auf CD eingefangene Stimmung und Publikumsreaktion scheint der Formation auch in Bezug auf die Setlist rechtgegeben zu haben, denn sowohl die Songs (›Black Flag‹, ›Holocaust‹ und ›Fuck You All‹ ernteten die lautstärksten Beifallsbekundungen) selbst wurden überaus positiv angenommen, wie auch sämtliche Aufforderungen des Frontmanns einen "Pit" zu eröffnen.

Bleibt als Fazit also festzuhalten, daß es sich bei »Warpath (Live And Life On The Road)« um ein absolut authentisches, soundtechnisch einwandfrei umgesetztes Teil handelt. Dieses erscheint übrigens als feines Package mit einer DVD, auf der zusätzlich zum Konzertmitschnitt eine ebenso knapp einstündige "Behind The Scenes" Tour-Dokumentation verewigt wurde.

http://www.ektomorf.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
EKTOMORF im Ãœberblick:
EKTOMORF – Destroy (Rundling)
EKTOMORF – Outcast (Rundling)
EKTOMORF – Retribution (Rundling)
EKTOMORF – The Acoustic (Rundling)
EKTOMORF – The Acoustic (Rundling)
EKTOMORF – Warpath (Live And Life On The Road) (Rundling)
EKTOMORF – What Doesn't Kill Me... (Rundling)
EKTOMORF – ONLINE EMPIRE 60-"Living Underground"-Artikel
EKTOMORF – ONLINE EMPIRE 68-"Living Underground"-Artikel
EKTOMORF – News vom 17.12.2017
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Adam Sagan, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier