UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 59 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → AXXIS (D) – »Kingdom Of The Night II«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

AXXIS (D) – Kingdom Of The Night II

PHONOTRAXX PUBLISHING

Nach dem für mein Dafürhalten schlicht und ergreifend verzichtbaren »reDISCOver(ed)« im Jahr 2012 hatte ich ehrlich gesagt den Eindruck gewonnen, den Herren von AXXIS würde wohl nicht mehr wirklich viel einfallen, schließlich durften die Fans nach dem letzten Studioalbum »Utopia« neben besagtem Coverteil lediglich ein "Jubiläumspaket" zum 20. Bandgeburtstag beklatschen.

Doch von Lustlosigkeit ist bei AXXIS gottlob noch lange nichts zu verspüren, im Gegenteil, wer die Band in den letzten Jahren live miterlebt hat, wird mir beipflichten, daß es nur ganz wenige Formationen gibt die einen ähnlichen Entertainmentfaktor innehaben. Und daran kann selbst eine langjährige Veröffentlichungspause nichts ändern. Nicht minder ambitioniert und spielfreudig dürfte die Truppe rund um Front-Sympathikus Bernhard Weiss im Vorfeld ihres brandneuen Drehers gewesen sein. Nachvollziehbar, schließlich hat die Band erneut etwas zu feiern und zwar den 25er ihres Debutalbums. Wer jetzt allerdings nichts weiter erwartet als einen "Aufguß" des erwähnten Klassikers (oder gar eine Verunglimpfung - gell, Onkel Joey...), hat sich definitiv getäuscht, denn AXXIS wissen selbstredend immer noch sehr genau, was sie ihren Fans schuldig sind.

Diese Kenntnis dürfte für zusätzliche Motivation gesorgt haben, denn die Herren kredenzen anstelle einer (wohl vielerorts durchaus goutierten und bei entsprechender Umsetzung selbstverständlich auch vertretbaren) neuerlichen Auflage eine ganze Wagenladung an frischen Songs inklusive dieser feine, für AXXIS obligatorischen Melodien, verpackt in insgesamt 22 Songs.

Diese mußten im Endeffekt auf zwei Alben untergebracht werden, wobei die heftigeren (und auch düstereren) Nummern auf der "Black Edition" verewigt, während man auf der "White Edition" die sanftere Seite der Band präsentiert.

Logisch irgendwie, denn wie wir wissen, waren beide Gangarten immer schon essentieller Bestandteil des Schaffens dieser Band, und von daher wird es auch kaum Gemecker geben, denn ihre Kompetenz für erlesenes, balladeskes Material haben die Dortmunder ebenso bereits mit dem zu feiernden Debut unter Beweis gestellt, wie auch das Können mit deftigeren, aber immerzu höchst eingängigen und melodischen Songs für Entzücken bei den Fans zu sorgen. Daß sich die Herrschaften abermals sehr deutlich an besagtem Erstling orientiert haben, ist ebenso nachvollziehbar wie aus dem gegebenen Anlaß legitim, und von daher dürfte sich jeder Freund der Band an Elaboraten wie dem eröffnenden zweiten Teil des seinerzeitigen Titeltracks, oder dem für AXXIS-Verhältnisse fast schon verspielten, aber dennoch zündenden ›Venom‹ ebenso erfreuen, wie am lässig-lockeren, gen AOR tendierenden Melodie-Reigen ›Hall Of Fame‹ und den vielen, vielen anderen durch die Bank Spaß bereitenden Kompositionen. Kurzum: Ein Muß für Fans und alle, die es noch werden wollen!

Danke, AXXIS, und bitte bleibt uns noch ein Weilchen erhalten!

http://www.axxis.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
AXXIS (D) im Überblick:
AXXIS (D) – Doom Of Destiny (Rundling-Review von 2007)
AXXIS (D) – Kingdom Of The Night II (Rundling-Review von 2014)
AXXIS (D) – The Big Thrill (Rundling-Review von 1994)
AXXIS (D) – Utopia (Rundling-Review von 2009)
AXXIS (D) – ONLINE EMPIRE 11-"Living Underground"-Artikel
AXXIS (D) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
AXXIS (D) – ONLINE EMPIRE 34-"Living Underground"-Artikel
AXXIS (D) – ONLINE EMPIRE 52-"Living Underground"-Artikel
AXXIS (D) – News vom 26.11.2003
AXXIS (D) – News vom 17.01.2007
AXXIS (D) – News vom 11.06.2008
AXXIS (D) – News vom 11.11.2008
AXXIS (D) – News vom 20.01.2012
AXXIS (D) – News vom 18.07.2015
AXXIS (D) – News vom 28.01.2019
Soundcheck: AXXIS (D)-Album »II« im "Soundcheck Metal Hammer 17-18/90" auf Platz 21
andere Projekte des beteiligten Musikers Dirk Brand:
SUBSIGNAL – La Muerta (Rundling-Review von 2018)
SUBSIGNAL – La Muerta (Rundling-Review von 2018)
SUBSIGNAL – The Beacons Of Somewhere Sometime (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert Schomaker:
CYBERYA – Mindcontrol (Rundling-Review von 2001)
CYBERYA – ONLINE EMPIRE 10-Interview
CYBERYA – ONLINE EMPIRE 11-"Living Underground"-Artikel
CYBERYA – ONLINE EMPIRE 20-"Known'n'new"-Artikel
CYBERYA – News vom 23.09.2004
CYBERYA – News vom 05.02.2005
CYBERYA – News vom 04.04.2009
Playlist: CYBERYA-Album »Mindcontrol« in "Jahrescharts 2001" auf Platz 9 von Stefan Glas
REGICIDE (D, Velbert) – Demo '88 (Demo-Review von 1989)
REGICIDE (D, Velbert) – News vom 27.09.2015
TRINITY (D, Wuppertal) – Gods (Do It Yourself-Review von 2000)
TRINITY (D, Wuppertal) – ONLINE EMPIRE 2-"German Metal"-Artikel
TRINITY (D, Wuppertal) – ONLINE EMPIRE 2-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Bernhard Weiß:
TIPSY SLUT & UNITED ARTISTS FOR BOSNIA – Back To Bosnia (Do It Yourself-Review von 2000)
andere Projekte des beteiligten Musikers Marco Wriedt:
PINK CREAM 69 – News vom 01.03.2020
Daize Shayne – ONLINE EMPIRE 27-Special
THE ARC OF LIGHT – News vom 30.09.2019
21 OCTAYNE – 2.0 (Rundling-Review von 2015)
21 OCTAYNE – Into The Open (Rundling-Review von 2014)
21 OCTAYNE – News vom 23.03.2011
21 OCTAYNE – News vom 30.12.2015
21 OCTAYNE – News vom 21.03.2016
21 OCTAYNE – News vom 11.07.2016
21 OCTAYNE – News vom 21.03.2017
21 OCTAYNE – News vom 31.07.2017
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gewünscht? Jederzeit!
Button: hier