UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SWORN AMONGST – Â»And So It Begins«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

SWORN AMONGST – And So It Begins

RISING RECORDS (GB)/SPV

Es war abzusehen, daß in Zeiten wie diesen, wo derb-deftiger Metal in jedweder Form schwer angesagt ist, auch wieder neue Labels aufkommen werden, um uns mit derlei Sounds zu versorgen. Von Britannien aus gehen beispielsweise RISING RECORDS an den Start, und eine der ersten Veröffentlichungen dieser Firma stammt von einem Quartett mit Namen SWORN AMONGST, das ebenfalls im Vereinten Königreich beheimatet ist. Der Vierer soll quasi eine Art Gegengewicht zur momentanen Thrash Metal-Welle aus den Staaten darstellen. Eine ungemein schwierige Aufgabe, zumal sich SWORN AMONGST stilistisch ebenso sehr von jenen Bands unterscheiden, wie sie auch geographisch von der Bay Area entfernt sind. Zwar regiert auch auf »And So It Begins« der Thrash, jedoch keineswegs in der eher melodischen Variante aus der Bay, sondern vielmehr in grooviger Machart, wie er seit Beginn der 90er Jahre angesagt ist. Melodien haben die Briten zwar auch zu bieten, jedoch eher in momentan angesagter Art und Weise. Soll heißen, auch in den brachialsten Tracks wurden gekonnt griffige Passagen und zumeist sehr schmissige Refrains untergebracht, die SWORN AMOGST eher in die NĂ€he von Formationen wie BULLET FOR MY VALENTINE bringen, als daß man an klassischen Thrash denken darf, auch wenn angemerkt werden muß, daß wir es hier mit KlĂ€ngen zu tun haben, die von der Basis her wesentlich heftiger und brachialer ausgefĂŒhrt sind. Ob es ihnen damit gelingen wird, das aktuelle Bay Area-Thrash-Comeback in irgendeiner Form zu kontrapunktieren, bleibt abzuwarten, denn auch wenn SWORN AMONGST ihre Sache keineswegs schlecht machen, so fehlen ihnen doch noch die wirklich zwingenden Momente in ihren Kompositionen. Da helfen die zum Teil sehr offensichtlichen MACHINE HEAD-Huldigungen, wie in â€șUnleash The Powerâ€č ebensowenig, wie auch das zum Teil mĂ€chtig von Dimebag beeinflußte begnadete Riffing der Herren Liam Liddell und Harvey Fox. Auch die Tatsache, daß SWORN AMONGST in der Heimat gerade mĂ€chtig durchstarten können, wird fĂŒr den internationalen Durchbruch noch nicht ausreichen, doch der Startschuß fĂŒr eine verheißungsvolle Karriere sollte geglĂŒckt sein. Der bisherige Verlauf der Entwicklung lĂ€ĂŸt zumindest Hoffnung aufkommen, denn nach den ersten kleineren und regionalen Erfolgen durch die Veröffentlichung eines Demos und zweier EPs, sowie des Debutalbums »Derision Of Conformity«, gingen SWORN AMONGST bei einem, vom KERRANG! durchgefĂŒhrten Wettbewerb fĂŒr unsigned Bands als Sieger hervor und hatten dadurch die Ehre, beim "Download"-Festival aufzutreten.

In der Tat kein schlechter Einstieg ins Business, daran gilt es nun mit »And So It Begins« anzuschließen.

http://www.swornamongst.co.uk/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
SWORN AMONGST im Überblick:
SWORN AMONGST – And So It Begins (Rundling)
SWORN AMONGST – Severance (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier