UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DIE APOKALYPTISCHEN REITER – »Riders On The Storm«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

DIE APOKALYPTISCHEN REITER – Riders On The Storm

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Ob es wohl diese Reiter waren, deren Ankunft einst SVBWAY TO SALLY in ihrem Gassenhauer ›Der Sturm‹ besungen haben? Wohl eher nicht, denn ein "Sturm" ist im Vergleich zu der Intensität, mit der DIE APOKALYPTISCHEN REITER auch auf ihrem aktuellen Album zu Werke gehen, doch ein recht mauer Vergleich. "Tornado" wäre besser, denn auch auf »Riders On The Storm« (ein Titel, der definitiv nicht Programm ist) sind die REITER abermals Wirbelsturm-mäßig unterwegs und werden wohl auch mit ihren neuen Songs bei etwaigen Konzerten unter den Zusehern für ein körpertechnisches "Unwetter" sorgen können.

Das Quintett aus dem ehemaligen Osten Deutschlands hat sich im Laufe der Jahre seiner Existenz Schritt für Schritt nach oben gearbeitet, durch unzählige Gigs in ganz Europa zahlreiche Fans gewinnen können und durch ihre unterhaltsame Art auch so manchen Kritiker, der mit den Klängen der Truppe nicht wirklich etwas anfangen konnte, überzeugen können. Auch die humoreske Seite dieser Band sollte nicht außen vor gelassen werden, denn wo DIE APOKALYPTISCHEN REITER draufsteht, ist zwar immer intensiver und brachialer, aber dennoch gleichzeitig auch schwer unterhaltsamer Metal drin.

Wie immer legen die Jungs auch auf ihrer neuesten Veröffentlichung sehr viel Wert auf eingängige Songs, was ihnen abermals sehr gut gelungen ist. Aber nicht nur mit rabiaten Uptempo-Songs wie ›Der Adler‹ oder dem Titelsong wissen die Jungs auf »Riders On The Storm« zu punkten, auch die nachdenklich stimmende Halbballade ›Liebe‹ weiß zu gefallen, wenn sie ganz und gar untypisch für dieses Album und die Band ist.

Aber das wird den "Reitern" wohl ebenso egal sein wie ihren Fans, denn diese haben sich in den letzten Jahren als sehr loyales Publikum entpuppt, und genau dieses wird von »Riders On The Storm« mit Sicherheit abermals begeistert sein.

http://www.reitermania.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
DIE APOKALYPTISCHEN REITER im Überblick:
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – Riders On The Storm (Rundling-Review von 2006)
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – Tief.Tiefer (Rundling-Review von 2014)
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – ONLINE EMPIRE 8-"Living Underground"-Artikel
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – ONLINE EMPIRE 36-"Living Underground"-Artikel
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – News vom 18.03.2008
DIE APOKALYPTISCHEN REITER – News vom 27.03.2009
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Glenn Frey, heute vor 6 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier