UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → GIRLSCHOOL – »Nightmare At Maple Cross/Take A Bite«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

GIRLSCHOOL – Nightmare At Maple Cross/Take A Bite

CASTLE MUSIC/SOULFOOD

Da im Vinylzeitalter Alben meist noch nicht so entsetzlich lang waren, haben CASTLE dies nun dahingehend ausgenutzt, daß sie die beiden GIRLSCHOOL-Alben »Nightmare At Maple Cross« ('86) und »Take A Bite« ('89) auf eine CD gepackt haben. Dabei sollte laut Aufdruck auf der CD-Rückseite der kleine Horrorfilm »Nightmare At Maple Cross« eigentlich den Anfang machen und sich dann der bissige Nachfolger anschließen, wobei bei der Produktion allerdings der kleine Fauxpas passiert ist, daß man die Songs von beiden Alben in umgedrehter Reihenfolge auf das Silberschnittchen gepreßt hat.

Auf »Nightmare At Maple Cross« covern die Mädels die SWEET-Nummer ›Fox On The Run‹, die natürlich nie und nimmer so geil ausfiel wie die ›Fuchs geh' voran‹-Version von der SCORPIONS-Vorläuferband THE HUNTERS (Jepp, Klaus Meine konnte sogar schon als Teenie knödeln...), was aber andererseits ein guter Fingerzeig für die Stilistik des Albums ist, da die Mädels in ihren Hard Rock durchaus etliche Seventies Rock-Elemente eingebaut hatten. Nochmal anders klingt »Take A Bite«, wo GIRLSCHOOL eher posig/glamig/sleazig vorgehen - und zwar mit der Unterstützung der damals neu hinzugekommen Ex-ROCK GODDESS-Muckerin Tracey Lamb, die sich allerdings bis zur nächsten Platte schon wieder abgeseilt hatte. Außerdem noch eine weitere kleine Randnotiz: Der Knöpfchencowboy bei dieser Platte war André Jacquemin, der auch bei Monty Python für diverse Soundaufgaben zuständig gewesen war.

Somit dürfen wir uns freuen, daß dieser Release mithilft, eine weitere Lücke im Backkatalog von GIRLSCHOOL zu schließen.

http://www.girlschool.co.uk/


Stefan Glas

 
GIRLSCHOOL (Besetzung 1) im Überblick:
GIRLSCHOOL – Legacy (Rundling-Review von 2009 aus Online Empire 38)
GIRLSCHOOL – Nightmare At Maple Cross/Take A Bite (Re-Release-Review von 2006 aus Online Empire 29)
GIRLSCHOOL – Play Dirty (Re-Release-Review von 2005 aus Online Empire 22)
GIRLSCHOOL – Screaming Blue Murder (Re-Release-Review von 2005 aus Online Empire 22)
GIRLSCHOOL – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
GIRLSCHOOL – Online Empire 12-Special (aus dem Jahr 2002)
GIRLSCHOOL – Online Empire 28-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
GIRLSCHOOL – Online Empire 32-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2007)
GIRLSCHOOL – Online Empire 37-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2008)
GIRLSCHOOL – Online Empire 68-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2016)
GIRLSCHOOL – News vom 14.04.2009
GIRLSCHOOL – News vom 29.01.2019
© 1989-2023 Underground Empire


 
GIRLSCHOOL (Besetzung 2) im Überblick:
GIRLSCHOOL – Legacy (Rundling-Review von 2009 aus Online Empire 38)
GIRLSCHOOL – Nightmare At Maple Cross/Take A Bite (Re-Release-Review von 2006 aus Online Empire 29)
GIRLSCHOOL – Play Dirty (Re-Release-Review von 2005 aus Online Empire 22)
GIRLSCHOOL – Screaming Blue Murder (Re-Release-Review von 2005 aus Online Empire 22)
GIRLSCHOOL – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
GIRLSCHOOL – Online Empire 12-Special (aus dem Jahr 2002)
GIRLSCHOOL – Online Empire 28-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2006)
GIRLSCHOOL – Online Empire 32-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2007)
GIRLSCHOOL – Online Empire 37-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2008)
GIRLSCHOOL – Online Empire 68-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2016)
GIRLSCHOOL – News vom 14.04.2009
GIRLSCHOOL – News vom 29.01.2019
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here