UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Ricky Warwick – »Love Many Trust Few«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

Ricky Warwick – Love Many Trust Few

SLEASZY RIDER RECORDS/EMI ELECTROLA

Verdammt! Mir geht mein Feindbild flöten. Konnte ich mich in der Vergangenheit stets darauf verlassen, daß alles, was Ricky Warwick anpackte, mir die Haare zu Berge stehen ließ, so bekam diese heile Antipathie-Welt schon bei der letzten DEF LEPPARD-Tour erste Risse, wo Ricky als Opener fungierte: Eine nervtötende Aktion erwartend, stand stattdessen ein Mister Warwick mit seiner Akustikklampfe auf der Bühne und hinterließ dabei ein wirklich gutes Bild. Selbiges wird nun mittels seiner neuen Soloscheibe untermauert: »Love Many Trust Few« ist eine Klassescheibe, die hauptsächlich akustische Rockmusik mit einem starken Singer/Songwriter-Touch enthält. Darüber hinaus ist eine gewisse Affinität zu den BEATLES nicht zu verkennen. Auf jeden Fall ist hiermit mein bisheriges Warwick-Weltbild endgültig eingestürzt.

http://www.rickywarwick.com/

super 14


Stefan Glas

 
Ricky Warwick im Überblick:
Ricky Warwick – Love Many Trust Few (Rundling-Review von 2006 aus Online Empire 28)
Ricky Warwick – Love Many Trust Few (Rundling-Review von 2006 aus Y-Files)
Ricky Warwick – When Life Was Hard And Fast (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 86)
Ricky Warwick – When Patsy Cline Was Crazy (And Guy Mitchell Sang The Blues)/Hearts On Trees (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 66)
Ricky Warwick – News vom 25.06.2003
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here