UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → APOSTASY (S) – »Devilution«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

APOSTASY (S) – Devilution

BLACK MARK PRODUCTION/SOULFOOD

Mit dem Titel »Devilution« und einem sehr gelungenen Cover versehen, ziehen die Schweden APOSTASY zum zweiten Mal ins Gefecht. Dabei ist die wichtigste Blaupause, an der man sich orientiert, nach wie vor DIMMU BORGIR, jedoch sind die Ähnlichkeiten nicht mehr so frappierend, da man die Songs nicht mehr so extrem, sondern stattdessen etwas komplexer und verschachtelter gestaltet hat. Songs wie ›Malignant‹ oder ›Suicide Breeze‹ sind ohne Frage sehr gelungen, so daß sich die schwarzen Horden gerne APOSTASY annehmen dürfen. Zugleich darf aber nicht verschwiegen werden, daß in Form der neuen OLD MAN'S CHILD-CD auf diesem Sektor just ein Werk erschienen ist, das »Devilution« um Lichtjahre voraus ist.

http://www.apostasy.se/

ordentlich 9


Stefan Glas

 
APOSTASY (S) im Überblick:
APOSTASY (S) – Cell 666 (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 18)
APOSTASY (S) – Devilution (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
APOSTASY (S) – News vom 23.10.2005
APOSTASY (S) – News vom 17.08.2006
APOSTASY (S) – News vom 22.04.2008
APOSTASY (S) – News vom 20.05.2010
APOSTASY (S) – News vom 30.09.2010
APOSTASY (S) – News vom 21.12.2010
Soundcheck: APOSTASY (S)-Album »Cell 666« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 74" auf Platz 65
unter dem ehemaligen Bandnamen MARCHOSIAS (S):
MARCHOSIAS (S) – Marchosias (Do It Yourself-Review von 2003 aus Online Empire 15)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here