UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files ┬╗UE┬ź → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → DOOMSDAY (F) – ┬╗Scum Of Society┬ź-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  DOOMSDAY (F)-Demo-Review: ┬╗Scum Of Society┬ź

Date:  1995 (estimated, created), 22.11.2008 (revisited), 23.11.2008 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Es war das Demo, das die Franzosen sp├Ąter dazu veranla├čte, ein "S.O.S." an ihren Namen anzuh├Ąngen. Zwar hatte man auf der nachfolgenden CD, ┬╗Conditioned!!!┬ź von 1997, in deren Review ich Teile aus diesem unver├Âffentlichten Demoreview aufgegriffen hatte, auch wieder das Design benutzt, das auch auf dem ┬╗Scum Of Society┬ź-Cover zu sehen war: die im Kreis angeordnete Schrift "Doomsday - Scum Of Society" (Wir entschieden uns allerdings, hier die Schrift von der Seitenlasche abzubilden; auf alle F├Ąlle hatten DOOMSDAY ab diesem Demo Abschied von ihrem alten Logo genommen.) Doch in einem Interview lie├č die Band verlauten, da├č man nun offiziell seinen Namen um ein "S.O.S." erweitert habe.

Zu Zeiten des ┬╗Scum Of Society┬ź-Demos bestand die Combo ├╝brigens aus Olivier Diaz (v, b), Lionel Hozotte (g), Phil Vizzacaro (g) und Florent Abdellah (d). Diesbez├╝glich gibt es im Internet einige falsche oder zumindest unvollst├Ąndige Angaben.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

DOOMSDAY (F)-Logo

Scum Of Society

DOOMSDAY (F)-Bandphoto

Grmpf! Das wird wohl in diesem Jahrtausend nix mehr. Ihr werdet zwar nun mit Recht mokieren, da├č ich in Sachen Franz-DOOMSDAY immer wieder den gleichen Spruch bringe, aber leider trifft er auf ┬╗Scum Of Society┬ź in gleichem Ma├če zu wie auf seine Vorg├Ąnger, die ich bereits in den letzten beiden Ausgaben besprochen hatte. Zwar findet sich auch im aktuellen Tape der Satz "WARNING: This is not an official "Demo-tape".", aber dennoch sollten die Jungs sich jetzt endlich mal ein zumindest halbwegs professionelles Studio g├Ânnen. Zwar hat ┬╗Scum Of Society┬ź einen akzeptablen 4-Spur-Proberaum-Sound und gestattet ohne Frage die Aussage, da├č sich das Quartett songwritingm├Ą├čig deutlich gesteigert hat, aber um sehen zu k├Ânnen, was wirklich in DOOMSDAY steckt, reicht es eben nicht aus. So bleibt ┬╗Scum Of Society┬ź ein weiteres gutes Thrashdemo, dem es aber nicht gelingt, mit fliegenden Fahnen den Blick auf seinen Erzeuger zu richten. Wer f├╝r 6.- DM solides Handwerk erwerben will, wende sich an:


Stefan Glas

 
DOOMSDAY (F) im ├ťberblick:
DOOMSDAY (F) – Demo '91 (Demo)
DOOMSDAY (F) – Demo '92 (Demo)
DOOMSDAY (F) – Scum Of Society (Demo)
siehe auch: Informationen ├╝ber eine fr├╝here DOOMSDAY-Besetzung im "Extra-Info" dieses Demoreviews
unter dem sp├Ąteren Bandnamen DOOMSDAY S.O.S.:
DOOMSDAY S.O.S. – Conditioned!!! (Do It Yourself)
┬ę 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen mu├č!
Button: hier