UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → KILLERS (F) – Â»Mise aux poings 2001«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  

last Index next

KILLERS (F) – Mise aux poings 2001

BRENNUS MUSIC (Import)

Als KILLERS sich Mitte der Neunziger wiederbelebt hatten, war das CD-Zeitalter auch für diese alten französischen Haudegen angebrochen. Daher galt ihre Aufmerksamkeit nicht nur ihrem neuem Songmaterial, sondern sie brachten auch ihren Backkatalog nach und nach als kleine Scheiben in Eigenleistung heraus. Mittlerweile wurden diese Scheiben auch vom neuen KILLERS-Label BRENNUS aufgelegt, so daß für Sammler zwei verschiedene Pressungen zur Verfügung stehen.

Dennoch haben sich KILLERS nun noch einmal ihres dritten Albums »Mise aux poings« angenommen, auf dem an der zweiten Klampfe erstmals ein gewisser Francois Merle zu hören war, der heute bekanntlich bei MANIGANCE zockt. Doch anno 2001 hat man die Scheibe nicht einfach nochmals neu gepreßt, sondern Bruno Dolheguy, der seit besagtem Restart bei KILLERS auch als Sänger fungiert, hat die Scheibe komplett neu eingesungen, während man den instrumentalen Part belassen hat. Dabei ist es interessant festzustellen, daß Bruno, der nun wahrlich kein Heldentenor ist, deutlich weniger kreischig singt als sein Vorgänger. Zudem hat man das balladeske Stück ›Pour toujours‹, das eigentlich von der '98er »Fort Intérieur«-Scheibe stammt, zum Andenken an den jüngst verstorbenen Drummer Nicko Andrieu dazugepackt.

Dennoch bevorzuge ich nach mehrfachem Hören nach wie vor das Original, wobei man an dieser Stelle hinzusagen sollte, daß »Mise aux poings« seit jeher meine Lieblings-KILLERS-Scheibe ist, die ausschließlich absolute Killernummern enthält (logo, oder?) und zudem bei ›Les fleurs du mal‹ den vielleicht besten Leadbreak aller Zeiten beherbergt, so daß folglich Veränderungen von meiner Seite aus nicht erwünscht waren. Egal - Klassiker wie ›Rockstar limite‹, ›Illusion‹ oder ›Danger de vie‹ knallen natürlich auch mit Brunos Stimme und machen Lust auf eine neue KILLERS-Scheibe!

http://membres.tripod.fr/killers64/


Stefan Glas

 
KILLERS (F) im Ãœberblick:
KILLERS (F) – A l'ombre des vautours (Rundling)
KILLERS (F) – Habemus Metal (Rundling)
KILLERS (F) РLe c̫te live (Rundling)
KILLERS (F) – Mauvaises graines/Killing Games (Rundling)
KILLERS (F) – Mise aux poings 2001 (Rundling)
KILLERS (F) РR̩sistances (Rundling)
KILLERS (F) – ONLINE EMPIRE 13-"Living Underground"-Artikel
KILLERS (F) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
KILLERS (F) – News vom 30.06.2001
KILLERS (F) – News vom 08.03.2007
KILLERS (F) – News vom 02.04.2010
KILLERS (F) – News vom 06.03.2013
KILLERS (F) – News vom 09.06.2014
KILLERS (F) – News vom 28.07.2015
Playlist: KILLERS (F)-Album »Mise aux poings« in "Cavelist Metal Hammer 07/92" auf Platz 4 von Stefan Glas
siehe auch: KILLERS-Tributesampler »Les fils de loups«
andere Projekte des beteiligten Musikers François Merle:
MANIGANCE – Ange ou demon (Rundling)
MANIGANCE – D'un autre sang (Rundling)
MANIGANCE РM̩moires... live (Rundling)
MANIGANCE – Recidive (Rundling)
MANIGANCE – Signe de vie (Rundling)
MANIGANCE – Signe de vie - Remaster 2003 (Re-Release)
MANIGANCE – ONLINE EMPIRE 13-"Living Underground"-Artikel
MANIGANCE – ONLINE EMPIRE 15-Interview
MANIGANCE – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
MANIGANCE – ONLINE EMPIRE 74-Interview
MANIGANCE – News vom 07.12.2013
MANIGANCE – News vom 14.04.2016
MANIGANCE – News vom 18.05.2016
MANIGANCE – News vom 05.02.2018
MANIGANCE – News vom 05.02.2020
MANIGANCE – News vom 25.02.2020
Playlist: MANIGANCE-Album »Ange ou démon« in "Jahrescharts 2002" auf Platz 2 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 45 war Robert Rice. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier