UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DYSLESIA – »Years Of Secret«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

DYSLESIA – Years Of Secret

XIII BIS RECORDS/EDEL

Eigentlich unbegreiflich, daß DYSLESIA mit ihrer dritten Scheibe keinen Deal hierzulande sichern konnten. »Years Of Secret« ist nämlich eine tolle Metalscheibe geworden, die sich super hören läßt. Zugleich offenbart sie aber auch ein Problem, das für die Band eventuell zum Stolperstein geworden sein könnte: So erinnert der Opener ›United‹ heftig an die Hamburger Kürbisköpfe, ist jedoch eine weitaus bessere Hymne als alles, was HELLOWEEN in den letzten Jahren zustande gebracht haben. Der Nachfolger ›Dawn Of Insanity‹ hat hingegen beim Gitarrenthema ein wenig zu eifrig zu EDGUYs ›How Many Miles‹ geschielt. Ähnliche kleine Fingerzeige zu den Großen findet man im Verlauf der gesamten CD wieder, so daß »Years Of Secret« zweifelsohne eine tolle CD ist - sofern man nicht auf lupenreine Originalität pocht.

http://www.dyslesia.com/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
DYSLESIA im Überblick:
DYSLESIA – Years Of Secret (Rundling-Review von 2003)
DYSLESIA – HEAVY, ODER WAS!? 58-Interview
DYSLESIA – ONLINE EMPIRE 9-Interview
DYSLESIA – News vom 12.01.2008
Soundcheck: DYSLESIA-Album »Who Dares Wins« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 58" auf Platz 16
andere Projekte des beteiligten Musikers François "Boom" Brisk:
SORTILÈGE – News vom 07.09.2019
SORTILÈGE – News vom 12.11.2019
VIRUS IV – Dark Sun (Do It Yourself-Review von 2007)
VIRUS IV – News vom 25.01.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here