UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SILENTIUM NOCTIS – »Die Geißel der Menschheit«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next

SILENTIUM NOCTIS

Die Geißel der Menschheit

(7-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Als die Geißel der Menschheit preisen sich SILENTIUM NOCTIS aus Innsbruck an. Ihr bevorzugtes Folterwerkzeug ist dabei Black Metal, der über standardmäßige Zutaten nicht hinauskommt und oft noch sehr amateurhaft anmutet. So vermißt man beim Arrangement die straffende und klärende Hand, die den zahlreich gesäten guten Ideen zu üppigem Wachstum verhelfen würden. Darüber hinaus ist die CD soundtechnisch äußerst durchwachsen geraten und läßt eher auf eine Proberaumaufnahme schließen. Die Aufnahme klingt drucklos und vor allem das Keyboard steht soundtechnisch komplett außerhalb des Gesamtbildes. Wenn es SILENTIUM NOCTIS gelingt, ihre Songs besser auf den Punkt zu bringen und sie zukünftig in ein kleidsameres Soundgewand zu hüllen, kann es schon bald sehr steil für sie abgehen. Das Potential der Band ist unverkennbar!

gonzo@silentiumnoctis.com

lux


Stefan Glas

 
SILENTIUM NOCTIS im Überblick:
SILENTIUM NOCTIS – Bona Deas Hauch (Do It Yourself)
SILENTIUM NOCTIS – Die Geißel der Menschheit (Do It Yourself)
SILENTIUM NOCTIS – Propheten des Unterganges (Do It Yourself)
SILENTIUM NOCTIS – News vom 11.09.2006
SILENTIUM NOCTIS – News vom 05.05.2009
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier