UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SILENTIUM NOCTIS – »Bona Deas Hauch«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next
SILENTIUM NOCTIS-CD-Cover

SILENTIUM NOCTIS

Bona Deas Hauch

(6-Song-CD-R: Preis unbekannt)

War ihr 2002er Demo »Die Geisel der Menschheit« noch etwas löchrig ausgefallen, so zeigen sich SILENTIUM NOCTIS auf ihrer ersten "echten" CD rundum gereift. Die Songs sind nun schlüssig durchkomponiert und wurden mit einem ansprechenden Sound aufs Band gebracht. Dabei verleihen die filmsoundtrackmäßigen Keyboards dem Black Metal der Formation besonderen Pfiff, während der erdrosselte Gesang den Fankreis von SILENTIUM NOCTIS ausschließlich auf eingefleischte Blackies beschränken dürfte; für open minded Normalometaller, die mit Band im Stile DIMMU BORGIR etwas anfangen können, werden diese Vocals wohl zu extrem sein. Wenn SILENTIUM NOCTIS sich jedoch in ähnlicher Weise weiterentwickeln, sollten sie auf dem Black Metal-Sektor schon bald auf eine ansprechende Gefolgschaft zurückblicken können.

http://www.silentiumnoctis.com/

gonzo@silentiumnoctis.com

lauter...


Stefan Glas

 
SILENTIUM NOCTIS im Überblick:
SILENTIUM NOCTIS – Bona Deas Hauch (Do It Yourself-Review von 2004)
SILENTIUM NOCTIS – Die Geißel der Menschheit (Do It Yourself-Review von 2003)
SILENTIUM NOCTIS – Propheten des Unterganges (Do It Yourself-Review von 2006)
SILENTIUM NOCTIS – News vom 11.09.2006
SILENTIUM NOCTIS – News vom 05.05.2009
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here