UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 81 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → Steve Hackett – ┬╗Genesis Revisited Band & Orchestra: Live┬ź-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

Steve Hackett – Genesis Revisited Band & Orchestra: Live

INSIDE OUT RECORDS/SONY MUSIC

Neben seiner Vorliebe f├╝r Jazz und elegante World Music-Kl├Ąnge wei├č der Gitarrenvirtuose seit langen Jahren auch seine Beitr├Ąge zum Werdegang von GENESIS entsprechend zu pflegen. Mehr noch, Steve Hackett empfindet es offenbar als seine Aufgabe, die Musik jener ├ära auch weiterhin der Menschheit zu unterbreiteten.

Das ist gut und ebenso bekannt wie die Tatsache, da├č der Brite gerne mit Musikern aus dem klassischen Bereich kooperiert. So gesehen l├Ą├čt sich seine aktuelle Ver├Âffentlichung ┬╗Genesis Revisited Band & Orchestra: Live┬ź als geradezu logisch betrachten, selbst wenn die Umsetzung alles andere als allt├Ąglich ausgefallen ist.

Zum einen, weil es bei Gott nicht jedem K├╝nstler gestattet ist, in der Londoner "Royal Festival Hall" aufzutreten, und zum anderen, weil der gute Mann nicht zu Unrecht f├╝r teils regelrecht ausufernde Ausma├če seines Schaffens bekannt ist. Daher sollte es wenig verwundern, da├č Steve gemeinsam mit seiner Band um John Hackett an der Fl├Âte und Amanda Lehmann verst├Ąrkten Band und dem 42 (!)-k├Âpfigen "Heart Of England Philharmonic Orchestra" auf der B├╝hne der altehrw├╝rdigen Halle stand als das vorliegende Tondokument mitgeschnitten wurde.

Nachzuh├Âren auf zwei CDs (beziehungsweise auf einer BluRay zu sehen) gibt es eine mehr als nur beeindruckende Umsetzung einer erlesenen Setlist (f├╝r die jedoch anders als zu erwarten war, nicht ausschlie├člich GENESIS-Material ber├╝cksichtigt wurden, sondern auch Kompositionen der fr├╝hen Solowerke von Mister Hackett, wie etwa ÔÇ║Shadow Of The HierophantÔÇ╣), die weniger chronologisch, als offenbar unter Ber├╝cksichtigung der emotionalen Wirkung zusammengestellt wurde. Durch die Orchester-Beteilung kommt nunmehr einiges sogar noch tiefsch├╝rfender aus den Boxen. Auch, weil das Songmaterial teilweise entsprechend anders arrangiert werden mu├čte, auch wenn das Arbeitsger├Ąt des Meisters das dominierende Element geblieben ist, das auch im Mix entsprechend in den Vordergrund ger├╝ckt wurde.

Das soll jedoch die Leistungen der Kollegen nicht schm├Ąlern. Allen voran S├Ąnger Nad Sylvan erweist sich n├Ąmlich einmal mehr als absoluter K├Ânner seines Fachs. Zugegeben, sein Vortrag ist phasenweise derma├čen am Original orientiert, da├č er wohl mehrfach f├╝r Peter Gabriel pers├Ânlich gehalten worden w├Ąre, h├Ątte er sich f├╝r eine Maskierung entschieden. Die knapp zweist├╝ndige Darbietung - aus der neben dem fulminanten Opener ÔÇ║Dance On A VolcanoÔÇ╣, das einmal mehr schlicht geniale ÔÇ║Dancing With The Moonlit KnightÔÇ╣, das ├╝berraschend geradlinig ausgefallene ÔÇ║Firth Of FifthÔÇ╣ sowie das zu einem Epos von einer guten halben Stunden ausgewalzte ÔÇ║Supper's ReadyÔÇ╣ herausragen - sollte aber nicht nur Fans der Band beziehungsweise des Gitarristen selbst ansprechen, sondern dar├╝ber hinaus auch dem Original nicht zwingend nahestehenden Zeitgenossen Respekt abn├Âtigen.

Eine derma├čen beeindruckende Umsetzung der Kombination von Rockmusik und Klassik ist n├Ąmlich definitiv nicht allt├Ąglich!

http://www.stevehackett.com/


Walter Scheurer

 
Steve Hackett im ├ťberblick:
Steve Hackett – Genesis Revisited Band & Orchestra: Live (Rundling)
Steve Hackett – Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall (Rundling)
Steve Hackett – Metamorpheus (Rundling)
Steve Hackett – The Night Siren (Rundling)
Steve Hackett – Wolflight (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Steve Hackett:
GENESIS (GB) – ONLINE EMPIRE 22-"Eye 2 I"-Artikel: ┬╗Live┬ź
GENESIS (GB) – ONLINE EMPIRE 25-"Eye 2 I"-Artikel: ┬╗Live┬ź
siehe auch: GENESIS-Tributesampler ┬╗The Lamb Lies Down On Broadway┬ź: Rewiring GENESIS - A Tribute To The Lamb Lies Down On Broadway┬ź
siehe auch: Musik von GENESIS in einer Episode der f├╝nften Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
siehe auch: Musik von GENESIS in einer Episode der siebten Staffel der TV-Serie "Magnum"
GORDIAN KNOT – Emergent (Rundling)
GORDIAN KNOT – Emergent (Rundling)
GTR – Live On The King Biscuit Flower Hour (Re-Release)
John Hackett – Checking Out Of London (Rundling)
KOMPENDIUM – Beneath The Waves (Rundling)
Neal Morse – ? (Rundling)
SQUACKETT – News vom 27.03.2012
UNITED PROGRESSIVE FRATERNITY – Fall In Love With The World (Rundling)
John Wetton – Sinister (Rundling)
Playlist: John Wetton-Album »Sinister« in "Jahrescharts 2001" auf Platz 10 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Roger King:
THE MUTE GODS – Do Nothing Till You Hear From Me (Rundling)
THE MUTE GODS – Tardigrades Will Inherit (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jonas Reingold:
AGENTS OF MERCY – News vom 26.02.2009
Tomas Bodin – I A M (Rundling)
DEVIL'S HEAVEN – News vom 30.01.2014
KAIPA – Angling Feelings (Rundling)
KAIPA – Children Of The Sounds (Rundling)
KAIPA – Mindrevolutions (Rundling)
KAIPA – News vom 26.10.2005
KAIPA – News vom 26.10.2005
KARMAKANIC – Entering The Spectra (Rundling)
KARMAKANIC – Who's The Boss In The Factory (Rundling)
MIDNIGHT SUN (S) – Metalmachine (Rundling)
MIDNIGHT SUN (S) – Nemesis (Rundling)
MIDNIGHT SUN (S) – News vom 12.08.2001
OPUS ATLANTICA – Opus Atlantica (Rundling)
REPTILIAN – Castle Of Yesterday (Rundling)
REPTILIAN – Thunderblaze (Rundling)
THE FLOWER KINGS – Adam & Eve (Rundling)
THE FLOWER KINGS – The Road Back Home (Rundling)
THE FLOWER KINGS – Waiting For Miracles (Rundling)
THE FLOWER KINGS – ONLINE EMPIRE 36-"Living Underground"-Artikel
THE FLOWER KINGS – News vom 19.03.2008
THE SEA WITHIN – News vom 09.04.2018
THE TANGENT – A Place In The Queue (Rundling)
THE TANGENT – II: The World That We Drive Through (Rundling)
THE TANGENT – II: The World That We Drive Through (Rundling)
┬ę 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gew├╝nscht? Jederzeit!
Button: hier