UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 69 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KIX – Â»Can't Stop The Show: The Return Of KIX - A Documentary«-Review last update: 16.05.2021, 21:03:08  

last Index next

KIX – Can't Stop The Show: The Return Of KIX - A Documentary

LOUD & PROUD RECORDS/WARNER MUSIC

WĂ€hrend die Formation in unseren Breiten nie wirklich groß geworden ist, lag ihr der amerikanische Kontinent in den 80er Jahren zu FĂŒĂŸen. Mit ihrem Sound, irgendwo auf halbem Weg zwischen AC/DC und MÖTLEY CRÜE gelegen, und den Scheiben »Cool Kids« (1983), »Midnite Dynamite« (1985) und »Blow My Fuse« (1988) lief es verkaufstechnisch blendend fĂŒr die 1977 in Maryland gegrĂŒndete Truppe, und auch die Shows und Tourneen waren ĂŒberaus erfolgreich. In weiterer Folge geriet aber auch die Karriere von KIX gehörig ins Stocken, diverse persönliche Unstimmigkeiten und nicht zuletzt der Zeitgeist fĂŒhrten bald nach der Veröffentlichung von »$how Bu$ine$$« 1995 zum vorĂŒbergehenden Ende aller TĂ€tigkeiten.

Doch wie so oft, sollte sich auch bei diesem Quintett die EndgĂŒltigkeit ihrer Auflösung alsbald erledigt haben, und so kam es, daß sich die Truppe 2003 wieder zusammengetan hat und mit »Rock Your Face Off« vor knapp zwei Jahren sogar ein weiteres Studioalbum in die Umlaufbahn katapultiert hat. Darauf war mit Ausnahme von Donnie Purnell, der seit 2003 von Mark Schenker ersetzt wird, die Band sogar in ihrer klassischen Besetzung zu hören, und in dieser hat man danach auch abermals viele Shows gespielt. Das tun KIX auch weiterhin, ein abermaliges Ende ist nĂ€mlich nicht in Sicht.

Im Gegenteil, fĂŒr KIX scheint es gut zu laufen. Dennoch empfindet es man an der Zeit, die bisherige Geschichte aufzuarbeiten, was auf »Can't Stop The Show: The Return Of KIX - A Documentary« auch auf unterhaltsame wie informative Weise getan wird. Knapp 80 Minuten lang bekommt man neben einer detailliert geschilderten Bandhistory, unzĂ€hlige Ausschnitte aus frĂŒhen, wie auch aktuellen Konzerten zu sehen und das in feiner QualitĂ€t. Gesondert erlĂ€utert wird die Entstehung des erwĂ€hnten 2014er Comebackalbums, und zudem kommen auch diverseste Business- und Musikerkollegen wie Nuno Bettencourt (EXTREME), Lizzy Hale (HALESTORM), Chip Z'Nuff (ENUFF Z'NUFF), oder Jamie St. James (BLACK 'N BLUE) zu Wort. An Anekdoten und Unterhaltung mangelt es zwar nicht, dennoch steht auch dabei immer eindeutig die Musik im Vordergrund. Nicht zuletzt der Stolz, mit dem die Mitglieder von ihrem letzten Studioalbum berichten, lĂ€ĂŸt jeglichen kommerziellen Gedanken in den Hintergrund treten.

Auf besagte Scheibe wurde auch fĂŒr den zum Package zĂ€hlenden Live-Mitschnitt auf CD entsprechend hĂ€ufig zurĂŒckgegriffen. Ganze sechs Exemplare gibt es in ansprechender QualitĂ€t zu hören und diese ergĂ€nzen das ansonsten aus Bandklassikern bestehende Programm wirklich gut.

Auch an der Performance gibt es nicht viel zu meckern - die Gitarren braten saftig, die Refrains sitzen auf und auch vor der BĂŒhne punktgenau, weshalb die eingefangene Stimmung mitunter gar auf ein Tollhaus schließen lĂ€ĂŸt. Einzig die ersten Ansagen von SĂ€nger Steve Whiteman klingen irgendwie eigenartig und befremdend. NĂ€mlich so, als ob er lispeln wĂŒrde, was er aber - wie in spĂ€terer Folge mehrfach nachzuhören ist - definitiv nicht tut und auch beim Gesang selbst ist davon nichts mitzubekommen. Liegt's an der Aufnahme? Am Sound? Oder etwa gar an nicht exakt montierten "Dritten"?

Woran auch immer - Fakt ist, daß dieses GerĂ€t gehörig Lust darauf macht sich selbst einmal einen "KI(X)CK" an vorderster Front abzuholen. Eventuell dringt diese Veröffentlichung ja auch zu dem einen oder anderen hiesigen Veranstalter vor...

http://www.kix-band.com/


Walter Scheurer

 
KIX im Überblick:
KIX – Can't Stop The Show: The Return Of KIX - A Documentary (Rundling)
KIX – Rock Your Face Off (Rundling)
KIX – ONLINE EMPIRE 60-Interview
KIX – News vom 02.09.2005
siehe auch: Musik von KIX im Film "Johnny Be Good"
siehe auch: Musik von KIX im Film "Wayne's World"
andere Projekte des beteiligten Musikers Brad Divens:
SOULS AT ZERO – News vom 18.11.2006
WRATHCHILD (US) – News vom 18.11.2006
WRATHCHILD AMERICA – News vom 18.11.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Brian "Damage" Forsythe:
RHINO BUCKET – The Last Real Rock n'Roll (Rundling)
RHINO BUCKET – News vom 24.08.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier