UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KRASHKARMA – Â»Paint The Devil«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

KRASHKARMA – Paint The Devil

ETERNAL SOUND RECORDS/MEMBRAN INTERNATIONAL GmbH

Hinter diesem Unternehmen steht in erster Linie WIZO-Basser Ralf Dietel, der sich vor zehn Jahren aufmachte, um von Los Angeles aus die Rockwelt zu erobern. In der singenden Drummerin Niki Skistimas fand er alsbald eine Mitstreiterin, mit der zusammen er nach ersten gemeinsamen Gehversuchen in Form einer EP mit dem Titel »Seven Deadly Sounds« 2011 reichlich Lob und Anerkennung fĂŒr den ersten gemeinsamen KRASHKARMA-Longplayer »Straight To The Blood« einstreichen konnte. Die letzten vier Jahre verbrachte das Duo vorwiegend damit, ausgiebigst durch Europa und die US of A zu touren, und um ein Nachfolgealbum einzutĂŒten.

Dieses beginnt wenig ĂŒberraschend mit einem Intro, wobei es doch ungewöhnlich wirkt, daß es sich dabei auch um den Titeltrack handelt. Was auch immer der Grund dafĂŒr sein mag - Tatsache ist, daß die elektronisch-rockige, auffordernde Vortragsweise in gewisser Weise an NINE INCH NAILS (bei denen Ralf kurzzeitig engagiert war), noch mehr jedoch an SIXX: A.M. denken lĂ€ĂŸt.

Vor allem das direkt anschließende â€șShe Spreads The Darknessâ€č kommt in Ă€hnlicher mitreißender Manier aus den Boxen wie die letzten Elaborate des Neben(?)projekts des MÖTLEY CRÜE-Bassisten. In den heftigeren Momenten, wie beispielsweise in â€șStill Bleedâ€č kommen - nicht zuletzt durch eine gewisse stimmliche NĂ€he zu Anders Friden - auch die neueren IN FLAMES als Referenz ans Tageslicht, wĂ€hrend man sich durch Nikis Stimme mitunter an Bands wie EXILIA erinnert fĂŒhlt, wobei Niki jedoch mehr Volumen in ihren StimmbĂ€nder zu besitzen scheint als deren Front-Springinkerl Masha Mysmane.

Von einem imposanten Abwechslungsreichtum lebt dieses Album generell, denn in weiterer Folge gibt es neben balladesken KlĂ€ngen (â€șVoodoo Dollsâ€č hat definitiv das Zeug zum Radiohit!) eine ganze Menge (US-)stadiontauglicher, zeitgemĂ€ĂŸer wie auch an die 90er erinnernde Rock-Hymnen zu vernehmen, die jedoch, Obacht! - mal mehr, mal weniger - zum Belastungstest fĂŒr Kniegelenke werden dĂŒrften. JumpDaFuckUp!

http://www.krashkarma.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
KRASHKARMA im Überblick:
KRASHKARMA – Paint The Devil (Rundling)
KRASHKARMA – Seven Deadly Sounds (Do It Yourself)
KRASHKARMA – Straight To The Blood (Rundling)
KRASHKARMA – News vom 02.11.2008
KRASHKARMA – News vom 14.04.2010
KRASHKARMA – News vom 28.07.2015
KRASHKARMA – News vom 07.10.2015
unter dem ehemaligen Bandnamen SUICIDE HOLIDAY:
SUICIDE HOLIDAY – ONLINE EMPIRE 36-"Rising United"-Artikel
SUICIDE HOLIDAY – News vom 02.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Ralf Dietel:
NINE INCH NAILS – News vom 07.01.2005
siehe auch: Musik von NINE INCH NAILS im Film "Wanted"
WIZO – News vom 14.04.2010
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken James Robert "Jimmy Image" Moore, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier