UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Lana Lane – »Queen Of The Ocean«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

Lana Lane – Queen Of The Ocean

ANGULAR RECORDS/SPV

Gerade mal ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums »Garden Of The Moon« (das allerdings in Japan bzw. Amerika bereits einige Monate früher auf den Markt gekommen war), ist die amerikanische Sängerin Lana Lane bereits mit ihrem vierten Album »Queen Of The Ocean« in den Startlöchern. Doch diese hohe Veröffentlichungsfrequenz bedeutet nicht, daß Lana kreativ auf der Stelle treten oder gar sich selbst kopieren würde: War ihr '95er Debüt »Love Is An Illusion« ein melodisches Hard Rock-Album, erkundete der Nachfolger »Curious Goods« das Gebiet des komplexen Artrocks, während besagtes »Garden Of The Moon« eine perfekte Symbiose aus den beiden Vorgängern darstellte. Auf »Queen Of The Ocean« ist Lanas Symphonic-Rock stiller geworden, nachdenklicher; ihre Songs scheinen weniger poppig, sind aber dennoch in höchstem Masse eingängig. Dafür zeichnet sowohl die Phalanx von Extrakönnern, die den instrumentalen Part übernommen haben, als auch Lanas bemerkenswerte Stimme verantwortlich: Vom komplexen Titelstück über die wunderbare Sinfonie ›Let Heaven In‹ bis zur Melodic-Hymne ›Souls Of The Mermaid‹ sind alle Songs unbeschreibliche Erlebnisse; sogar der einzig durchwachsenen Nummer ›Frankenstein Unbound‹ kann Lana interessante Momente verleihen.

Sie ist und bleibt die "Queen Of Deep Emotion", die hiermit ihr reifstes und gefühlsvollstes Album kreiert hat.

überragend 16


Stefan Glas

 
Lana Lane im Überblick:
Lana Lane – Ballad Collection - Special Edition (Rundling-Review von 2001 aus Online Empire 6)
Lana Lane – Covers Collection (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 18)
Lana Lane – El Dorado Hotel (Rundling-Review von 2012 aus Online Empire 51)
Lana Lane – Gemini (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 30)
Lana Lane – Neptune Blue (Rundling-Review von 2022 aus Online Empire 91)
Lana Lane – Queen Of The Ocean (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 2)
Lana Lane – Online Empire 7-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2001)
Lana Lane – Online Empire 20-"Eye 2 I"-Artikel: »Storybook - Tales From Europe And Japan« (aus dem Jahr 2004)
Lana Lane – Online Empire 24-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2005)
Soundcheck: Lana Lane-Album »Lady Macbeth« im "Soundcheck Heavy 81" auf Platz 49
Soundcheck: Lana Lane-Album »Project Shangri-La« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 63" auf Platz 33
Soundcheck: Lana Lane-Album »Red Planet Boulevard« im "Soundcheck Heavy 107" auf Platz 20
Playlist: Lana Lane-Album »Garden Of The Moon« in "Jahrescharts 1998" auf Platz 8 von Stefan Glas
Playlist: Lana Lane-Album »Queen Of The Ocean« in "Jahrescharts 1999" auf Platz 8 von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here