UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 11/92 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SKANNERS – »Demo '92«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  SKANNERS-Demo-Review: »Demo '92«

Date:  23.09.1992 (created), 02.10.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Wie schon erwähnt, mußte dieses Review knapp ein halbes Jahr lang auf seine Veröffentlichung warten. Doch ich bereue nicht, daß ich so dickköpfig war und die SKANNERS nicht unter den Tisch fallenlassen wollte - allein wegen ›It's Hard To Believe‹, ein Song, der mir bis heute im Ohr klingt. Außerdem sind die Italo-Veteranen bis heute aktiv und liefern immer noch gewohnt solide Qualität ab - ein bißchen härter orientiert als auf diesem Tape, aber damit können wir verdammt gut leben. :-)

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

SKANNERS-Logo

Demo '92

Beim letzten Mal hatten wir uns auf das Wechselspiel zwischen den Spielarten "kommerzialistisch" und "kompliziös" beschränkt, so daß wir jetzt die ganze Palette rauf und runter abgrasen werden.

Beginnen wir mit einem Überbleibsel aus der letzten Ausgabe, das damals dem Platzmangel geopfert wurde. Es ist die Bozener Formation SKANNERS mit ihren fast zehn Lebensjahren eine der dienstältesten Bands Italiens ist. In dieser Zeit hat man mittlerweile zwei Platten zustande gebracht und sich damit in Italoanien einen guten Ruf verschafft. Neulich hat man sich in München rumgetrieben und drei neue Stücke zwecks Demoaufnahme mitgebracht. Diese drei Stücke zeigen ein breites Spektrum innerhalb der geskannten Musik auf. Der fast schon schmalzige Opener ›It's Hard To Believe‹ ist ein hyperkommerzieller, balladesker Song und schon hätte sich die Band einen Minuspunkt eingestrichen, wenn da nicht ein kleines Hindernis wäre. Das Lied gefällt mir umwerfend gut und läuft bei mir derzeit ständig aus allen Geräten, die mit einer Kassette etwas anzufangen wissen; das Stück ist nämlich schlicht genial, ein Meisterwerk für diese Gattung! Also nix Minuspunkt - ein extradickes Plus! Beim Nachfolger ›Metal Party‹ packt man dann erst die Elchgitarren (die röhren so...) aus und haut ordentlich auf den Putz. Leider ist das Resultat so klischeehaft wie der Titel befürchten läßt, so daß sich SKANNERS mit diesem Stück keinen Gefallen getan haben. Erst mit ›The Devil Cries Out‹ kann man wieder wirklich überzeugen. Nach einem sanften Akustikintro geht's leicht schleppend und schwer ab, um dann beim Chorus in einen Ohrwurm erster Güte zu mutieren. Also ein weiterer Gewinner für SKANNERS.

Man kann bedenkenlos sagen, daß SKANNERS eine vorzügliche Melodic-Band mit Kommerzeinschlag sind, die auf diesem Tape weitaus mehr bieten als so manche vinylisierte Genossen, weshalb ihnen ein Deal baldigst zu wünschen ist!

http://www.skanners.it/


Stefan Glas

 
SKANNERS im Überblick:
SKANNERS – Demo '92 (Demo-Review von 1992)
SKANNERS – Demo '92 (Demo-Review von 1992)
SKANNERS – Greatest Hits (Rundling-Review von 2021)
SKANNERS – The Serial Healer (Rundling-Review von 2009)
SKANNERS – The Serial Healer (Rundling-Review von 2010)
SKANNERS – The Serial Healer (Rundling-Review von 2010)
SKANNERS – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
SKANNERS – News vom 01.05.2003
SKANNERS – News vom 10.05.2006
SKANNERS – News vom 02.03.2010
SKANNERS – News vom 27.04.2011
SKANNERS – News vom 26.06.2013
SKANNERS – News vom 22.08.2019
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here