UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SKANNERS – Â»Demo '92«-Review last update: 17.07.2018, 06:33:11  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  SKANNERS-Demo-Review: »Demo '92«

Date:  12.04.1992 (created), 22.05.2011 (revisited), 05.02.2014 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Im VerhĂ€ltnis zu dem Besetzungkarussel, das seither vor allem auf der Drumposition angesagt war, verhielt sich dies bei SKANNERS bis zu diesem Zeitpunkt noch relativ harmlos: Im MĂ€rz 1982 von SĂ€nger Claudio Pisoni und Gitarrist Fabio Tenca gegrĂŒndet, stieß im April 1983 Luigi Sandrini hinzu, und im Februar 1990 komplettierte Roberto Vajente, der von SKRATCH zu SKANNERS gewechselt war, das Line-up, welches auf diesem Demo aktiv war. Zuvor hatte die Combo noch mit anderer Tieftonbesetzung (namentlich: Konrad Gasser) ihre beiden ersten Platten »Dirty Armada« ('86, mit Massimo Quinzio an der zweiten Gitarre) und »Pictures Of War« ('88, mit Dino Lucchi an der zweiten Gitarre) veröffentlicht, wobei mir letztere Scheibe mal bei einem Italienurlaub in die FĂ€nge geraten war.

P.S.: Im gedruckten Heft hatten wir eine Outlineversion des Logos verwendet, doch heuer haben wir einfach das Logo des beiliegenden Aufklebers gescannt und unverÀndert verwendet.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

SKANNERS-Logo

Demo '92

Na, wer kennt den Namen? Freunden des Italo-Metals, der bekanntlich seine extrem ausgeprĂ€gten Licht- und Schattenseiten hat, könnte die Band bekannt sein, denn die SKANNERS haben in Italoland schon zwei Platten veröffentlicht. Aktuelles Produkt der italienischen Formation ist jedoch ein 3-Song-Demo, welches man erst kĂŒrzlich in MĂŒnchen aufgenommen hat. Mit diesen drei StĂŒcken versucht man, Einblick in die stilistische Vielfalt von SKANNERS zu geben. So eröffnet man in Form von â€șIt's Hard To Believeâ€č mit einem baladesken, schmeichlerischen Song, der einfach runterflutscht wie 'ne extragroße Portion italienisches Sahneeis. ObereingĂ€ngig und soft, aber dennoch ist auch nach dem hundertsten Hören die Magie des StĂŒckes nicht verschwunden. Irgendwie ein Song, wie ihn nur jemand schreiben kann, der fast das ganze Jahr ĂŒber in der Sonne duschen kann. Heftiger wird's bei der nachfolgenden â€șMetal Partyâ€č, aber leider auch etwas klischeehaft und bei weitem nicht so begeisternd wie beim VorgĂ€nger. Also kommen wir zum letzten Song â€șThe Devil Cries Outâ€č, bei dem SKANNERS beweisen, daß sie es auch verstehen, schwer und mĂ€chtig zu spielen, und so kommt der Song intensiv und eindringlich rĂŒber.

Zusammenfassend gesagt gefĂ€llt mir das SKANNERS-Demo ausgesprochen gut und hat mich davon ĂŒberzeugt, daß die Band als eine der besten aus Italien anzusehen sind!

http://www.skanners.it/


Stefan Glas

 
SKANNERS im Überblick:
SKANNERS – Demo '92 (Demo)
SKANNERS – Demo '92 (Demo)
SKANNERS – The Serial Healer (Rundling)
SKANNERS – The Serial Healer (Rundling)
SKANNERS – The Serial Healer (Rundling)
SKANNERS – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
SKANNERS – News vom 01.05.2003
SKANNERS – News vom 10.05.2006
SKANNERS – News vom 02.03.2010
SKANNERS – News vom 27.04.2011
SKANNERS – News vom 26.06.2013
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier