UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 07/92 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NUCLEAR ASSAULT – Â»Live At The Hammersmith Odeon«-Review last update: 15.06.2021, 22:00:11  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  NUCLEAR ASSAULT-Rundling-Review: »Live At The Hammersmith Odeon«

Date:  25.05.1992 (created), 04.09.2011 (revisited), 05.06.2012 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Da damals einige von den Bands nicht wirklich gewollte Livealben erschienen waren (beispielsweise »In Concert '87« von KING DIAMOND oder »The Birthday Party« von MOTÖRHEAD), zielte mein Verdacht zunĂ€chst in eine Ă€hnliche Richtung, die ich jedoch schon im Review entkrĂ€ften konnte. Wahrscheinlich war es aber einfach so, daß NUCLEAR ASSAULT ihrem Label RELATIVITY RECORDS nach »Handle With Care« ('89) und »Out Of Order« ('91) zur ErfĂŒllung ihres Vertrages noch ein drittes Album schuldeten. Der Nachfolger »Something Wicked« von 1993 sollte dann nĂ€mlich bei einem neuen Label erscheinen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

NUCLEAR ASSAULT – Live At The Hammersmith Odeon

RELATIVITY RECORDS/ROADRUNNER RECORDS/INTERCORD RECORD SERVICE

Mal wieder so 'n ominöses Livealbum. 1989 aufgenommen und 1992 auf den Markt gebracht. Da Drummer Glenn Evans mitproduziert hat, kann es kaum ein faules Ei sein, so daß ich mich frage, was sich die Band bei dieser Veröffentlichung gedacht hat! Ein Spielzeit von knapp 35 Minuten, eine logischerweise völlig ĂŒberholte und zudem noch höchst zweifelhafte Songauswahl (wo beispielsweise ist â€șBrain Deathâ€č, das beste NUCLEAR ASSAULT-Lied?), bescheidene Aufmachung, etc. Wer mit dieser Veröffentlichung etwas gewonnen hat, weiß ich wirklich nicht - NUCLEAR ASSAULT bestimmt nicht. Strange...

http://www.nuclearassault.us/

recht annehmbar, nicht schlecht 4


Stefan Glas

 
NUCLEAR ASSAULT (Besetzung auf allen 3 Releases) im Überblick:
NUCLEAR ASSAULT – Alive Again (Rundling)
NUCLEAR ASSAULT – Game Over/The Plague (Re-Release)
NUCLEAR ASSAULT – Handle With Care (Re-Release)
NUCLEAR ASSAULT – Live At The Hammersmith Odeon (Re-Release)
NUCLEAR ASSAULT – Live At The Hammersmith Odeon (Rundling)
NUCLEAR ASSAULT – Out Of Order (Rundling)
NUCLEAR ASSAULT – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Demoklassiker"-Artikel
NUCLEAR ASSAULT – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
NUCLEAR ASSAULT – ONLINE EMPIRE 64-"Living Underground"-Artikel
NUCLEAR ASSAULT – News vom 17.12.2002
NUCLEAR ASSAULT – News vom 05.05.2004
NUCLEAR ASSAULT – News vom 21.11.2010
NUCLEAR ASSAULT – News vom 15.12.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Anthony Bramante:
CIA – News vom 27.09.2004
PHANTOM (US) – News vom 13.12.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers John Connelly:
BLOOD METHOD – News vom 19.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Glenn Evans:
CIA – News vom 27.09.2004
Soundcheck: CIA-Album »In The Red« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 24
TT QUICK – News vom 28.05.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Danny Lilker:
ANTHRAX (US) – Fistful Of Metal/Armed And Dangerous (Re-Release)
BRUTAL TRUTH – News vom 26.05.2006
CRUCIFIST – News vom 09.03.2007
EXTRA HOT SAUCE – News vom 07.12.2006
HOLY MOSES (D) – No Matter What's The Cause (Re-Release)
MALFORMED EARTHBORN – News vom 04.09.2004
NOKTURNAL HELLSTORM – News vom 09.05.2011
NUNFUCKRITUAL – News vom 20.04.2011
OVERLORD EXTERMINATOR – News vom 02.03.2004
S.O.D. – Bigger Than The Devil (Rundling)
S.O.D. – Speak English Or Die (Re-Release)
S.O.D. – News vom 07.08.2001
THE RAVENOUS – News vom 02.10.2002
UNITED FORCES (US) – News vom 24.12.2012
VENOMOUS CONCEPT – News vom 14.02.2008
siehe auch: Dan Lilker vollendet Biographie
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einen Link zu UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE schalten? Kein Problem! Infos:
Button: hier