UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 45 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → ANGELINE – ¬ĽConfessions¬ę-Review last update: 13.09.2019, 20:22:05  

last Index next

ANGELINE – Confessions

AVENUE OF ALLIES MUSIC/H'ART

1987 gegr√ľndet, sollten die schwedischen Hard Rocker ANGELINE 1995 ihren Originals√§nger J√∂rgen "Sigge" Sigvardsson verlieren, der an einer Herzschw√§che litt und nach einer Operation verstarb. Daraufhin √ľbernahm Gitarrist Jocke Nilsson den Gesang, doch ANGELINE machten lediglich als Coverband weiter und l√∂sten sich 2001 schlie√ülich auf. 2007 kamen die Musiker am Gedenktag f√ľr ihren verstorbenen S√§nger Sigge wieder zusammen, um zugleich mittels eines Auftritts das 20-j√§hrige Jubil√§um der Band zu feiern. An diesem Tag wurde der Samen f√ľr die Wiederbelebung von ANGELINE gelegt, was nun in der Ver√∂ffentlichung des Erstlings ¬ĽConfessions¬ę gipfelt. Das Werk enth√§lt zw√∂lf gelungene Hard Rock-Nummer, doch leider fehlt die letzte Portion Schmackes und Magie, so da√ü ¬ĽConfessions¬ę doch nur in der Kategorie "nett" √ľber die Ziellinie geht.

http://www.angelinetheband.se/

annehmbar 6


Stefan Glas

 
ANGELINE im √úberblick:
ANGELINE – Confessions (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

‚Ć Wir gedenken Mark "Bolan" Feld, heute vor 42 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung √ľber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier