UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 34 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → MANIFEST DESTINY – »Within«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

MANIFEST DESTINY – Within

ROCK IT UP RECORDS

Es war nicht abzusehen, daß diese Amis im Jahr 2001 mit »Within« ihr bis dato letztes Album eintüten würden. Zwar hat sich die Formation keineswegs aufgelöst, veröffentlichungstechnisch kam jedoch danach dennoch nicht mehr viel. Immerhin hat sich ein Label erneut dieses Albums angenommen, um »Within« in überarbeiteter Form und mit einem Bonustrack nochmals in die Umlaufbahn zu schmeißen. Gute Idee, denn wirklich leicht zu erhalten war die Scheibe zu Beginn des Millenniums ja nicht unbedingt. Ein Erwerb ist aber jeden Cent wert, denn MANIFEST DESTINY fabrizierten auch anno 2001 fetten, kraftvollen Thrash Metal mit amtlicher Power Metal-Schlagseite, der die Zielgruppe schlichtweg im Dreieck hüpfen lassen wird. Die Oklahoma-Boys zeigten sich ungemein spielfreudig, wußten mit Riffs ohne Ende zu imponieren und gingen zudem mit einer amtlichen Portion Rohheit an die Arbeit. Allerdings vergaßen sie dabei keineswegs, für eine gewisse Melodik zu sorgen, die in Eintracht mit den häufigen Tempo- und Rhythmuswechsel für wohltuende Abwechslung zu sorgen wissen, ohne dabei den "Bang-Faktor" zu vernachlässigen.

Gut zu wissen, daß es »Within« auch bei uns ohne großartigen Aufwand zu erstehen gibt, denn jeder Power/Thrash Metaller wird an MANIFEST DESTINY fraglos seine Freude haben.

http://www.themightymd.com/


Walter Scheurer

 
MANIFEST DESTINY im Überblick:
MANIFEST DESTINY – Within (Re-Release)
MANIFEST DESTINY – Your World Has Died (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier