UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → LIVING LOUD – »Live Sydney Fox Studios 2004«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  


LIVING LOUD

Live Sydney Fox Studios 2004



EMI ELECTROLA

DVD



Catrin Thul


Eine positive Überraschung! Nachdem ich den Teil von Jimmy Barnes bisherigen Output, den ich kenne, nicht ausstehen kann und auch vom LIVING LOUD-Studioalbum nicht durchgängig begeistert bin, muß ich zugeben, daß ich die Live-DVD tatsächlich recht gut finde! ›Mr. Crowley‹, dargeboten von diesen Herren, ist und bleibt eine Katastrophe, da rettet auch das "Kirchenorgel"-Intro nix. Aber ansonsten ist meiner Meinung nach eine deutliche Steigerung zum Album zu verzeichnen.

Die Australier Bob Daisley (Baß), Jimmy Barnes (Gesang) und wohl vor allem Drew Thompson ("Executive Producer") nahmen im April 2004 die Gelegenheit beim Schopfe, daß DEEP PURPLE gerade ein paar Konzerte bei ihnen vor der Haustür gaben. Somit waren Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) sowieso im Lande und mußten nur ein paar Tage frei haben. Lee Kerslake (Drums) wurde dann eben mal kurz aus England eingeflogen... Geprobt wurde ganze drei Tage lang, und der Einfachheit halber wurden die Songs in derselben Reihenfolge wie auf dem Album (also die sechs Ozzy-Cover und die fünf eigenen Stücke fast genau abwechselnd) belassen. Und das Ganze kann sich hören, teilweise auch sehen lassen.

Insgesamt sind die Songs ein wenig rauher, erdiger und rockiger. Alle Musiker haben ihre Parts ein wenig überarbeitet, teilweise sind sie nun näher dran am jeweiligen Ozzy-Original, teilweise aber auch weiter an ihrer sonstigen Spielweise. Ganz besonders positiv fällt das Engagement von Schlagzeuglegende Lee Kerslake ins Auge, der in letzter Zeit bei seiner Hauptbeschäftigung URIAH HEEP doch etwas lustlos gewirkt hatte, und hier regelrecht aufblüht. Für Kontroversen dürfte das Hinzufügen der Backing-Vocals sorgen - ich empfinde die drei Damen, die nun mitträllern, weder als eindeutige Bereicherung noch als deutlich störend (weder optisch noch akustisch). Um auf etwas mehr als eine Stunde Songmaterial zu kommen, wurden noch zwei Cover anderer Herkunft angehängt: Zum einen der allseits bekannte SPENCER DAVIS GROUP-60er Jahre-Klassiker ›Gimme Some Lovin'‹, zum anderen ›Good Times‹, ein außerhalb Australiens nicht ganz so bekannter 60er Jahre-Hit von THE EASYBEATS. Beide überzeugen mich nicht wirklich - zeigen aber die Blues Rock-Ausrichtung des Bandkerns (schließlich sei das ganze Projekt in seiner jetzigen Ausführung während des Auftritts von Bobs HOOCHIE COOCHIE MEN im Februar 2002 mit Jon Lord entstanden, bei dem auch Jimmy und Drew involviert waren). Anders ausgedrückt: Die Promotion zur Band, die auf der "wahnsinnig laut und heavy"-Schiene läuft, wird (fast) ad absurdum geführt...

Der technische Aufwand für das Bildmaterial ist dem wohl recht knappen Budget angemessen, ich schätze ihn auf etwa fünf Digital-Kameras. Die Schnitte sind nicht zu hektisch (sehr gut für die Augen von so altmodischen Menschen wie mich), und die Aufnahmen sind im Vergleich zu anderen, im Handel erhältlichen, Live-DVDs durchaus ansehbar. Der übliche Effekt, daß der Hintergrund zu einer Art bonbonfarbigem Wischiwaschi verschwimmt, ist zwar vorhanden, aber wenigstens ist der Vordergrund halbwegs scharf getroffen. Als Bonus-Material finden sich noch drei als 18-minütige "Documentary" zusammengefaßte Auftritte aus dem australischen Fernsehen (es gibt keine deutschen Untertitel - aber netterweise sprechen die Herren ein sehr klares, sozusagen unaustralisches Englisch). Einmal erklärt Bob das Projekt, einmal macht Jimmy im Frühstücksfernsehen Werbung für die UNICEF-Single ›In The Name Of God‹, und einmal sieht man die komplette Band ›I Don't Know‹ spielen. Außerdem gibt es das Video zu besagter UNICEF-Single zu sehen, sowie die TV-Werbespots für Album und Konzert. Die Photogalerie zeigt Bilder aus der Studiophase (DEEP PURPLE-Fans aufgepaßt: Colin Hart ist offensichtlich wieder im Geschäft), ein paar Promo- sowie Live-Aufnahmen - nichts aufregendes also und leider ohne Titel. Die Biographien sind Standard-Ware (Ergo: endlose Texttafeln), aber das ist ja leider selten anders.

Fazit: Fans eines jeden beliebigen der beteiligten Musiker (na ja, ausgerechnet Initiator Bob Daisley ist im Konzert kaum zu sehen...) sollten sich die DVD auf jeden Fall zulegen. Wem die Herren aber relativ schnurz sind, der kann problemlos ohne sie weiterleben!

http://www.livingloud.com/

 
LIVING LOUD im Überblick:
LIVING LOUD – Living Loud (Rundling-Review von 2005)
LIVING LOUD – ONLINE EMPIRE 22-Interview
LIVING LOUD – ONLINE EMPIRE 24-"Eye 2 I"-Artikel: »Live Sydney Fox Studios 2004«
LIVING LOUD – News vom 10.02.2004
unter dem ehemaligen Bandnamen THE RAGE:
THE RAGE – News vom 20.10.2003
THE RAGE – News vom 27.10.2003
unter dem ehemaligen Bandnamen THE MEEK:
THE MEEK – News vom 27.10.2003
andere Projekte des beteiligten Musikers Don Airey:
Don Airey – News vom 16.12.2007
ALASKA (GB) – Live (Rundling-Review von 2001)
ALASKA (GB) – ONLINE EMPIRE 21-"Eye 2 I"-Artikel: »Alive«
BEGGAR'S BRIDE – From The Wardrobe Of My Soul (Rundling-Review von 2012)
BEGGAR'S BRIDE – On A Trip To L.A. (Rundling-Review von 2010)
CROSSBONES (I) – Demo '91 (Demo-Review von 1992)
CROSSBONES (I) – News vom 23.03.2008
DEEP PURPLE – Now What?! (Rundling-Review von 2013)
DEEP PURPLE – Rapture Of The Deep (Tour Edition) (Rundling-Review von 2006)
DEEP PURPLE – Turning To Crime (Rundling-Review von 2021)
DEEP PURPLE – Whoosh! (Rundling-Review von 2020)
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 62-"Eye 2 I"-Artikel: »Live In Verona«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 65-"Eye 2 I"-Artikel: »From The Setting Sun... - In Wacken«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 66-"Eye 2 I"-Artikel: »...To The Rising Sun - In Tokyo«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 68-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At The NEC«
DEEP PURPLE – News vom 13.03.2002
EMPIRE (D, Remscheid) – Hypnotica (Rundling-Review von 2002)
EMPIRE (D, Remscheid) – Trading Souls (Re-Release-Review von 2017)
EMPIRE (D, Remscheid) – News vom 13.10.2002
ENGLISH STEEL – Start 'em Young (Rundling-Review von 1994)
FASTWAY – On Target - Reworked (Rundling-Review von 2000)
GLASGOW – News vom 18.12.2007
Roger Glover – If Life Was Easy (Rundling-Review von 2011)
Hardin & York – ONLINE EMPIRE 24-"Eye 2 I"-Artikel: »Wind In The Willows - The Concert«
HOLLYWOOD MONSTERS – Big Trouble (Rundling-Review von 2014)
HOLLYWOOD MONSTERS – News vom 19.10.2013
JETHRO TULL – 50 For 50 (Rundling-Review von 2018)
Jorn – The Duke (Rundling-Review von 2006)
LAST TEMPTATION (US) – Last Temptation (Rundling-Review von 2019)
Oni Logan – News vom 29.03.2005
Bernie Marsden – The Friday Rock Shows Sessions (Rundling-Review von 1995)
MILLENIUM (US, FL) – Hourglass (Rundling-Review von 2001)
Gary Moore – After The War (Re-Release-Review von 2004)
Gary Moore – Back On The Streets (Re-Release-Review von 2013)
Gary Moore – Corridors Of Power/Run For Cover (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Corridors Of Power/Run For Cover (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Dirty Fingers (Re-Release-Review von 2000)
Gary Moore – Live At The Marquee (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Rockin' Every Night - Live In Japan (Re-Release-Review von 2003)
Ozzy Osbourne – Bark At The Moon (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Blizzard Of Ozz (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Diary Of A Madman (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Speak Of The Devil (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Tribute (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – News vom 14.07.2002
Ozzy Osbourne – News vom 23.10.2003
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Ghost Rider"
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Megamind"
siehe auch: Ozzy Osbourne-Logo als "Requisite" in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "A-Team"
siehe auch: ›Crazy Train‹ als Titelmusik für die Sendung "Roast Of Charlie Sheen"
PHENOMENA (GB) – The Complete Works (Re-Release-Review von 2007)
Cozy Powell – Over The Top (Re-Release-Review von 2008)
Cozy Powell – The Drums Are Back (Re-Release-Review von 2003)
Cozy Powell – Tilt (Re-Release-Review von 2009)
QUATERMASS II – Long Road (Rundling-Review von 2000)
siehe auch: Review zu »RAINBOW - Das Hoerbuch«
Uli Jon Roth – Legends Of Rock - Live At Castle Donnington (Rundling-Review von 2003)
Uli Jon Roth – ONLINE EMPIRE 15-"Eye 2 I"-Artikel: »Legends Of Rock - Live At Castle Donnington«
Uli Jon Roth – News vom 14.08.1998
Michael Schenker – News vom 28.08.2011
MICHAEL SCHENKER GROUP – A Decade Of The Mad Axeman (Rundling-Review von 2018)
MICHAEL SCHENKER GROUP – Michael Schenker Group (Re-Release-Review von 2001)
MICHAEL SCHENKER GROUP – Michael Schenker Group (Re-Release-Review von 2005)
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 06.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 10.12.2007
MICHAEL SCHENKER GROUP – News vom 16.12.2007
SCHUBERT IN ROCK – Schubert In Rock (Rundling-Review von 2013)
SCHUBERT IN ROCK – ONLINE EMPIRE 76-Interview
SCHUBERT IN ROCK – News vom 26.06.2013
SILVER (D) – Intruder (Rundling-Review von 2003)
THE COMPANY OF SNAKES – Here They Go Again (Rundling-Review von 2001)
THE COMPANY OF SNAKES – News vom 20.02.1999
THE KICK – News vom 09.04.2008
Will Wallner & Vivien Vain – The Battle Of Clyst Heath (Rundling-Review von 2014)
WHITESNAKE – 1987 (30th Anniversary Edition) (Re-Release-Review von 2017)
WHITESNAKE – 1987/Slip Of The Tongue (Re-Release-Review von 2001)
WHITESNAKE – 1987/Slip Of The Tongue (Re-Release-Review von 2001)
Playlist: WHITESNAKE-Album »1987« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 4 von Thomas Heyer
siehe auch: Musicalversion von ›Here I Go Again‹ von WHITESNAKE im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: Musik von WHITESNAKE im Film "Bad Teacher"
siehe auch: Musik von WHITESNAKE in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "American Dad!"
siehe auch: WHITESNAKE als Bestandteil der Storyline einer Episode der achten Staffel der TV-Serie "Smallville"
siehe auch: WHITESNAKE als Bestandteil der Storyline einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "21 Jump Street"
siehe auch: WHITESNAKE als Bestandteil der Storyline von zwei Episoden der zehnten Staffel der TV-Serie "Smallville"
ZENO – Zeno (Re-Release-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jimmy Barnes:
Jimmy Barnes – Hindsight (Rundling-Review von 2014)
Jimmy Barnes – Out In The Blue (Rundling-Review von 2008)
Jimmy Barnes – News vom 11.09.2006
siehe auch: Gemeinsamer Song von Jimmy Barnes und INXS im Film "The Lost Boys"
COLD CHISEL – News vom 10.06.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Bob Daisley:
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – Guitar Zeus (Rundling-Review von 1996)
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – Ultimate Guitar Zeus (Rundling-Review von 2006)
HOOCHIE COOCHIE MEN – News vom 22.08.2002
KAHVAS JUTE – News vom 04.02.2005
LAST TEMPTATION (US) – Last Temptation (Rundling-Review von 2019)
Gary Moore – After The War (Re-Release-Review von 2004)
Gary Moore – Corridors Of Power/Run For Cover (Re-Release-Review von 2001)
Gary Moore – Victims Of The Future (Re-Release-Review von 2004)
MOTHER'S ARMY – Fire On The Moon (Rundling-Review von 2000)
Ozzy Osbourne – Bark At The Moon (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Blizzard Of Ozz (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Diary Of A Madman (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – No More Tears (Re-Release-Review von 2004)
Ozzy Osbourne – News vom 14.07.2002
Ozzy Osbourne – News vom 23.10.2003
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Ghost Rider"
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Megamind"
siehe auch: Ozzy Osbourne steuert ›Party With The Animals‹ zum "Buffy der Vampir Killer"-Soundtrack bei
siehe auch: Ozzy Osbourne-Logo als "Requisite" in einer Episode der vierten Staffel der TV-Serie "A-Team"
siehe auch: ›Crazy Train‹ als Titelmusik für die Sendung "Roast Of Charlie Sheen"
PLANET ALLIANCE – Planet Alliance (Rundling-Review von 2006)
PLANET ALLIANCE – News vom 17.01.2006
RAINBOW – Live In Munich 1977 (Rundling-Review von 2006)
RAINBOW – ONLINE EMPIRE 30-"Eye 2 I"-Artikel: »Live In Munich 1977«
SILVER (D) – Intruder (Rundling-Review von 2003)
STREAM (US) – Chasin' The Dragon (Re-Release-Review von 2004)
URIAH HEEP – 50 Years In Rock (Rundling-Review von 2020)
Soundcheck: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« im "Soundcheck Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 2
Playlist: Bill Ward-Album »Ward One: Along The Way« in "Playlist Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 5 von Stefan Glas
Jeff Watson – Around The Sun (Re-Release-Review von 2000)
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling-Review von 2015)
siehe auch: Rechtsstreit zwischen Ozzy Osbourne und seinen früheren Musikern Bob Daisley und Lee Kerslake beendet
siehe auch: Rechtsstreit zwischen Ozzy Osbourne und seinen früheren Musikern Bob Daisley und Lee Kerslake
andere Projekte des beteiligten Musikers Lee Kerslake:
Ozzy Osbourne – Blizzard Of Ozz (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – Diary Of A Madman (Re-Release-Review von 1995)
Ozzy Osbourne – News vom 14.07.2002
Ozzy Osbourne – News vom 23.10.2003
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Ghost Rider"
siehe auch: Musik von Ozzy Osbourne im Film "Megamind"
siehe auch: ›Crazy Train‹ als Titelmusik für die Sendung "Roast Of Charlie Sheen"
THE GODS (GB) – News vom 17.03.2007
THE GODS (GB) – News vom 17.03.2007
THE GODS (GB) – News vom 17.03.2007
URIAH HEEP – 50 Years In Rock (Rundling-Review von 2020)
URIAH HEEP – Easy Livin' - The Singles A's & B's (Rundling-Review von 2007)
URIAH HEEP – T5 08/1997-Special
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 13-"Eye 2 I"-Artikel: »The Magician's Birthday Party«
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 20-"Eye 2 I"-Artikel: »Gypsy«
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Classic Live«
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 24-"Eye 2 I"-Artikel: »The Ultimate Anthology«
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
URIAH HEEP – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
URIAH HEEP – News vom 01.02.2007
siehe auch: Lee Kerslake verstirbt am 19. September 2020
siehe auch: Rechtsstreit zwischen Ozzy Osbourne und seinen früheren Musikern Bob Daisley und Lee Kerslake beendet
siehe auch: Rechtsstreit zwischen Ozzy Osbourne und seinen früheren Musikern Bob Daisley und Lee Kerslake
andere Projekte des beteiligten Musikers Steve Morse:
ANGELFIRE (US, FL) – News vom 14.07.2010
Tommy Bolin & FRIENDS – Great Gypsy Soul (Rundling-Review von 2012)
DEACON STREET – II (Rundling-Review von 2006)
DEEP PURPLE – Now What?! (Rundling-Review von 2013)
DEEP PURPLE – Purpendicular (Rundling-Review von 1998)
DEEP PURPLE – Rapture Of The Deep (Tour Edition) (Rundling-Review von 2006)
DEEP PURPLE – Total Abandon - Australia '99 (Re-Release-Review von 2012)
DEEP PURPLE – Turning To Crime (Rundling-Review von 2021)
DEEP PURPLE – Whoosh! (Rundling-Review von 2020)
DEEP PURPLE – HEAVY, ODER WAS!? 55-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 62-"Eye 2 I"-Artikel: »Live In Verona«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 65-"Eye 2 I"-Artikel: »From The Setting Sun... - In Wacken«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 66-"Eye 2 I"-Artikel: »...To The Rising Sun - In Tokyo«
DEEP PURPLE – ONLINE EMPIRE 68-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At The NEC«
DEEP PURPLE – News vom 13.03.2002
DEEP PURPLE – News vom 13.03.2002
Playlist: DEEP PURPLE-Liveshow Luxemburg, Place Guillaume 13.10.2000 in "Jahrescharts 2000" auf Platz 5 von Stefan Glas
DIXIE DREGS – News vom 20.09.2006
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – Second Flight: Live At Z7 (Rundling-Review von 2015)
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – Second Nature (Rundling-Review von 2014)
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – Third Degree (Rundling-Review von 2019)
FLYING COLORS (US, TX/OH/CA/NY) – News vom 11.01.2012
Ian Gillan – Gillan's Inn (Rundling-Review von 2006)
G3 – News vom 23.03.2012
G3 – News vom 23.04.2012
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – Guitar Zeus (Rundling-Review von 1996)
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – Ultimate Guitar Zeus (Rundling-Review von 2006)
Carmine Appice's GUITAR ZEUS – News vom 13.09.2009
KANSAS – UNDERGROUND EMPIRE 5-"It's No Metal... But I Like It"-Artikel
Jon Lord – Concerto For Group And Orchestra (Rundling-Review von 2012)
Playlist: Jon Lord-Album »Concerto For Group And Orchestra« in "Jahrescharts 2012" auf Platz 3 von Stefan Glas
siehe auch: Musik von Steve Morse im Film "Zahnfee auf Bewährung"
STEVE MORSE BAND – News vom 20.09.2006
siehe auch: Musik von STEVE MORSE BAND in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
SCHOOL OF THE ARTS – School Of The Arts (Rundling-Review von 2007)
SEVENTH KEY – Seventh Key (Rundling-Review von 2001)
Soundcheck: SEVENTH KEY-Album »Seventh Key« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 57" auf Platz 22
Sarah Spencer – News vom 18.02.2009
Steve Walsh – Schemer-Dreamer (Re-Release-Review von 2004)
siehe auch: Steve Morse & Dave LaRue & Neal Morse & Mike Portnoy & Casey McPherson gründen neue, noch unbenannte Band
© 1989-2022 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here