UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 40 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ABSINTHE (I) – Â»Chapter One: Urban Fairytales«-Review last update: 27.04.2018, 08:42:15  

last Index next

ABSINTHE (I) – Chapter One: Urban Fairytales

UKDIVISION RECORDS/CODE 7/PLASTIC HEAD MUSIC DISTRIBUTION Ltd.

Daß die GrĂŒne Fee ein echtes Comeback erlebt hat, ist kein Geheimnis - auch wenn so manches Absinth-ModegetrĂ€nk mit dem ursprĂŒnglichen Absinth soviel zu tun hat wie das Weihwasser im Dom von Köln mit dem Wasser, das wenige Meter entfernt im Rhein vorbeiplĂ€tschert... Auf alle FĂ€lle hat sich mal wieder eine Band diesen Namen gekrallt, um ihre KlĂ€nge möglichst berauschend an den Hörer zu bringen: Die Truppe aus Mailand hat sich einer Mischung aus melodischem Metal und modernen Rock verschrieben, wobei der italienische Gesang von Sara Frusciante dafĂŒr sorgt, daß ABSINTHE einen durchaus eigenen Klangcharakter fĂŒr sich verbuchen können. Da das Songmaterial durchaus ansprechend ausgefallen ist, kann ein Testhörgang auf MySpace ein durchaus sĂŒffiges SchlĂŒckchen bedeuten:

http://myspace.com/absinthemilan

gut 10


Stefan Glas

 
ABSINTHE (I) im Überblick:
ABSINTHE (I) – Chapter One: Urban Fairytales (Rundling)
ABSINTHE (I) – News vom 14.10.2009
ABSINTHE (I) – News vom 29.09.2010
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufĂ€lligen Story geht's...
Button: hier