UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 4 → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → STRIKER (D) – ┬╗Hard On The Heels Of Time┬ź-Review last update: 04.07.2020, 00:03:53  

”UNDERGROUND EMPIRE 4”-Datasheet

Contents:  STRIKER (D)-Demo-Review: ┬╗Hard On The Heels Of Time┬ź

Date:  27.02.1991 (created), 09.04.2010 (revisited), 20.03.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 4

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

STRIKER bestanden zu diesem Zeitpunkt aus Mike Fiedler (v), Wolfgang Stubbevoll (g), Armin Schau├č (g), Franz Haderer (b) und Klaus Sebald (d). Ein gutes Jahr sp├Ąter sollte die Combo nochmal mit einem neuen Logo, neuen Basser und neuem Demo antreten, doch anschlie├čend schien dieses Kapitel beendet zu sein. Wolfgang Stubbevoll zockt heute noch in diversen Coverband wie wir in der News zu seinem Projekt AVALACH enth├╝llen konnten.

Sicherlich war es unclever, Oliver dieses Demo besprechen zu lassen, doch mir war zu diesem Zeitpunkt seine Abneigung gegen deutsche Bands noch nicht bekannt gewesen.

Nachtrag 02. M├Ąrz 2011: STRIKER-Gitarrist Wolfgang Stubenvoll hat uns kontaktiert und einige weitere Infos ├╝ber die Band gegeben, die enth├╝llen, da├č meine obige Vermutung nicht ganz korrekt ist:

"Von STRIKER gibt es ├╝brigens noch eine CD von 1994, die im M├╝nchner "Sky Studio" aufgenommen wurde. Die Scheibe kam damals bei PEPPERTONE RECORDS, und es wurden 1.000 St├╝ck gepre├čt, die allerdings komplett ausverkauft sind. Nachdem sich STRIKER 2005 aufgel├Âst hatten, haben wir uns 2010 dazu entschlossen, STRIKER in der Originalbesetzung wiederzubeleben."

Danke an Wolfgang f├╝r die Infos!

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

STRIKER (D)-Logo

Hard On The Heels Of Time

Eigentlich bin ich der vollkommen falsche Mann, solche Demos wie das mir vorliegende von STRIKER zu rezensieren. Das liegt nicht nur daran, da├č ich auf "normalen" Heavy Metal noch nie stand, da er mir meistens zu simpel ist, sondern auch an der Tatsache, da├č mir die deutsche Metal-Szene bis auf einige Ausnahmen (DESPAIR, SECRECY, SYSTEM DECAY und diverse Death Metal-Acts) zu nichtssagend erscheint. Nun, STRIKER versuchen sich auf ihrem Demo redlich, den typischen deutschen Metal ein wenig auf der Strecke zu lassen, doch letztlich gelingt ihnen dieses Unterfangen nur in Ans├Ątzen. Leider klingen die mir entgegent├Ânenden Sounderg├╝sse f├╝r meine Ohren nicht au├čergew├Âhnlich oder innovativ genug, so da├č ich STRIKER ungef├Ąhr im unteren Mittelma├č ansiedeln m├Âchte. Bis zum LP-Deal mu├č man sich allerdings noch sehr steigern, wenn nicht sogar einen Stilwandeln vornehmen. Ach ├╝brigens, da├č ÔÇ║Misterious [sic!] LadyÔÇ╣ vollkommen von CRIMSON GLORY (schlecht) geklaut wurde liegt ja wohl auf der Hand. Warum habt Ihr den Song nicht einfach gecovert, Jungs?


Oliver Jung

 
STRIKER (D) im ├ťberblick:
STRIKER (D) – Demo '92 (Demo)
STRIKER (D) – Hard On The Heels Of Time (Demo)
STRIKER (D) – News vom 02.03.2011
STRIKER (D) – News vom 29.05.2011
andere Projekte des STRIKER (D)-Musikers Mike Fiedler:
siehe auch: Mike Fiedler verstirbt am 2. M├Ąrz 2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Wolfgang "Wolf J." Stubenvoll:
AVALACH – News vom 13.02.2007
FALLACY (D, Ansbach) – News vom 02.03.2011
TEETH OF LAMB – News vom 03.04.2017
TEETH OF LAMB – News vom 13.10.2017
TEETH OF LAMB – News vom 23.03.2020
┬ę 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here