UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → STRIKER (D) – »Demo '92«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  STRIKER (D)-Demo-Review: »Demo '92«

Date:  12.04.1992 (created), 26.05.2011 (revisited), 27.05.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Seit dem »Hard On The Heels Of Time«-Demo hatte die Band nicht nur Gründungsmitglied und Bassist Franz Haderer gegen Reinhard Scheuerer ausgetauscht, sondern zum Glück auch das grottige alte Logo in Ruhestand geschickt. Da konnte man leicht verzeihen, daß das neue Design arg klischeehaft war - zumal es sich anbot, den nach unten herausragenden Teil der Schwertklinge einfach in einem angeschwächten Raster hinter den Text zu legen - und sozusagen das Review ganz martialisch aufzuspießen...

Auf dem Bandphoto ist der Neuling übrigens in der Mitte zu sehen, während ihn von links nach rechts Klaus Sebald (d), Wolfgang Stubenvoll (g), Mike Fiedler (v) und Armin Schauß (g) umgeben.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

STRIKER (D)-Logo

Demo '92

STRIKER (D)-Bandphoto

Reden wir nicht drumrum! Es ist typischer deutscher, rifflastiger Heavy Metal, und schon werden die meisten zum nächsten Artikel weiterspringen. Ja, mit 08/15-Death Metal würden es sich STRIKER gewiß einfacher machen, aber schließlich soll ja jeder nach seiner Räson glücklich werden, wie der Alte Fritz schon gesagt hat. Abgesehen davon kommen STRIKER auch weitaus besser als irgendwelcher halbherzig runtergeprügelter Schotter-Metal. Man spielt so wie einem der Schnabel gewachsen ist, überlegt sich erfrischende Gitarrenriffs, zu denen man passende Gesangslinien legt, und beim Refrain läßt man noch ein paar auflockernde Gitarrenläufe erschallen. Dazu gibt's als Beilage einen schweren rhythmischen Background, der die Stücke mit dem nötigen Tiefgang versorgt. So wie man es in Deutschland bevorzugt vor vier oder fünf Jahren angestellt hat, wie es mir aber heute immer noch hin und wieder gefällt, besonders dann, wenn es gut gemacht ist wie im Falle STRIKER! Wer ähnlich denkt und drei konventionelle Heavy-Songs sein eigen nennen möchte, der wende sich an die Band. Allerdings wird er sich noch etwas gedulden müssen, denn das Demoband wird nicht verkauft, da man in absehbarer Zeit davon eine Maxi pressen lassen will.


Stefan Glas

Photo: Michaela Fichtner

 
STRIKER (D) im Überblick:
STRIKER (D) – Demo '92 (Demo-Review von 1992)
STRIKER (D) – Hard On The Heels Of Time (Demo-Review von 1991)
STRIKER (D) – News vom 02.03.2011
STRIKER (D) – News vom 29.05.2011
andere Projekte des STRIKER (D)-Musikers Mike Fiedler:
siehe auch: Mike Fiedler verstirbt am 2. März 2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Wolfgang "Wolf J." Stubenvoll:
AVALACH – News vom 13.02.2007
FALLACY (D, Ansbach) – News vom 02.03.2011
TEETH OF LAMB – News vom 03.04.2017
TEETH OF LAMB – News vom 13.10.2017
TEETH OF LAMB – News vom 23.03.2020
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier