UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 39 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → BOARDERS – ┬╗The World Hates Me┬ź-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

BOARDERS – The World Hates Me

RETROACTIVE RECORDS/MUSICBUYMAIL

Ach, Jungs! Selbst wenn Ihr bisher ausschlie├člich negative Erfahrung machen habt m├╝ssen, um auf diesen Albumtitel zu kommen, sei Euch nachtr├Ąglich mitgeteilt, da├č ich mich nicht nur definitiv davon distanziere, sondern - ganz im Gegenteil - Ihr mit Eurem, darauf enthaltenen, ├╝beraus gef├Ąlligen und melodischen Speed/Thrash Metal einen Fan gewinnen habt k├Ânnen! Ganz so alleine im Wald werde ich aber wohl doch nicht stehen, denn die Truppe d├╝rfte sich in ihrer mittlerweile gut 20-j├Ąhrigen Existenz zumindest in ihrer Heimat bereits einen respektablen Ruf erspielt haben k├Ânnen. Jedenfalls hat der Vierer drei Demos und zwei Studioalben auf der Haben-Seite stehen, zu dem nun ┬╗The World Hates Me┬ź addiert werden mu├č.

Besagter, "aktueller" Rundling stammt allerdings aus dem Jahr 2007 und ist damals ├╝ber QUAM LIBET ver├Âffentlicht worden. Weshalb das gute St├╝ck erst jetzt ├╝ber RETROACTIVE erschienen ist, entzieht sich meiner Kenntnis, Hinweise auf eine eventuelle Wiederver├Âffentlichung konnte ich jedoch nicht eruieren, weshalb ich schlicht und ergreifend annehme, da├č der Umstand, ein neues Label gefunden zu haben, der Grund daf├╝r ist.

Wie auch immer, die Mucke der - wie aufgrund des aktuellen Labels wohl nicht besonders schwierig zu erraten ist - dem christlichen Glauben zugewandten Italiener hat in diesen zwei Jahren ohnehin keinesfalls an Reiz eingeb├╝├čt, schlie├člich l├Ą├čt man geradezu "zeitlosen" und erfrischenden Speed/Thrash der Marke old METALLICA/MEGADETH erklingen. Speziell der kreative Output unseres Lieblings-Rotschopfs d├╝rfte dem Quartett schon seit sehr langer Zeit m├Ąchtig imponieren, denn die Truppe ist auch als MEGADETH-Coverband am Start und hat im Jahr 2002 sogar ein Live-Tribute-Album aufgenommen. Da├č mit ÔÇ║In My Darkest HourÔÇ╣ MEGA-Dave auch auf ┬╗The World Hates Me┬ź zu Ehren kommt, manifestiert seinen Einflu├č auf BOARDERS regelrecht und pa├čt zudem ganz vorz├╝glich ins Gesamtbild. Neben den, zum Gro├čteil knackigen Kompositionen, die BOARDERS als gut zusammengewachsene Einheit pr├Ąsentieren, entpuppt sich speziell Luigi "Gigi" Civardi an der Gitarre als wahrer K├Ânner. ├ťber die gesamte Spielzeit zeigt sich der Kerl nicht nur als Riffmeister, sondern obendrein auch als begnadeter Solist, der in jeder eingelegten Gangart zu brillieren versteht und die Songs mit zum Teil recht filigranen Solo-Passagen zu veredeln wei├č, auch wenn sein Vorbild dabei immerzu als Inspiration pr├Ąsent ist.

Neben den zumeist m├Ąchtig abgehenden Tracks versuchen sich die Burschen auch an eher getragenen Nummern, die zwar f├╝r Abwechslung und kurze Verschnaufpausen sorgen k├Ânnen, allerdings nicht das Niveau der heftigen Nummern erreichen. Zwar lassen sich auch dabei in erster Linie METALLICA (zur Zeit des, bzw. kurz nach dem "schwarzen Album") als Einflu├č vernehmen und auch der Groove kommt ganz ordentlich aus den Boxen, dennoch werden genau dabei die M├Ąngel dieser Truppe erkennbar. In jenen Tracks und Passagen verdeutlicht sich n├Ąmlich, da├č Egidio Casati am Mikro dabei schlichtweg ├╝berfordert ist. Der Knabe kann zwar den Speed/Thrash-Shouter verdammt authentisch mimen, ist aber f├╝r eher vollmundigen Gesang nicht unbedingt die Idealbesetzung. Da BOARDERS aber generell eher hurtig und heftig durchs Unterholz galoppieren, ├╝berwiegt fraglos der positive Eindruck von ┬╗The World Hates Me (Walter does not)┬ź.

http://www.boarders.it/

band@boarders.it

gut 11


Walter Scheurer

 
BOARDERS im ├ťberblick:
BOARDERS – The World Hates Me (Rundling)
┬ę 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier