UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 38 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → REVANGEL – »Awakening«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next
REVANGEL-CD-Cover

REVANGEL

Awakening

(2-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

Unter dem Geschickt zusammengepuzzelten Namen REVANGEL präsentiert sich der italienische Solokünstler Fabrizio Chiruzzi, dessen wichtigste Waffe die Streitaxt ist. Will heißen: Fabrizio läßt bei seinen Instrumentalsongs hauptsächlich seine Gitarre sprechen, doch er entlockt um der Abwechslung willen auch den Tasten durchaus modern angehauchte Effekte. Lediglich einmal soll auch Gesang zum Zuge kommen, denn beim vorletzten Song, ›Twilight Zone‹, hat Taryn J. Murphy einige Vocals beigesteuert, die übrigens nicht der einzige Gast auf dem REVANGEL-Album war, denn bei ›Intruder‹ hat der griechische Keyboardheld Mistheria ein Solo eingespielt und bei der Michael Angelo Batio-Komposition ›No Boundaries‹ hat Fabio Colella die Drums bearbeitet.

Alles in allem ist »Awakening« eine Instrumentalplatte, die nicht nach Schema F gestrickt wurde, aber doch zu speziell ist, um jenseits der Gitarrenfreakszene Interessenten zu finden.

http://www.fabriziochiruzzi.com/

info@fabriziochiruzzi.com

GeViedel


Stefan Glas

 
REVANGEL im Überblick:
REVANGEL – Awakening (Do It Yourself-Review von 2009 aus Online Empire 38)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here